Go to Homepage » Rasen » Rollrasen » Wie hoch ist Rollrasen? Infos zur Dicke

Wie hoch ist Rollrasen? Infos zur Dicke

Dicke von Rollrasen

Immer mehr Menschen greifen bei ihrer Gartengestaltung auf Rollrasen zurück. Kein Wunder, hat man so doch nach wenigen Wochen eine geschlossene, bespielbare Rasenfläche. Aber wie dick ist Rollrasen eigentlich? Wir beantworten Ihre Fragen rund um Rollrasen-Maße.

Auf den Punkt gebracht

  • Rasendicke von Schälmaschine abhängig
  • standardisierte Dicke etwa 2 cm
  • wichtig für Mengen- und Qualitätsbestimmung

Rollrasen

Rollrasen ist ein natürliches Produkt. Es wird in speziellen Schulen, sogenannten Rasenschulen, herangezogen. Nach etwa 12 bis 14 Monaten ist die Grasnarbe des Rollrasens ausreichend dicht und hoch, sodass man den Rasen mit einer schmalen Erdschicht mit einem Sodenschäler ernten kann. Rollrasen ist dabei nicht nur schön grün, sondern auch gleichmäßig dick. Die fertigen Bahnen werden dann aufgerollt und in den Handel gegeben.

Rollrasen noch aufgerollt
Rollrasen wird geerntet und anschließend rollenweise verkauft.

Hinweis: Wenn der Rasen einmal geerntet ist, muss er innerhalb von 36 Stunden vollständig verlegt sein, da er sonst gelb wird und zu faulen beginnt.

Wie dick ist Rollrasen?

Rollrasen ist in unterschiedlichen Maßen erhältlich. Innerhalb einer Bestellung enthält aber jede Rasensode das gleiche Maß. Die Standard-Maße für 1m² Rollrasen entsprechen dabei typischer Weise folgenden Werten:

  • Länge: 250 cm
  • Breite: 40 cm
  • Dicke/ Höhe: etwa 2 cm
  • Gewicht: 15 bis 20 kg

Die Dicke des Rollrasens setzt sich dabei üblicherweise aus einer Erdschicht und dem darüber wachsenden Rasen zusammen. Wie die übrigen Maße hängt sie in der Regel von der Einstellung der Schälmaschine ab. Neben den Standardmaßen sind für den Verbraucher auch weitere Maße erhältlich. Insbesondere für große, gewerbliche Flächen bieten sich größere Maße an. Diese Rasensoden sollten dann allerdings maschinell verlegt werden.

Bedeutung der Dicke des Rollrasens

Weshalb aber ist es so wichtig, die Höhe des Rollrasens zu wissen? Dicke ist ein Qualitätsmerkmal. Dickerer Rollrasen kann während des Transports auf mehr Boden und dadurch mehr Nähstoffe zurückgreifen und trocknet so weniger schnell aus. Wenn man weniger hochwertigen Rollrasen jedoch richtig anpflanzt, sind die Qualitätsunterschiede bereits nach 2 Wochen nicht mehr zu sehen. Außerdem ist die Dicke wichtig

  • für die Berechnung der benötigten Menge an Rollrasen
  • bei der Vorbereitung des Mutterbodens im Garten (nur 13 bis 18 cm nötig, statt der herkömmlichen 15 bis 20 cm)
Rollrasen im Garten verlegen
Für ein ideales Gesamtbild sollte die Höhe des Mutterbodens vor dem Verlegen an die Dicke des Rollrasens angepasst werden.

Hinweis: Damit der Rollrasen bündig mit der Mähkante abschließt, muss man beim vorausgehenden Rasenaushub die Rollrasendicke obendrauf rechnen. Da Rollrasen bereits Erde enthält, benötigt man weniger eigenen Boden um die gewünschte Höhe zu erreichen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Rasensode?

Eine Rasensode bezeichnet ein ausgestochenes, meist viereckiges Stück Grasnarbe.

Wie viel kostet eine standardisierte Rollrasensode?

Je nach Qualität und Rasensorte liegen die Materialkosten zwischen zwei und acht Euro pro Quadratmeter. Dazu kommen allerdings meist noch weitere Kosten durch Lieferung, Dünger oder Verlegung. Dadurch kann ein Quadratmeter Rollrasen auf bis zu 18 Euro kommen kann.

Sind die verschiedenen Rasensorten auch unterschiedlich dick?

Die Dicke richtet sich nach der Einstellung der jeweiligen Schälmaschine und variiert deshalb von Unternehmen zu Unternehmen. Zwischen den klassischen Sorten Spielrasen, Schattenrasen und Premiumrasen findet sich jedoch meist kein bedeutender Unterschied der Dicke. Spezielle Rasensorten unterscheiden sich allerdings in der Dicke.

Wann darf ich Rollrasen betreten?

Vorsichtiges Betreten ist sofort möglich, allerdings nicht ratsam. Bei zu starker Belastung könnte der Prozess des Anwachsens gestört werden. Vermeiden Sie das Betreten daher in den ersten beiden Wochen. Nach 6 bis 8 Wochen ist der Rasen vollständig bespielbar.

Corinna ist unsere Wort-Künstlerin. Keine Pflanze ist ihr zu exotisch. Dank ihrer Recherche finden sich zu unzähligen Themen hilfreiche Tipps und Ratschläge.

Scroll Up