Go to Homepage » Gartengestaltung » Balkon: 9 Ideen zum Sichtschutz

Balkon: 9 Ideen zum Sichtschutz

Balkon: 9 Ideen zum Sichtschutz - Titelbild

Nicht nur vor neugierigen Blicken der Nachbarn schützt ein Sichtschutz auf dem Balkon, auch bei Wind kann er helfen, trotz allem ein lauschiges und gemütliches Plätzchen zu schaffen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten für einen Sichtschutz am Balkon.

Auf den Punkt gebracht

  • schützt nicht nur vor neugierigen Blicken, sondern auch vor Wind
  • kann aus vielen verschiedenen Materialien oder auch Pflanzen bestehen
  • Vermieter oder Eigentümerversammlung um Erlaubnis fragen, da sichtbarer Eingriff
  • vollständiges Verschließen in der Regel nicht gestattet
  • dauerhaftes Verschließen nur bis Brüstungshöhe

Sichtschutz aus Pflanzen

Kübelpflanzen

Wer den Balkon vom Vermieter aus nicht mit einem Sichtschutz verändern darf, kann in einem solchen Fall auf der entsprechenden Seite große Kübel aufstellen, in die dann hochwachsende Pflanzen kultiviert werden. Hierbei ist darauf zu achten, zu welcher Seite der Balkon ausgerichtet ist. Auf einen Südbalkon können Sie sonnenliebende Pflanzen stellen und auf einen Ost- oder Westbalkon Pflanzen für den Halbschatten. Einzig bei einem Nordbalkon kann die Pflanzenwahl etwas schwieriger werden:

  • hoch wachsende Gräser
  • Spalier- oder Säulenobst
  • hochwachsende Sträucher
Kübelpflanzen Balkon als Sichtschutz

Tipp: Wenn Sie Spalier- oder Säulenobst wählen, haben Sie zudem den positiven Nebeneffekt, dass Sie im Sommer eigene Äpfel, Birnen oder Beeren ernten können.


Rankende Pflanzen

Wenn ein dauerhaft befestigter Sichtschutz am Balkon vom Vermieter oder auch der Eigentümerversammlung nicht gewünscht ist, dann können auch rankende Pflanzen helfen, die neugierigen Blicke der Nachbarn auszuschließen. Die Kübel können Sie entlang des Balkongitters aufstellen, sodass sie bei Bedarf verschoben werden können. Die Pflanzen sollten Sie hierbei nicht an der Fassade befestigen. Ein Rankgitter sollte nur im Kübel verankert sein. Geeignete Pflanzen sind:

  • Geißblatt (Lonicera)
  • Kapuzinerkresse (Tropaeolum)
  • Kletter-Hortensien (Hydrangea petiolaris)
  • Kletter-Rosen (Rosa)
  • Waldrebe (Clematis)
Alpen-Waldrebe (Clematis alpina)
Alpen-Waldrebe (Clematis alpina) – rankend

Tipp: Der positive Nebeneffekt bei einem Balkon mit rankenden Pflanzen ist, dass dieser hierdurch auch bienen- und insektenfreundlich ist.


Vertikaler Garten

Vertikale Gärten sind eine gute Möglichkeit, verschiedene Pflanzen auch auf einem kleinen Balkon zu ziehen. Gleichzeitig bietet ein solch selbst gestalteter Garten auch einen guten Sichtschutz zum Nachbarn, wenn Sie ihn auf der richtigen Seite aufstellen:

  • aus einer Palette selbst gestalten
  • am Balkongeländer befestigen
  • zum Beispiel mit Draht
  • farbig gestalten
  • Töpfe anhängen
  • Erdbeeren pflanzen
  • verschiedene Kräuter für die Küche
Vertikale Gärten

Sichtschutz aus Stoffen

Balkonbespannung

Wenn durch ein Balkongeländer hindurch auf einen Balkon geschaut werden kann, ist dies oftmals auch unangenehm. Hier können Stoffe angebracht werden, die vor Blicken schützen sollen:

  • Nesselstoff
  • beschichteter Stoff
  • halten jede Witterung aus
  • durch das Geländer winden
  • alternativ mit Kabelbindern befestigen
  • Stoff in einem Holzrahmen befestigen
  • seitlich am Balkon aufstellen
  • eventuell am Geländer mit Draht oder Kabelbindern befestigen
Balkonbespannung

Die Sichtschutzvarianten können Sie alle auch noch mit bunten oder einfarbigen LED-Lichtern versehen, die den Strom über das Sonnenlicht erhalten. Dadurch haben Sie auch am Abend einen angenehm beleuchteten Platz zum Sitzen.


Sonnenschirm

Wenn ein Sichtschutz am Balkon nicht dauerhaft gewünscht ist, sondern nur ab und zu vor neugierigen Blicken schützen soll, eignet sich ein eingesetzter Sonnenschirm:

  • in hochwertigen Sonnenschirm investieren
  • sollte sich neigen lassen
  • sowohl Schutz gegen Sonne, Wind und Blicke
  • aufklappbar
Sonnenschirm

Sichtschutz aus festen Materialien

Balkongeländer

Wer in seinem Eigentum auf dem Balkon ein neues Geländer plant, kann hier bereits vorausschauend mitdenken und eines wählen, das dann als Sicht- und Windschutz agiert:

  • moderne Varianten aus Glas
  • getönt oder milchig
getönte Balkonscheibe


Paravent

Ein Paravent ist in der Regel mindestens zwei Meter hoch und schützt daher gut vor den neugierigen Blicken der Anderen. Zudem handelt es sich hierbei um einen mobilen Sichtschutz, der nicht von einem Vermieter verboten werden kann. Denn der stylische Hingucker kann jederzeit zusammengeschoben und in eine Ecke gestellt werden. Die spanische Wand hält auch Wind ab.

Balkon Sichtschutz: Paravent


Sichtschutzmatten

Sichtschutzmatten können mit dem Balkongeländer auf gleicher Höhe abschließen, dann benötigen Sie keine Erlaubnis des Vermieters. Eine andere Variante ist, dass die Sichtschutzmatte über das Geländer hinausgehen. In dem Fall geht dies nur mit Erlaubnis oder im Eigenheim:

  • Matten aus dem Handel
  • Bambus, Seegras oder Weidenruten
  • gerollt erhältlich
  • auch im festen Rahmen
Balkon Sichtschutz: Sichtschutzmatten


Sichtschutzwände

Wenn Sie Sichtschutzwände am Balkon montieren, dann wird auf jeden Fall immer eine Erlaubnis vom Vermieter oder der Eigentümerversammlung benötigt. Denn hierbei handelt sich um eine permanente Veränderung der Fassade:

  • verschiedene Varianten stehen zur Verfügung
  • Aluminium, Glas oder Kunststoff
  • meist blickdicht
  • in der Fassade verankert
  • ebenso auf dem Balkonboden
Balkon Sichtschutz: Sichtschutzwände

Tipp: Alle hier vorgestellten Möglichkeiten für einen Sichtschutz auf dem Balkon können Sie natürlich auch miteinander kombinieren, um noch mehr Privatsphäre auf dem Balkon zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Darf der Balkon uneingeschränkt eingezäunt werden?

Das kommt immer darauf an: Handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit Eigentums- oder Mietwohnungen, dann müssen entweder Ihr Vermieter oder die Eigentümerversammlung gefragt werden. Besitzen Sie hingegen ein eigenes Haus, dann können Sie hier den Sichtschutz errichten, den Sie möchten.

Darf auf dem Balkon einer Mietwohnung jede Pflanze kultiviert werden?

Leider nein, denn der Balkon gehört zur Mietsache dazu. Wenn Sie Pflanzen als Sichtschutz am Balkon aufstellen wollen, dann müssen Sie darauf achten, dass die Fassade weder durch die Gefäße, ein angebrachtes Rankgitter oder durch die Pflanzen selbst, die eventuell an einer Fassade selbstständig ranken, beschädigt wird.

Darf der Sichtschutz fest mit der Fassade verbunden werden?

Auch hier gilt wieder, handelt es sich um Ihr eigenes Haus oder um eine Miet- oder Eigentumswohnung. Im ersten Fall dürfen Sie natürlich den Sichtschutz an der Fassade befestigen. Im zweiten Fall muss immer gefragt werden. Hierbei kommt es auch wieder darauf an, wie weit das Erscheinungsbild des gesamten Gebäudes verändert oder gestört wird.

Michelle ist mit vielen Haus- und Hoftieren auf dem Bauerngut ihrer Eltern aufgewachsen. Nebenbei kümmert sich die Vegetarierin hingebungsvoll um ihre Kräuter- und Gemüsebeete. Sie notiert ihr erworbenes Wissen und teilt es gerne mit den Plantopedia-Lesern und Leserinnen.

Scroll Up