Alte Tomatensorten: unsere Top 20 resistenten Sorten – Tomatensamen

Tomaten gehören zu den Nachtschattengewächsen

Das Züchten von Tomaten im eigenen Garten hat eine sehr lange Tradition. Sie können eigene Früchte im Freiland, im Gewächshaus oder auf Balkon und Terrasse ernten. Wenn Sie Wert auf eine aromatische Sorte legen, haben Sie eine große Auswahl an Tomatensamen. Diesen bringen Sie im Frühjahr in die Erde ein. Einige Kulturen können das ganze Jahr über geerntet werden und überzeugen mit einem sehr guten und aromatischen Geschmack.

Alte Tomatensorten

Alte Tomatensorten sind nicht mehr im Handel erhältlich

Die Gründe, warum Sie verschiedene ältere Sorten nicht mehr im Register finden, sind sehr vielfältig. Im Vergleich zu neuen und sehr modernen Tomatensorten haben die älteren Saaten Nachteile, die Sie kennen sollten, bevor Sie sich für eine Anzucht entscheiden. Es ist jedoch auch zu beobachten, dass es einige der älteren Tomatensorten nach einigen Jahren wieder in die Aufnahme des Sortenregisters geschafft haben. Wenn Sie sich für eine Saat entschieden haben, ist es empfehlenswert, wenn Sie zunächst im Sortenregister nachschauen. Vielleicht hat die von Ihnen bevorzugte ältere Sorte eine Wiederaufnahme geschafft.

Tomaten brauchen einen geschützten Standort
Tomatenpflanze mit Früchten

Gut zu wissen:

Nicht alle der alten Tomatensorten sind für immer aus dem Sortenregister verschwunden. Einige werden nach dem Ablauf von mehreren Jahren wieder aufgenommen.

Hochwertige Sorte

Anforderungen an eine hochwertige Tomatensorte

Die Anforderungen, die eine gute und empfehlenswerte Tomatensorte gestellt werden, sind recht einheitlich definiert. Sie stellen auch die Grundlage für die Aufnahme in das Sortenregister dar. Zu den wichtigsten Eigenschaften der Sorten gehören die Folgenden.

  • Gewicht der einzelnen Früchte
  • Rippung der Früchte
  • Fähigkeit, einen Grünkragen auszubilden
  • Resistenzen

Tomatensorten, die diesen Vorgaben nicht entsprechen, weil sie nicht resistent oder in ihrem Wuchs zu klein sind, dürfen unter dem jeweiligen Handelsnamen nicht in das Sortenregister aufgenommen werden. Handelt es sich dennoch um eine aromatische und sehr empfehlenswerte Tomatensorte, die in der Vergangenheit sehr beliebt war, wird sie häufig nachgefragt. Derartige Sorten können Sie nunmehr von einer privaten Bezugsquelle erwerben. Nicht alle Händler scheuen die Registrierung im vereinfachten Verfahren, sodass zu erwarten ist, dass ältere Tomatensorten wieder eine stärkere Verbreitung finden werden.

Vor- und Nachteile

Vor- und Nachteile der alten Tomatensorten

Der Vorteil der älteren Tomatenpflanzen liegt eindeutig in ihrer besonderen Geschmacksrichtung. Vielleicht kennen Sie die Tomaten von früher oder Sie haben die entsprechende Sorte einmal bei einem privaten Bauer oder Gärtner gekauft und möchten diese in Ihrem eigenen Garten nun selbst züchten. Viele der Früchte, die von älteren Tomatenpflanzen stammen, sind besonders fest. Sie eignen sich nicht nur zum direkten Verzehr nach der Ernte, sondern lassen sich in der Küche auch sehr gut verarbeiten. Hinzu kommt, dass die eine oder andere Sorte besonders resistent gegen Kälte und hohe Feuchtigkeit ist. Dies macht die Aufzucht einfacher.

Tomatensorten, Ochsenherz-Tomate
Tomatensorten, Ochsenherz-Tomate

Resistente Sorten

Resistente Tomatenpflanzen im Freiland aufziehen

Zudem können diese Tomatenpflanzen ohne Bedenken bereits im Frühjahr im Freiland ausgepflanzt werden. Andere Pflanzen benötigen zur Aufzucht ein Gewächshaus, was nicht in jedem Garten zu realisieren ist. Leider gibt es auch Nachteile, was einer der Gründe dafür ist, dass die jeweilige Sorte aus dem Sortenregister entfernt wurde. Zu diesen Nachteilen gehören folgend Aufgeführte.

  • keine Verwendungsmöglichkeit für den vorgesehenen Zweck
  • Größe entspricht nicht den Vorgaben
  • Schale ist zu weich
  • Resistenz ist nicht gegeben
  • Grünkragen kann nicht oder nicht ausreichend ausgebildet werden

Für viele Züchter sind diese Kriterien kein Grund, auf den Anbau der Tomatensorte zu verzichten. Sie mögen die geschmackliche Note oder entscheiden sich für einen anderen als den vorgegebenen Verwendungszweck. Darüber hinaus haben viele der alten Tomatensorten eine sehr lange Tradition. Dies ist einer der Gründe dafür, dass dieses sogenannte „verbotene Gemüse“ immer wieder in der Diskussion steht. Viele der Sorten haben sich über Jahre oder Jahrzehnte sehr gut verkauft und wurden dann aufgrund neuer Vorschriften aus dem Sortenregister entfernt. Das Unterverständnis von Züchtern, aber auch von privaten Gärtnern führte dazu, dass viele der alten Tomatensorten bis heute erhältlich sind.

Tomatensamen aussäen
Tomatensamen

Beliebte Tomatensorten

Beliebte alte Tomatensorten im Check

Bevor Sie sich für eine der alten Tomatensorten entscheiden, sollten Sie die Unterschiede kennen und sich mit den Eigenschaften befassen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie sich bislang noch nicht so gut auskennen und an die Frucht, die an den Pflanzen wächst, besondere Anforderungen stellen. Unterschieden werden diese Arten der Pflanzen und Früchte folgendermaßen.

Fleischtomaten

Diese Sorten zeichnen sich durch eine große Frucht aus. Diese enthält viel Fruchtfleisch, ist rund und hat eine leicht gerippte Oberfläche. Der Geschmack ist zwischen süß und sauer sehr ausgewogen.

Tomaten sind auch als Snack sehr begehrt
geerntete Tomaten

Stabtomaten

Diese klassische Tomatenpflanze wächst sehr hoch. Sie sollte mit einem Stab gestützt werden. Daher stammt der Name. Sie zeichnen sich durch ein starkes, nahezu unbegrenztes Wachstum aus.

Eiertomaten/Romatomaten

Wie es der Name schon sagt, haben diese Tomatensorten eine ovale, etwas asymmetrische Form. Sie zeichnen sich durch einen sehr intensiven Geschmack aus und sind innen dunkler als außen.

Tomatensorten, Eiertomaten
Tomatensorten, Eiertomaten

Wildtomaten

Diese Tomaten sind sehr aromatisch. Sie können nicht nur im Garten, sondern auch auf einem Balkon oder einer Terrasse im Kübel gezüchtet werden.

Cocktailtomaten/Kirschtomaten

Diese Tomatensorten sind klein, rund und sehr süß. Sie eignen sich gut zum Naschen oder zum Garnieren von Speisen, Salaten oder kalten Platten.

Tomatensorten, Cocktailtomaten
Tomatensorten, Cocktailtomaten

Gut zu wissen:

Viele dieser Arten fallen in den Bereich der alten Tomatensorten. Für Sie bedeutet dies, dass Sie sich nach alternativen Bezugsquellen umschauen müssen, wenn Sie eine dieser Arten in Ihrem Garten oder auf Balkon und Terrasse anpflanzen möchten.

20 Empfehlenswerte Tomatensorten

20 empfehlenswerte alte Tomatensorten

Da sich viele Züchter den alten Tomatensorten verschrieben haben, haben Sie bis heute eine große Auswahl, wenn Sie sich für die Zucht entscheiden. Vielleicht sind Ihnen einige der Sorten von früher bekannt oder Sie haben davon gehört und möchten die Zucht einmal ausprobieren. Mitunter wurden einige der Arten bereits wieder im Sortenregister aufgenommen. Oftmals sind die besondere Geschmacksnote, kleine Anpassungen der Züchtung oder die Tatsache, dass die besonders resistent sind Gründe für die Wiederaufnahme der Arten in das Sortenregister. Andernfalls schauen Sie sich nach alternativen privaten Bezugsquellen um. Die folgend beschriebenen Tomatensorten sind besonders beliebt.

Allerbest

Diese Tomatensorte fällt auf, weil sie in einem tiefen Rot am Strauch wächst. Sie besitzt einen sehr süßen Geschmack und eine leichte Herzform. Die Schale ist fest, das Fleisch ist voll und sehr schmackhaft. Sie können keine Rippung erkennen. Entscheiden Sie sich für diese Sorte, wenn Sie die Geschmacksnote mögen und Wert auf einen reichhaltigen Ertrag legen.

Apollo 2

Kaufen Sie diesen Tomatensamen, wenn Sie Wert auf eine besonders schnelle Fruchtreife legen. Die Stauden sind pflegeleicht, die Früchte klassisch rot und rund. Die Tomate schmeckt sehr lecker, kann aber auch in der Küche gut verarbeitet werden.

Auriga

Diese Tomatensorte besitzt ein leuchtend orangenes Fruchtfleisch und ein süßes und würziges Aroma. Die Früchte sind sehr saftig und wiegen bis zu 100 g. Sie können roh verzehrt oder zur Zubereitung von Speisen in der Küche sehr gut verwendet werden. Das Saatgut stammt ursprünglich aus der DDR. Der Tomatensamen eignet sich sehr gut für Anfänger. Die Pflanzen wachsen schnell und bringen reiche Erträge.

Tomaten im Garten selber züchten
Tomaten im Garten selber züchten

Besser

Diese Tomatensorte zeichnet sich durch ihre sehr hohe Resistenz aus und kann sehr früh im Jahr ins Freie gepflanzt werden. Die Früchte haben die Größe einer Kirsche und wiegen zwischen zehn und 50 g. Sie eignen sich zum Naschen oder in Verwendung als Partytomate. Die recht alte Rote ist ertragreich und wurde bereits im 18. Jahrhundert in Freiburg gezüchtet.

Beymes Erntesegen

Dieser Tomatesamen bringt eine rote und aromatische Frucht hervor. Sie hat eine runde Form und einen saftigen Geschmack. Die Tomate ist weich, besitzt aber eine eher feste Schale. Die Früchte sind 50 bis 200 g schwer. Sie können frisch geerntet angeboten oder in der Küche verarbeitet werden. Die Sorte hat keine Rippung und kommt aus Magdeburg. In der Haltung ist sie anspruchslos. Sie kann in großen Töpfen, aber auch im Freiland kultiviert werden.

Blonde Sarah

Diese gelbe Tomatensorte hat eine eher flache Form und eine feste Schale. Innen ist sie vollfleischig. Die Früchte wiegen etwa 200 g, mitunter sind sie auch schwerer. Sie können diese Tomate frisch verzehren oder in der Küche vielseitig verwenden. Sie ist schwach gerippt und wurde erstmals rund um Freiburg angebaut.

Deutscher Fleiß

Wenn Sie sich entscheiden, dieses Saatgut zu kaufen, bekommen Sie eine rote, runde, sehr milde und saftig weiche Tomate mit einer eher festen Schale. Die Früchte wiegen 10 bis 50 g und sind im Vergleich mit anderen Sorten eher klein. Sie haben keine Rippung und eine glatte Fruchtspitze. Auch hier brauchen Sie bei der Kultivierung keine Besonderheiten zu beachten.

Elbe

Sie entscheiden sich für eine Tomatensorte, die bereits im Jahre 1889 angebaut wurde. Die Früchte haben ein Gewicht von 50 bis 200 g. Dem entsprechend ist diese Tomate sehr vielseitig verwendbar. Die kleinen Früchte eignen sich als Partytomaten, die großen für die klassische Verwendung. Die Farbe dieser Sorte ist orange, sie geht mitunter ins Goldgelbe. Die Tomate ist vollfleischig, hat eine vertiefte Fruchtspitze und ist sehr stark gerippt. Sie lässt sich ebenfalls einfach kultivieren.

Gelbe Dattelweintomate

Wie es der Name schon sagt, handelt es sich hier um eine gelbe Sorte, die sehr süß und aromatisch ist. Sie eignet sich gut zum direkten Verzehr nach der Ernte. Die Form ist oval länglich bis birnenförmig, die Schale eher weich. Die Pflanze bringt reichen Ertrag und kann auch auf Balkon oder Terrasse kultiviert werden. Die Furcht hat keine Rippung und eine leichte Fruchtspitze.

Tomatenpflanze im Garten
Tomatenpflanze im Garten

Goldene Königin

Die Frucht dieser Tomatensorte ist gelb, rund, süß und sehr aromatisch. Das Fleisch und die Schale sind eher weich, die Früchte 50 bis 200 g schwer. Die Frucht hat keine Rippung, eine glatte Fruchtspitze. Die Pflanze ist sehr ertragreich und ist ebenfalls für das Anpflanzen im Kübel eine gute Wahl.

German Lunchbox

Sie ernten an dieser Pflanze kleine Partytomaten, die ein Gewicht zwischen 10 und 50 g haben. Die glatte Fruchtspitze und die fehlende Rippung zeichnen diese Tomate aus. Die Farbe ist rosa bis hellrot und die Frucht ist sehr süß. Das innere Fleisch ist weich und verbirgt sich unter einer festen Schale. Die Früchte sind oval. Die Pflanze lässt sich sehr gut auch auf Balkon oder Terrasse kultivieren.

Gestreifte aus Deutschland:

Hier verrät der Name, dass es sich um eine mehrfarbige Frucht handelt, die vollfleischig und sehr stark gerippt ist. Sie erkennen eine vertiefte Fruchtspitze. Die Früchte wiegen mehr als 200 g und sind recht groß. Setzen Sie die Pflanzen am besten in den Garten, denn diese Sorte ist für die Terrasse nicht so gut geeignet.

Landshuter Riese

Diese große und fleischige Frucht ist rosa oder hellrot, Sie ernten eine sehr aromatische Tomate, die sich in der Küche vielseitig verwenden lässt. Die Frucht ist herzförmig und vollfleischig, die Schale weich. Die Frucht hat eine leichte Spitze. Diese großen Sorten eignen sich eher für ein Beet im Garten als für die Kultivierung auf der Terrasse.

Maltitzer Braune

Diese besondere Tomate hat eine braune oder schwarze Farbe. Sie schmeckt sehr mild und besitzt eine feste Schale mit einer deutlich vertieften Fruchtspitze. Die Frucht ist stark gerippt. Sie können kleine Früchte ernten, die etwa 50 g wiegen, oder große mit vollem Fleisch und einem Gewicht von bis zu 200 g. Ursprünglich handelt es sich um eine Sorte aus Maltitz.

Matina

Entscheiden Sie sich für diese tiefrote und sehr milde Sorte mit weichem Fleisch und weicher Schale. Diese Tomatensorte ist für den Freilandanbau oder für die Zucht im Garten perfekt. Es ist eine Salattomate, die aufgrund ihrer weichen Schale eher verarbeitet als frisch verzehrt wird. Die Früchte haben ein Gewicht zwischen 50 und 200 g. Der Tomatensamen wurde auch unter dem Namen Tamina verkauft.

Tomatenpflanze mit reifenden Früchten im Garten
Tomatenpflanze mit reifenden Früchten im Garten

Quedlinburger Frühe Liebe

Sie entscheiden sich für eine kleine und aromatische Tomate, die Sie von verschiedenen Bezugsquellen bekommen können. Das Gewicht der Früchte beträgt 60 g. Somit gehört diese Tomate z den kleineren Sorten. Die Farbe ist rot, das innere vollfleischig. Nach der Ernte können Sie die Früchte frisch verzehren oder verarbeiten.

Rotkäppchen

Diese Tomatensorte wurde in Quedlinburg erstmalig gezüchtet. Sie ist rot, rund, sehr schwach gerippt und sie hat eine glatte Fruchtspitze. Die Früchte sind 50 bis 200 g schwer. Das Saatgut ist sehr robust und erlaubt auch eine Kultivierung auf Terrasse oder Balkon.

Schellenberg’s Favorit

Die Früchte dieser Tomatenpflanze sind gelb oder orange. Sie können flachrund, vollfleischig und stark gerippt sein. Ein weiteres Merkmal ist die vertiefte Fruchtspitze. Die Früchte wiegen 50 bis 200 g.

Schunters Obate

Diese Tomatensorte ist orange und hat die Form einer Walze. Sie schmeckt angenehm mild und hat ein sehr weiches Fruchtfleisch. Die Pflanze trägt reichhaltig und bringt kleine und größere, bis zu 200 g schwere Früchte hervor. Dank der weichen Schale ist die Sorte als Salattomate gut geeignet. Die Frucht ist schwach gerippt und besitzt eine ausgeprägte Spitze.

Weisse Schönheit

Diese Tomatensorte ist nahezu weiß. Sie schmeckt mild, aber dennoch leicht säuerlich und sehr fleischig. Sie eignet sich sehr gut für den Anbau im Freiland.

Rating: 3.5/5. From 4 votes.
Please wait...