Go to Homepage » Gartengestaltung » Erdkühlschrank selber bauen: Aufbau & Anleitung

Erdkühlschrank selber bauen: Aufbau & Anleitung

Erdkühlschrank bauen - Titel

Ein Erdkühlschrank ist eine effektive Alternative zur Kühlung von Lebensmitteln im Garten bei 7 bis 10°C. In diesem Artikel erhalten Sie alle Informationen und eine detaillierte Anleitung über den Aufbau.

Auf den Punkt gebracht

  • Erdkühlschränke kühlen über das ganze Jahr
  • Temperatur beträgt 7°C bis 10°C
  • es wird kein Strom benötigt
  • Größe lässt sich individuell anpassen
  • für jeden Garten geeignet

Material

Bevor Sie mit der Umsetzung Ihres eigenen Erdkühlschranks beginnen, benötigen Sie das richtige Material. Am häufigsten werden die Kühlschränke zur Lagerung und Kühlung von Flaschen verwendet, wodurch die folgenden Maße vollkommen ausreichend sind:

  • Durchmesser: 20 bis 25 cm
  • Länge: 100 bis 120 cm

In diesem Artikel werden die genannten Maße für das Projekt verwendet. Über die folgende Liste wissen Sie ganz genau, was Sie für die Umsetzung benötigen:

  • 1 x Kunststoffrohr 20 bis 25 cm x 100 bis 120 cm
  • 1 x Kunststoffrohr 15 bis 20 cm x 100 bis 120 cm
  • 1 x Muffenstopfen im Durchmesser 20 bis 25 cm (abhängig vom Rohr)
  • 1 x Muffenstopfen im Durchmesser 15 bis 20 cm (abhängig vom Rohr)
  • 1 x Gewindestange 1 bis 1,5 cm x 100 bis 120 cm
  • 1 x Holzplatte mit 2,5 cm Stärke
  • 8 x Muttern für Gewindestange
  • 4 x Unterlegscheiben

Das Rohr mit dem größeren Durchmesser ist das Außenrohr des Kühlschranks und muss nicht bearbeitet werden. Die Holzplatte sollte so groß sein, dass Sie drei Holzscheiben im Durchmesser des Innenrohres und einen Holzgriff aussägen können.

Erdkühlschrank
Mit unserer detaillierten Anleitung bauen Sie in wenigen Schritten ihren eigenen Erdkühlschrank.

Hinweis: Falls Sie mehr Platz benötigen, können Sie den Durchmesser der Rohre und Holzscheiben erweitern. Dadurch lässt sich problemlos die Größe des Erdkühlschranks anpassen.

Werkzeug

Neben den Materialien für die Umsetzung des Erdkühlschranks benötigen Sie natürlich die passenden Werkzeuge. Sie dienen zum Bauen des Kühlschranks und zum Ausheben des Lochs. Die folgende Liste gibt Ihnen einen Überblick über die Werkzeuge, die Sie für das Projekt benötigen:

  • Säge nach Wahl (ideal Stich- oder Bügelsäge)
  • Zirkel
  • Filzstift (geeignet für Kunststoffoberflächen)
  • Holzbohrer mit Durchmesser der Gewindestange (z. B. 10 mm)
  • Bohrmaschine oder Akkubohrer
  • Winkelschleifer
  • Sandpapier (Körnung 150 bis 240)
  • Erdbohrer mit gleichem Durchmesser wie Außenrohr (20 bis 25 cm)

Tipp: Erdbohrer können Sie bei Baumärkten oder Fachhändlern mieten. Je nach Antriebsart (Hand- oder Elektroantrieb) müssen Sie mit Preisen von 10 bis 40 Euro pro Tag rechnen.

Aufbau: Anleitung

Liegen alle Materialien und Werkzeuge bereit, kann es mit der Konstruktion des Erdkühlschranks losgehen. In der folgenden Anleitung wird Ihnen der Aufbau des Kühlschranks erläutert, während weiter unten das Einlassen in den Boden erklärt wird:

Grundaufbau Erdkühlschrank
  • 3 Kreise für die Holzscheiben auf dem Holzbrett einzeichnen
  • dafür Zirkel verwenden
  • Durchmesser etwas kleiner als Innenrohr
  • aussägen
  • mit Holzbohrer Loch in Mitte der Scheiben bohren
  • Scheiben an Gewindestange anbringen
  • 1. Stange 5 cm über dem Ende anbringen
  • danach im Abstand von 30 cm
  • jede Scheibe mit Muttern und einer Unterlegscheibe fixieren
  • aus Holzplatte einen simplen Griff sägen
  • Länge entspricht Innenrohrdurchmesser
  • mittig Loch in den Griff bohren
  • Griff mit Schrauben oben am Gewindestab fixieren
  • 3 x Rechtecke auf Außenseite des Innenrohres malen
  • von oben nach unten
  • Abmessungen: 25 cm x 10 cm
  • Abstand zwischen Fenstern beträgt 15 cm
  • mit Winkelschleifer ausschneiden
  • Schnittstellen gründlich mit Sandpapier abarbeiten
  • Gewindestange mit den Holzscheiben ins Innenrohr setzen
  • passenden Muffenstopfen auf die Öffnung unten setzen um Rohr zu verschließen
  • erleichtert Verwendung des Kühlschranks
  • kann nun befüllt werden
Fenster mit Winkelschleifen aussägen

Standort auswählen

Neben der eigentlichen Konstruktion müssen Sie unbedingt den richtigen Standort wählen und diesen für den Erdkühlschrank vorbereiten. Das geeignete Plätzchen wirkt sich deutlich auf die Kühlleistung des Erdkühlschranks aus und sollte daher so gut wie möglich liegen. Die folgenden Eigenschaften sollte der Platz für den Kühlschrank aufweisen:

  • schattig
  • frei von Wurzeln und Steinen
  • keine starkwüchsigen Pflanzen in direkter Nähe

In Boden einlassen

Zu guter Letzt müssen Sie den Erdkühlschrank nur noch in den Boden einlassen. Für diesen Schritt sind ausreichend Muskelkraft und das richtige Werkzeug notwendig. Dafür benötigen Sie den Erdbohrer. Mit diesem lässt sich das notwendige Loch perfekt ausheben. Mit einem Spaten oder einer Schaufel ist das nicht möglich. Haben Sie sich ein Plätzchen für den Erdkühlschrank ausgesucht, folgen Sie dieser Anleitung:

  • Unkraut und Grasnarbe entfernen
  • Erdbohrer ansetzen und anwenden
  • stabil und gerade halten
  • Erdaushub entsorgen oder weiterverwenden
  • passenden Muffenstopfenam unteren Ende auf Außenrohr setzen
  • Außenrohr in Loch setzen
  • Erdkühlschrank füllen
  • in Außenrohr einsetzen
Rohr in Boden einlassen

Hinweis: Falls Sie einen schweren Boden im Garten haben, sollten Sie den Kühlschrank am besten im Herbst in den Boden einsetzen. Schwere Böden werden über die Sommermonate sehr hart, was es nur schwer möglich macht, so tief zu graben.

Häufig gestellte Fragen

Wie lässt sich der Kühlschrank verbergen?

Ein großer Vorteil an Erdkühlschränken ist die Möglichkeit, sie mit einer Kübelpflanze, einem Stein oder anderer Gartendeko zu verstecken. Das Dekor wird einfach auf den Deckel gestellt, was bereits ausreicht, um den Blick auf ihn zu verbergen. Sie können um das Loch herum ebenfalls Steine, Bodenplatten oder Holz platzieren, um den Kühlschrank dekorativ in Ihren Garten zu integrieren.

Was bietet sich als Hebevorrichtung an?

Falls Sie sich für eine größere Variante entschieden haben, reicht reine Muskelkraft zum Anheben des Erdkühlschranks meist nicht mehr aus. Aus diesem Grund bieten sich ein Flaschenzug an, der entweder an einer Überdachung oder über einen Dreibeinständer fixiert wird. Der Flaschenzug lässt sich leicht installieren und erleichtert das Herausheben des Erdkühlschranks mit geringem Kraftaufwand.

Werden Tiere vom Kühlschrank angelockt?

Wenn Sie Lebensmittel einfach so in den Kühlschrank legen, können eine Vielzahl von Tieren angelockt werden. Um das zu vermeiden, sollten Sie leicht verderbliche Lebensmittel oder solche, die intensive Gerüche entwickeln, so gut wie möglich verpacken. Ideal für diesen Zweck sind luftdicht verschließbare Gläser, Schüsseln und Tüten geeignet.

Muss das Loch verkleidet werden?

Je nach Bodenbeschaffenheit kann es notwendig sein, das Loch mit Drahtzaun oder feuchtigkeitsbeständigem Holz zu verkleiden. Vor allem bei Böden, die sehr bröckelig sind oder sich viel bewegen, sollten Sie das Loch befestigen. Durch die zusätzliche Verkleidung verändert sich die Position des Erdkühlschranks nicht plötzlich.

Maria liebt die exotische Pflanzenwelt. Neben ihrem Zitronenbaum "John Lemon" findet man bei ihr Zuhause unter anderem auch ein Avocado-Bäumchen und eine Ananas-Pflanze.

Scroll Up