Go to Homepage » Gartenpflanzen » Gräser » Wie schnell wächst Chinaschilf? | Wachstum & Höhe

Wie schnell wächst Chinaschilf? | Wachstum & Höhe

Chinaschilf Wachstum - Titel

Chinaschilf hat ein sehr schnelles Wachstum und kann eine beeindruckende Höhe erreichen. Daher eignet er sich wunderbar als natürlicher Sichtschutz. Doch die Größe kann auch ein Problem darstellen.

Auf den Punkt gebracht

  • Ausbreitung erfolgt sehr schnell
  • gut als Schutz vor Wind, als Schattenspender und Sichtschutz geeignet
  • Höhe abhängig von der Art
  • Wachstum kann eingedämmt werden

Höhe & Sorten

Das Chinaschilf ist in der botanischen Fachsprache auch als Miscanthus sinensis bekannt und in zahlreichen verschiedenen Varianten erhältlich. Daher gibt es auch keine genaue Größe. Dafür findet sich jedoch eine Auswahl, die für jeden passende Sorte. Unterschieden werden sie beispielsweise nach Größe, Farbe und Ansprüchen.

Kleine Sorten vom Chinaschilf erreichen Höhen von 40 Zentimetern bis 1,5 Metern. Zu ihnen zählen unter anderem:

  • Miscanthus oligostachyus „Nanus Variegatus“
  • Miscanthus sinensis gracillimus
  • Miscanthus sinensis „Kleine Fontäne“
  • Miscanthus sinensis „Kleine Silberspinne“
  • Miscanthus sinensis „Morning Light“
  • Miscanthus sinensis „Red Chief“
  • Zwerg-Chinaschilf

Große Sorten umfassen beispielsweise:

  • Miscanthus x giganteus
  • Miscanthus japonicum giganteus
  • Miscanthus sacchariflorus

Sie erreichen Größen von bis zu fünf Metern und wachsen besonders schnell. Diese Formen sind ideal, wenn Sie in kurzer Zeit einen Sichtschutz benötigen.

Chinaschilf - Zebragras - Miscanthus sinensis

Hinweis: Das Schilf kann auch in größeren Kübeln gezogen werden. Hierdurch eignet er sich sogar für den Balkon.

Wachstum pro Jahr

Viele Varianten des Chinaschilfs sind lediglich sommergrün. Das heißt, die Halme sterben im Herbst ab und die Pflanze treibt im Frühjahr neu aus. Hierdurch und aufgrund der zahlreichen verschiedenen Sorten kann zum Wachstum pro Jahr also keine allgemeingültige Aussage getroffen werden.
Bei sommergrünen Sorten ist die Schnelligkeit jedoch beeindruckend. Unter optimalen Bedingungen sind mehrere Zentimeter pro Tag möglich. Das gilt vor allem für großwüchsige Sorten. Auch immergrüne Varianten erreichen ihre volle Größe jedoch für gewöhnlich innerhalb einer Saison.

Tipp: Entfernen Sie verwelkte oder vertrocknete Triebe möglichst direkt im Herbst. Hierdurch wird das Risiko für Fäulnis und andere Erkrankungen verringert.

Riesen-Chinaschilf

Diese Varianten werden nicht nur besonders hoch, sondern erreichen auch entsprechende Breiten. Mit 2,5 Metern Höhe müssen Sie bei diesem Chinaschilf in jedem Fall rechnen. Bemerkenswert ist nicht nur, dass diese Varianten fünf Meter hoch werden, sondern auch, dass sie bis zu fünf Zentimeter pro Tag wachsen können. Gerade in warmen, feuchten Sommern ist das keine Seltenheit. Pro Jahr sind also problemlos bis zu fünf Meter möglich.

Riesen-Chinaschilf (Miscanthus giganteus)

Höhenwachstum eindämmen

Wenn Schilf zu hoch wird, können die Halme problemlos gekürzt werden. Diese Maßnahme ist ganzjährig möglich. Das ist in einigen Gemeinden und Gartenvereinen sogar erforderlich. Denn hier sind gegebenenfalls Höhenbegrenzungen für Pflanzen einzuhalten.
Achten Sie dabei darauf, dass die folgenden Kriterien bei dem Schnittwerkzeug erfüllt sind:

  • ausreichend Hebelwirkung
  • sauber
  • scharf

Hierdurch erzeugen Sie glatte Schnittflächen und reduzieren das Risiko für Parasiten und Krankheiten. Wählen Sie zudem einen trockenen, bedeckten Tag. Das beugt Verbrennungen durch pralle Sonne vor, lässt den abgeschnittenen Halm aber dennoch schnell abtrocknen.

Häufig gestellte Fragen

Wann wächst das Schilf besonders schnell?

In warmen Frühjahren und warmfeuchten Sommern ist das Höhenwachstum besonders stark ausgeprägt. Auch wenn optimale Kulturbedingungen herrschen steigert sich die Geschwindigkeit.

Gibt es einen Unterschied zwischen sommergrünen und immergrünen Sorten?

Abgesehen von dem Absterben der Halme im Herbst wachsen sommergrüne Varianten schneller. Sie erreichen innerhalb weniger Monate ihre maximale Höhe.

Wie kurz darf das Chinaschilf geschnitten werden?

Im Winter oder Frühjahr nach dem Vertrocknen der Halme können sie bodennah und damit radikal abgeschnitten werden. Handelt es sich lediglich um das Kürzen zur Kontrolle des Höhenwachstums, können Sie auch ein Drittel bis zur Hälfte entfernen.

Maria liebt die exotische Pflanzenwelt. Neben ihrem Zitronenbaum "John Lemon" findet man bei ihr Zuhause unter anderem auch ein Avocado-Bäumchen und eine Ananas-Pflanze.

Scroll Up