Bodendecker - Titel

Bodendecker setzen im Garten nicht nur schöne Akzente, sondern sie sind auch sehr pflegeleicht. Darüber hinaus gibt es Sorten und Arten, die den Bienen und Co reichlich Nahrung bieten.

Auf den Punkt gebracht

  • bienenfreundliche Bodendecker sind pflegeleicht, robust und passen in jeden Garten
  • Bodendecker gibt es in verschiedenen Arten und Sorten für die unterschiedlichsten Standorte
  • durch unterschiedliche Blütezeiten Versorgung Bienen mit Nektar und Polen über mehrere Monate

Bodendecker im Überblick

Bodendecker im Garten sind eine gute Wahl, besonders wenn sie bienenfreundlich sind und die Bienen bei der Nahrungssuche unterstützen. Darüber hinaus sind sie auch praktisch und äußerst pflegeleicht. Hauptsächlich eignen sie sich für ungünstige Bereiche im Garten, beispielsweise unter Bäumen, auf Randgebieten oder Hängen. Für jeden Standort gibt es den passenden Bodendecker.

Pflanzen von A – E

Andenpolster (Azorella trifurcata)

Andenpolster (azorella trifurcata) ist ein bienenfreundlicher Bodendecker
Quelle: Patricio Novoa Quezada from Valparaíso, Chile, Azorella madreporica Clos (41430055341), bearbeitet von Plantopedia, CC BY 2.0
  • Wuchshöhe 5 bis 8 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • gelb- grüne Blütendolden
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • Boden steinig, sandig bis lehmig, schwach alkalisch bis neutral, mäßig trocken
  • überaus bienenfreundlich

Bergenie (Bergenia)

Herbstblüte, Bergenia cordifolia
Herbstblüte, Bergenia cordifolia
  • Wuchshöhe 20 bis 40 cm
  • Wuchsbreite 35 bis 40 cm
  • Blütenfarbe rosa
  • Blütezeit April bis Mai
  • halbschattige bis schattige Standorte
  • gut durchlässiger, nährstoffreicher Boden

Blaukissen (Aubrieta deltoidea)

Blaukissen, Aubrieta
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • rasenbildende Kissen- und Polsterstaude
  • Blüten violettblau bis purpurrot
  • Blütezeit April bis Mai
  • sonnige Standorte
  • verträgt auch windige und kalte Plätze
  • nährstoffreiche Böden
  • Polster- Phlox und Kaukasische Gänsekresse als Nachbar

Tipp: Nach der Blüte kann die Pflanze etwas unordentlich aussehen. Nach einem Rückschnitt der Ranken bildet sich ein neues schönes Polster aus.

Blutroter Storchschnabel (Geranium sanguineum)

Blut-Storchschnabel, Geranium sanguineum
  • Wuchshöhe bis 40 cm
  • Blüten blutrot, mitunter auch weiß
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • bevorzugt feuchten, tiefgründigen Boden
  • Gelben Lerchensporn als Nachbar

Braunelle (Prunella vulgaris)

Kleine Braunelle ist bienenfreundlich
Kleine Braunelle
  • Wuchshöhe 5 bis 20 cm
  • Wuchsbreite 50 bis 80 cm
  • Blüten violett bis blau
  • Blütezeit Juni bis September
  • sonniger bis halbschattiger Platz
  • bevorzugt sandigen bis tonigen Boden
  • kalktolerant Byzantinischer Wollziest (Stachys byzantina)
  • Wuchshöhe 30 bis 40 cm
  • Wuchsbreite 25 bis 30 cm
  • Blütenfarbe violett, rosa
  • Blütezeit Juli bis August
  • sonniger Standort
  • leicht trockener, gut durchlässigen, nährstoffarmen Boden

Efeu (Hedera helix)

Efeu - Hedera helix, immergrüne Schattenpflanze
  • Wuchshöhe bis 500 cm kletternd
  • Blüten unscheinbar hellgelb
  • Blütezeit September bis Oktober
  • sonnige bis schattige Standorte
  • kommt mit jedem Boden zurecht

Pflanzen von F – J

Federnelke (Dianthus plumarius)

Federnelke (Dianthus plumarius)
  • Wuchshöhe 10 bis 30 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blütenfarbe weiß, rosa
  • Blütezeit Juni bis Juli
  • sonnige Standorte
  • lehmig-sandiger, nährstoffreicher, durchlässiger Boden

Felsensteinkraut (Alyssum saxatile)

Felsen-Steinkraut, Alyssum saxatile ist mit seinen gelben Blüten ein sehr bienenfreundlicher Bodendecker
Felsen-Steinkraut, Alyssum saxatile
  • Wuchshöhe 15 bis 30 cm
  • Blüten gelb
  • Blütezeit April bis Mai
  • sonniger Standort
  • liebt trockene Böden
  • besonders geeignet für Steingärten, Trockenmauern und Einfassungen

Tipp: Nach der Blüte sollte ein Rückschnitt bis 5 cm über dem Boden erfolgen. So bleibt das Polster schön buschig.

Filziger Thymian (Thymus praecox)

Filziger Thymian ist bienenfreundlich
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Thymus praecox kz01, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe 3 bis 5 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 25 cm
  • Blütenfarbe rosa
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige Standorte
  • trockener, gut durchlässiger Boden
  • überaus bienenfreundlich

Fingerstrauch (Potentilla fruticosa)

Der gelbe Fingerstrauch ist bienenfreundlich
  • Wuchshöhe 50 bis 130 cm
  • Wuchsbreite 50 bis 150 cm
  • Blüten gelb, orange, rot, rosa, weiß
  • Blütezeit Juni bis Oktober
  • sonniger Standort
  • bevorzugt sandig- lehmige Böden

Frühlingsadonisröschen (Adonis vernalis)

Frühlingsadonisröschen (Adonis vernalis)
  • Wuchshöhe 10 bis 20 cm
  • Blüten gelb
  • Blütezeit April bis Mai
  • sonnige Lagen
  • bevorzugt kalkhaltige und humusreiche Böden
  • kleine Gehölze wie Pinus montana als Nachbar

Gelber Lerchensporn (Corydalis lutea)

Gelber Lerchensporn ist mit seinen Blüten sehr bienenfreundlich
Quelle: Wouter Hagens, Pseudofumaria lutea A, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Wuchshöhe 15 bis 30 cm
  • Blüten gelb
  • Blütezeit Mai bis September
  • bevorzugt halbschattige bis schattige Lagen
  • frischer, nicht zu trockener Boden

Gestielter Ehrenpreis (Veronica peduncularis)

  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blütenfarbe dunkelblau
  • Blütezeit April bis Juli
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • lehmig-sandiger, steiniger Boden

Gewöhnliche Grasnelke (Armeria maritima)

Grasnelke, Armeria
Grasnelke, Armeria
  • Wuchshöhe 10 bis 20 cm
  • Blüten rosa bis karminrot
  • Blütezeit Mai bis Juli, mitunter bis September
  • vollsonniger Standort
  • gut geeignet für Einfassungen, Stein- und Heidegärten
  • sandig, trockener Boden bevorzugt

Golderdbeere (Waldsteinia fragarioides)

Teppich-Golderdbeere (Waldsteinia ternata)
Quelle: Agnieszka Kwiecień (Nova), Waldsteinia ternata 01, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Wuchshöhe 20 bis 30 cm
  • Blüten gelb
  • Blütezeit April bis Mai
  • sonniger bis halbschattiger Platz
  • bestens als Unterpflanzung unter Laubbäumen geeignet
  • bevorzugt tiefgründigen, nicht zu mageren Boden
  • bienenfreundliche Wald-Schaumblüte als Nachbar

Goldkörbchen (Chrysogonum virginianum)

Goldkörbchen, Chrysogonum virginianum
  • Wuchshöhe 25 cm
  • Wuchsbreite 30 cm
  • Blüte tiefgelb
  • Blütezeit Mai bis April
  • sonnige bis leicht schattige Standorte
  • humoser, durchlässiger, frisch- feuchter Boden
  • überaus bienenfreundlich

Goldnessel (Lamium galeobdolon)

Goldnessel ist eine pflegeleichte Pflanze
  • Wuchshöhe 25 cm
  • Wuchsbreite 35 cm
  • Blüte gelb
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • halbschattige bis schattige Standorte
  • durchlässiger, humoser Boden

Große Sternmiere (Stellaria holostea)

Sternmiere, Stellaria
  • Wuchshöhe 40 cm
  • Wuchsbreite 35 cm
  • große, sternförmige, weiße Blüte
  • Blütezeit April bis Juni
  • halbschattige Standorte
  • Boden frisch, leicht sauer, humusreich, durchlässig

Tipp: Damit die Pflanzen jahrelang an ihrem Standort bleiben können, sollte im Herbst dieser mit Laubkompost oder Dungtorf bearbeitet werden.

Pflanzen von K – O

Katzenminze (Nepeta racemosa)

Katzenminze, Nepeta faassenii
  • Wuchshöhe 30 bis 60 cm
  • Blütenfarbe lavendelblau
  • Blütezeit Mai bis September
  • trockene, vollsonnige Standorte
  • bevorzugt durchlässige Böden
  • verträgt Trockenheit
  • Sonnenauge als Nachbar

Katzenpfötchen (Antennaria dioica)

Gewöhnliches Katzenpfötchen, Antennaria dioica
Gewöhnliches Katzenpfötchen, Antennaria dioica
  • Wuchshöhe 3 bis 10 cm
  • Wuchsbreite 15 bis 20 cm
  • Blüte silbrigrosa
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • Boden trocken, frisch, kalkarm, durchlässig

Kaukasische Gänsekresse (Arabis caucasica)

Gänsekresse
  • Wuchshöhe 10 bis 20 cm
  • weiße Kreuzblüten
  • Blütezeit März bis April
  • sonniger Standort
  • bevorzugt für Steingärten und Trockenmauern
  • wächst auf jedem Gartenboden

Hinweis: Es gibt verschiedene Kulturformen mit rosa oder gefüllten weißen Blüten.

Kaukasus-Beinwell (Symphytum grandiflorum)

Symphytum caucasicum, Kaukasus-Beinwell
Symphytum caucasicum, Kaukasus-Beinwell
  • Wuchshöhe 20 bis 30 cm
  • zartgelbe, röhrenförmige Blüten
  • Blütezeit April bis Mai
  • halbschattige bis schattige Lage
  • humusreiche, frische Böden

Kissenginster (Cytisus decumbens)

die gelben Blüten des Kissenginster ziehen Bienen an
Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Cytisus_decumbens#/media/File:Cytisus_decumbens_001.JPG
  • Wuchshöhe 20 cm
  • Wuchsbreite 80 cm
  • Blüte leuchtend gelb
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige Standorte
  • gut durchlässigen Boden
  • überaus bienenfreundlich

Kleeblättriges Schaumkraut (Cardamine trifolia)

kleeblättriges Schaumkraut (Cardamine trifolia)
Quelle: Jan Eckstein, Cardamine trifolia Debeli vrh SI, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Wuchshöhe 10 bis 20 cm
  • Blütenfarbe weiß
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Plätze
  • bevorzugt frische bis feuchte, humose und nährstoffreiche Böden
  • Elfenblume oder Schmalblättriges Lungenkraut als Nachbar

Kleinblättriges Immergrün (Vinca minor)

Weißes Immergrün, Vinca minor 'Alba'
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 30 bis 60 cm
  • Blüte blau
  • Blütezeit April bis Mai
  • halbschattige bis schattige Standorte
  • Boden lehmig-sandig, frisch, humusreich

Kleine Blutberberitze (Berberis thunbergii)

Berberis thunbergii blüht im Mai
  • Wuchshöhe 50 cm
  • Wuchsbreite 50 cm
  • gelbe Blütenbüschel
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • sandig-humoser Boden

Kompaktes Hornkraut (Cerastium tomentosum)

kompaktes Hornkraut ist sehr bienenfreundlich
Quelle: Ghislain118 http://www.fleurs-des-montagnes.net, Cerastium tomentosum 4, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 25 cm
  • Blüte weiß
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige Standorte
  • Boden trocken, lehmig-sandig, humus- und nährstoffarm

Lavendel (Lavandula angustifolia)

Lavendel benötigt eine warme und trockene Umgebung
  • Wuchshöhe 30 bis 60 cm
  • Blütenfarbe von violettblau bis lilafarben
  • Blütezeit Juni bis August
  • trockene, warme, vollsonnige Standorte
  • durchlässige, kalkhaltige Böden
  • Katzenminze oder Sommer-Salbei als Nachbar
  • überaus bienenfreundlich

Tipp: Im Frühjahr ist ein kräftiger Rückschnitt ratsam, um kompakte Polster zu erhalten.

Leberbalsam (Ageratum houstonianum)

Leberbalsam gehört zu den Korbblütlern
  • Wuchshöhe 10 bis 12 cm
  • Blüten blau, auch rosa und weiße Farbtöne
  • Blütezeit Mai bis Oktober
  • vollsonnige Plätze
  • bevorzugen durchlässigen, humosen Gartenboden

Tipp: Um den Blütenflor zu verlängern, sollte regelmäßig Abgeblühtes entfernt werden.

Leberblümchen (Hepatica nobilis)

Leberblümchen, Hepatica transsilvanica
Leberblümchen, Hepatica transsilvanica
  • Wuchshöhe 7 bis 15 cm
  • violette bis blaue Einzelblüten
  • Blütezeit März bis April
  • halbschattiger bis schattiger Platz
  • bevorzugt unter Laubbäumen
  • liebt sandig-lehmigen Boden
  • verträgt Kalk

Männertreu (Lobelia erinus)

Männertreu, Lobelia erinus
  • Wuchshöhe 10 bis 20 cm
  • Blüten blau, weiß, violett
  • Blütezeit Juni bis August, oft auch bis September
  • bevorzugt sonnige Lagen
  • nährstoffreicher Gartenboden notwendig
  • bestens für Einfassungen von Blumenbeeten
  • einjährig

Marokko – Kamille (Anacyclus pyrethrum)

Marokko-Kamille (anacyclus pyrethrum)
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Anacyclus pyrethrum kz12, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Blüte weiß
  • Blütezeit Juni bis August
  • sonnige Standorte
  • frischer, durchlässiger Boden

Tipp: Nach einem Rückschnitt nach der ersten Blüte, erfolgt dann im Spätsommer ein zweiter Flor.

Pflanzen von P – S

Polsterglockenblume (Campanula portenschlagiana)

Campanula portenschlagiana, Dalmatiner Glockenblume als Bodendecker
Campanula portenschlagiana, Dalmatiner Glockenblume
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • violette Blütenkronen
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blütezeit Juni bis August
  • sonnige bis halbschattige Lagen
  • bevorzugt sandig- lehmige Böden

Prachtspiere (Astilbe)

Astilben
  • Wuchshöhe 40 bis 100 cm
  • kleine Einzelblüten in weiß, rosa, rot
  • Blütezeit Juli bis August
  • halbschattige bis schattige Lage
  • leichter und feuchter Boden
  • Silberkerze und Herbst-Anemone als Nachbar

Rosenwaldmeister (Phuopsis stylosa)

Rosenwaldmeister
  • Wuchshöhe 20 cm
  • Wuchsbreite 35 cm
  • rosa duftende Blütenkugeln
  • Blütezeit Juni bis August
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • gut durchlässiger, sandig- humoser Boden
  • überaus bienenfreundlich

Rote Sommerspiere (Spiraea japonica)

Rote Sommerspiere sind bienenfreundliche Bodendecker
  • Wuchshöhe 15 cm
  • Wuchsbreite 60 cm
  • rote Dolden
  • Blütezeit Juli bis September
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • Boden sandig-humos

Rotblättriger Günsel (Ajuga reptans)

Dunkler Günsel als winterliche Pflanze für den Balkon
Dunkler Günsel
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 25 bis 30 cm
  • Blüte violettblau
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • frisch-humoser, feuchter, durchlässiger Boden

Rotmoos- Mauerpfeffer (Sedum album)

Sedum album, Mauerpfeffer als winterharter Bodendecker
  • Wuchshöhe 5 bis 10 cm
  • Wuchsbreite 15 bis 20 cm
  • Blüte weiß
  • Blütezeit Juni bis August
  • sonnige Standorte
  • trockener, durchlässiger Boden

Rotweißer Schecken-Knöterich (Polygonum affinis)

rotweißer Schnecken-Knöterich (Polygonum affinis)
Quelle: Akbar Khan Niazi, Beautiful Deosi Flowers, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe 25 cm
  • Blüten weiß bis rot
  • Blütezeit Mai bis Oktober
  • sonniger bis halbschattiger Platz
  • normaler Gartenboden ausreichend
  • wächst auch noch auf kargen Standorten

Scharfer Mauerpfeffer (Sedum acre)

Scharfer Mauerpfeffer, Sedum acre
  • Wuchshöhe 5 bis 10 cm
  • Wuchsbreite 10 bis 20 cm
  • strahlend gelbe Blüten
  • Blütezeit Juni bis Juli
  • sonnige bis halbschattige Lagen
  • liebt steinige bis sandige Böden
  • kalktolerant
  • überaus bienenfreundlich

Schaumkresse (Arabis procurrens)

Schaumkresse
Quelle: DHochmayr, Arabis procurrens 01HD, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Wuchshöhe 5 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blüte schneeweiß
  • Blütezeit April bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • Boden durchlässig, frisch, leicht sauer bis alkalisch

Schneeteppich- Fettblatt (Sedum spurium)

Sedum spurium
Jerzy Opioła, Sedum spurium a1, Zuschnitt von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 25 cm
  • Blüte weiß
  • Blütezeit Juli bis August
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • frischer, durchlässiger Boden

Sommer-Salbei (Salvia nemorosa)

Hain-Salbei, Steppen-Salbei, Salvia nemorosa
Hain-Salbei, Steppen-Salbei, Salvia nemorosa
  • Wuchshöhe 40 bis 70 cm
  • Blütenfarbe violett, blau, weiß, rosafarben
  • Blütezeit Mai bis September
  • bevorzugt sonnige Standorte
  • kalkhaltige, mäßig trockene, durchlässige Böden
  • Gold-Garbe oder Kugeldistel als Nachbar

Spanisches Gänseblümchen (Erigeron karvinskianus)

spanisches Gänseblümchen, Erigeron karvinskianus
  • Wuchshöhe 20 bis 30 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blüte weiß, rosa
  • Blütezeit Mai bis September
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • gut durchlässiger, frischer Boden

Stauden- Mittagsblume (Delosperma cooperi)

Stauden-Mittagsblume, Delosperma cooperi
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blüte violett- purpur, fast weiße Blütenmitte
  • Blütezeit Juni bis August
  • sonnige Standorte
  • Boden trocken, steinig, humusarm, durchlässig

Steinaster (Aster ericoides)

Steinaster (aster ericoides)
Quelle: Manfred Werner – Tsui, Myrtenaster Pink Star (Aster ericoides) Blumengärten Hirschstetten Wien 2014 a, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Wuchshöhe 5 bis 10 cm
  • Wuchsbreite 30 bis 40 cm
  • Blüte weiß
  • Blütezeit September bis Oktober
  • sonnige bis halbschattige Standorte
  • Boden durchlässig, trocken bis frisch
  • überaus bienenfreundlich
  • beliebter Bodendecker

Stengelloser Enzian (Gentiana acaulis)

Stängelloser Enzian gehört zu den Bienenfreundlichen Bodendeckern
Quelle: xulescu_g, Gentiana acaulis (34566094694), bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0
  • Wuchshöhe 20 cm
  • dunkelazurblaue Trichterblüten
  • Blütezeit Mai bis November
  • vollsonniger Standort
  • liebt schweren, lehmigen Boden mit reichlich Feuchtigkeit

Sündermann Silberwurz (Dryas x suendermannii)

Silberwurz, Dryas
  • Wuchshöhe 5 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blüte weiß mit gelber Mitte
  • Blütezeit Juni bis Juli
  • sonnige Standorte
  • sandig- kiesiger, frischer, durchlässiger Boden

Pflanzen von T – Z

Teppich-Garbe (Achillea tomentosa)

Teppich-Garbe ist mit ihren gelben Blüten besonders bienenfreundlich
Quelle: Krzysztof Golik, Achillea tomentosa in Dunedin Botanic Garden 03, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe 5 bis 20 cm
  • Wuchsbreite 15 bis 30 cm
  • Blüte tiefgelb
  • Blütezeit Juni bis Juli
  • sonnige Standorte
  • trockener, frischer, nährstoffarmer, durchlässiger Boden

Teppich-Phlox (Phlox subulata)

Polsterphlox
Polsterphlox
  • Wuchshöhe 5 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blütenfarbe von violett bis blau, rosa bis weiß, auch mehrfarbig
  • Blütezeit April bis Juni
  • sonnig bis halbschattiger Standort
  • liebt sandig- steinige Böden
  • kalkempfindlich

Teppichhartriegel (Cornus canadensis)

Kanadischer Hartriegel (Cornus canadensis)
Quelle: Jason Hollinger, Bunchberries (3599531983), Bearbeitet von Plantopedia, CC BY 2.0
  • Wuchshöhe 10 bis 20 cm
  • Blüten grün
    . Blütezeit Mai bis Juni
  • halbschattige Plätze
  • bevorzugt sandig-lehmige Böden

Teppich-Schleierkraut (Gypsophila repens)

Teppich-Schleierkraut (Gypsophila repens) ist bienenfreunndlich
Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Gypsophila_repens#/media/File:Gypsophila_repens_L._(7477383754).jpg
  • Wuchshöhe 10 bis 15 cm
  • Wuchsbreite 20 bis 30 cm
  • Blüte zartrosa
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige Standorte
  • Boden frisch, nährstoffarm, gut durchlässig

Teppichmispel (Cotoneaster dammeri)

Teppichmispel (Cotoneaster dammeri radicans), Bodendecker
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Cotoneaster dammeri var. radicans kz02, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe 15 cm
  • Wuchsbreite 45 cm
  • Blüte weiß
  • im Herbst rote Beeren
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis schattige Standorte
  • keine Ansprüche an Boden

Turinischer Waldmeister (Asperula taurina)

Turinischer Waldmeister (Asperula taurina) ist ein sehr bienenfreundlicher Bodendecker
Quelle:Jerzy Opioła, Asperula taurina a1, bearbeitet von Plantopedia, CC BY 3.0
  • Wuchshöhe 50 cm
  • Wuchsbreite 35 cm
  • Blüte weiß
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • halbschattige bis schattige Standorte
  • frischer, durchlässiger Boden

Weiße Taubnessel (Lamium maculatum)

Weiße Taubnessel, Lamium maculatum
Weiße Taubnessel, Lamium maculatum
  • Wuchshöhe 20 cm
  • Wuchsbreite 25 cm
  • lippenförmige, weiße Blüte
  • Blütezeit Mai bis Juli
  • halbschattige Standorte
  • durchlässiger, humoser Boden
  • überaus bienenfreundlich

Zwergmispel (Cotoneaster horizontalis)

Zwergmispel - Cotoneaster
  • gern verwendeter Bodendecker
  • Blüten rosaweiß
  • Wuchshöhe 100 bis 150 cm
  • Blütezeit Mai bis Juni
  • sonnige bis halbschattige Lagen
  • bevorzugt durchlässige, sandig- lehmige Böden mit mittlerem Nährstoffgehalt

Häufig gestellte Fragen

Warum sollen nach Möglichkeit bienenfreundliche Bodendecker verwendet werden?

Durch großflächig angelegte Monokulturen finden Bienen nicht mehr viele geeignete Nahrungsquellen. Die Population nimmt stetig ab. Mit der Verwendung bienenfreundlicher Pflanzen im Garten kann ein kleiner Beitrag zum Schutz von Bienenvölkern erfolgen.

Gibt es bestimmte Pflegemaßnahmen bei den Bodendeckern?

Nein. In der Regel sind diese recht pflegeleicht. Während länger anhaltenden Trockenperioden sollten zusätzliche Wassergaben erfolgen. Je nach Art und Sorte ist mitunter ein Rückschnitt notwendig. Im Frühjahr sollte eine Grunddüngung beispielsweise mit Hornspänen erfolgen.

Welche charakteristischen Merkmale zeichnen bienenfreundliche Bodendecker aus?

Bodendecker allgemein sind Gehölze und Stauden mit niedrigen Wuchshöhen, die schnell und dicht wachsen. Sie können einen Blatt- oder Blütenschmuck tragen. Je nach Art sind die Laubblätter sommer- oder wintergrün. Bienenfreundlich sind sie, wenn sie über einen hohen Gehalt an Pollen und Nektar verfügen und eine lange Blütezeit haben. Ihre Blüten sind ungefüllt und weit geöffnet, so dass die Bienen ungehindert an die Nahrungsquelle kommen können.