Drachenbaum bekommt braune Blätter und Spitzen: was tun?

Drachenbaum bekommt braune Blätter

Der Drachenbaum – botanisch „Dracaena“ ist eine einfach zu pflegende Zimmerpflanze. Gelegentlich kann es allerdings zu braunen Verfärbungen an Blättern oder den Spitzen des Drachenbaums geben. Dies muss nicht zwingend einen schweren Pflegefehler als Ursache haben, manchmal sind es lediglich Anzeichen für den natürlichen Kreislauf, in dem einzelne Blätter absterben. Tritt allerdings eine vermehrte Verfärbung auf, kann dies auf einen Fehler in der Pflege oder eine Krankheit hinweisen.

Ursachen

Substratumstellung

Eine häufige Ursache für Verfärbungen ins Braune an den Blättern des Drachenbaums ist eine Umstellung des Substrates. Der Drachenbaum kann wahlweise in Erde gepflanzt oder als Hydrokulturpflanze kultiviert werden. Der Vorteil von Hydrokultur ist, dass die Luftfeuchtigkeit höher ist, was sich positiv auf den Drachenbaum auswirkt. Zudem wird das Risiko eines Befalls durch Trauermücken verringert. Wird die Dracaena auf das jeweils andere Substrat umgestellt, können sich Blattteile braun verfärben.

Gegen die Auswirkungen einer Substratumstellung gibt es keine Maßnahmen, die verhindern, dass es zu einer braunen Verfärbung kommt. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass es der Pflanze an nichts mangelt und sie optimal gepflegt wird, damit sie nicht durch Pflegefehler in der Phase der Umstellung zusätzlich belastet wird.

Hinweis: Empfindlich reagieren auch Stecklinge vom Drachenbaum, die sich ebenfalls erst an das Substrat anpassen müssen. Durch eine Braunfärbung und dem Abwurf der Blätter minimieren sie den Bedarf und stecken mehr Energie in die Wurzelbildung.

Grundsätzlich schätzen es diese Pflanzen nicht, wenn sie häufig umgetopft werden. Wer sich für eine Substratumstellung entscheidet, sollte längere Zeit die Pflanze nicht mehr umtopfen. Wiederholtes Umtopfen ist ebenfalls eine der Ursachen, die zu braunen Spitzen führen kann.

Drachenbaum, Dracanea

Falscher Standort

Obwohl die Dracaena eher eine einfach zu pflegende Pflanze ist, hat sie gewisse Ansprüche vor allem an ihren Standort. Der optimale Standort sieht folgendermaßen aus:

  • hell
  • keine direkte Sonne
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • konstant feuchtes Substrat

Ideale Räume für den Drachenbaum sind beispielsweise Küchen, die nach Nordwesten ausgerichtet sind oder Badezimmer ebenfalls in die gleiche Richtung. Längere direkte Sonne muss vermieden werden, denn dies kann zu Sonnenbrand führen und die Pflanze reagiert mit einer braunen Blattfärbung.

Drachenbäume werden gerne den Palmen zugeordnet, weshalb viele der Meinung sind, sie mögen die pralle Sonne. Die Dracaena gehört aber zu den Spargelgewächsen und die hier angebotenen Drachenbaumarten bevorzugen eher schattige Standorte. Daher ist die pralle Sonne eine der häufigsten Ursachen, warum es zu Blattverfärbungen und schließlich dem Absterben der Pflanzenteile kommt.

Zu geringe Luftfeuchtigkeit

Eine weitere Ursache, die sich vor allem in bräunlichen Spitzen äußert, ist eine zu geringe Luftfeuchtigkeit. Die meisten Drachenbaumarten, die es zu kaufen gibt, sind ursprünglich in tropischen Gebieten in Wäldern mit hoher Luftfeuchtigkeit zu finden. Die trockene Luft, die vor allem im Winter in den Wohnungen herrscht, macht den Drachenbäumen oft Probleme und sie reagieren einer braunen Verfärbung an der Spitze.

Dieses Problem lässt sich einfach in den Griff bekommen, indem Sie die Pflanze mindestens einmal pro Woche mit Wasser besprühen. Bevorzugt sollte zum Besprühen, wie zum Gießen der Pflanze, weiches Wasser verwendet werden.

Hinweis: Drachenbäume haben generell einen hohen Wasserbedarf. Stehende Nässe sollte sowohl bei den Wurzeln als auch in den Blattachsen vermieden werden.

Düngen

Ein Grund, warum Drachenbäume in der Pflege so einfach sind, ist, dass ihr Nährstoffbedarf sehr gering ist. Sie wachsen generell sehr langsam und ein Wachstum wird auch nicht nur durch eine vermehrte Versorgung mit Nährstoffen begünstigt. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall, dass zu viele Nährstoffe eine der Ursachen für braune Blätter am Drachenbaum sein kann. Der Drachenbaum wird, wenn er gedüngt wird, nur selten und mäßig mit Nährstoffen versorgt.
Nicht enthalten im Dünger dürfen folgende Bestandteile sein:

  • zu viel Stickstoff
  • Fluor
  • Kalk

Kalkhaltiges Leitungswasser kann daher ebenfalls ein Grund für braune Blätter am Drachenbaum sein. Wer ein sehr hartes kalkhaltiges Wasser hat, sollte Regenwasser zum Gießen nutzen. Fluorphosphat, das ein häufiger Bestandteil von Grünpflanzendünger ist, sollten Sie für Drachenbäume ebenfalls nicht verwenden. Ausschließlich mit Stickstoffdüngern in einer sehr mäßigen Konzentration sollte die Pflanze gedüngt werden.

Drachenbaum mit braunen Blättern

Hinweis: Nach dem Umtopfen in Erde enthält diese in der Regel bereits ausreichend Nährstoffe für die Pflanzen. Im ersten Jahr können Sie auf eine weitere Düngung völlig verzichten.

Krankheiten

Krankheiten können ebenfalls eine Ursache sein, warum sich Blattteile braun verfärben. Besteht der Verdacht, dass es sich um eine Krankheit handelt, sollten Sie rasch handeln, denn innerhalb kurzer Zeit sterben nicht nur die betroffenen Pflanzen selbst ab, es können auch weitere Zimmerpflanzen befallen werden.
Folgende Krankheiten können auftreten:

  • Bakterienbrand
  • Blattfleckenkrankheit
  • Wurzelfäule

Bakterienbrand

Eine der häufigsten Ursachen für braune Stellen ist der Bakterienbrand. Diese Krankheit zeigt sich, indem sich erst wässrige bräunliche Flecken bilden, die das ganze Blatt braun verfärben können. Nicht nur optisch fällt diese Erkrankung auf, der Bakterienbrand äußert sich auch durch einen unangenehmen Geruch. Tritt ein intensiver Geruch auf, gibt es meist keine Rettung mehr für den Drachenbaum. Im Anfangsstadium können Sie versuchen, die Pflanze zu retten, indem Sie befallene Blätter abtrennen und entsorgen. Zudem können Sie den Drachenbaum mit einem Stärkungsmittel wie Ackerschachtelhalmbrühe besprühen, damit die Zellstruktur verbessert wird und Bakterien nicht so einfach eindringen können.

Blattfleckenkrankheit

Pflanzenkrankheiten bedeuten für Drachenbäume meist das Ende der Pflanze. Dies ist auch der Fall, wenn die Pflanze von der Blattfleckenkrankheit befallen wird. Dabei handelt es sich um eine Pilzinfektion, die sich ebenfalls sehr schnell ausbreiten kann. Anfangs zeigen sich bräunliche unregelmäßige Flecken, die später das gesamte Blatt bzw. die Pflanze befallen können. Als erste Maßnahme bei der Blattfleckenkrankheit können Sie die befallenen Blätter entfernen. Außerdem sollten Sie die Pflanze nicht mehr besprühen bzw. sie aus Räumen mit einer hohen Luftfeuchtigkeit entfernen. Dadurch wird dem Pilz das Milieu entzogen, indem er sich gut vermehren kann. Fungizide, egal ob es sich um biologische oder konventionelle handelt, zeigen beim Drachenbaum nur mäßige Wirkung. Ein Versuch, die Pflanze zu retten, kann allerdings immer mit einem Fungizid gemacht werden.

Wurzelfäule

Eine weitere Ursache für braune Blätter ist die Wurzelfäule, die aufgrund von Pflegefehlern entsteht. Die Pflanze wurde in diesem Fall zu häufig oder zu viel gegossen. Eine der ersten Maßnahmen ist das Gießen einzustellen. Auch bei der Wurzelfäule bedeutet es meist das Ende der Pflanze. Ein Rettungsversuch kann unternommen werden, indem die Pflanze umgetopft wird. Das alte Substrat müssen Sie vollständig von den Wurzeln entfernen, indem Sie es abwaschen. Anschließend pflanzen Sie die Pflanze in einen neuen Topf mit frischem Substrat. Das Substrat sollte nur einmal leicht angegossen werden, damit es nicht erneut zu Staunässe kommt.

Braune Blätter schneiden

Braune Spitzen bzw. Blätter sind tot und sie erholen sich auch nicht mehr, selbst wenn die Pflanze sich erholt. Daher können Sie verfärbte Blattteile bedenkenlos entfernen. Bei Krankheiten sollten Sie grundsätzlich immer das gesamte Blatt entfernen, das betroffen ist. Bei Pflegefehlern wie zu wenig Luftfeuchtigkeit oder nach dem Umtopfen entfernen Sie hingegen immer nur betroffene Teile eines Blattes.

Tipp: Immer eine scharfe Schere verwenden. Schneiden Sie das Blatt wenige Millimeter über der Stelle, wo es sich braun verfärbt hat ab.

Drachenbaum Blatt mit brauner Spitze

Bewertung: 4.5/5.. Aus 2 Stimmen.
Bitte warten...