Auf der Fensterbank vorziehen: 25 geeignete Gemüse

Gemüse vorziehen ist ein wichtiger Aspekt bei der Kultivierung von Nutzpflanzen in Mitteleuropa. Viele Arten können im Freien nicht früh genug ausgesät werden, da die Gefahr auf Spätfrost wie die Eisheiligen besteht. Werden sie dagegen vorgezogen, können die Keimlinge eine Weile geschützt wachsen und ab Frühlingsende oder Sommerbeginn ins Freiland gepflanzt werden. Passende Gemüse-Arten zum Vorziehen auf der eigenen Fensterbank sind zahlreich und ermöglichen den effektiven Start in die Saison.

Zeitpunkt

Bevor Sie sich für verschiedene Gemüsearten auf Ihrer Fensterbank entscheiden, müssen Sie ein wichtiges Element beachten: Den Zeitpunkt. Der Termin für die Aussaat entscheidet, wann das Saatgut in das Substrat gegeben wird, um danach mit der Keimung beginnen zu können. Die meisten Gemüsearten werden von Februar bis Mai auf der Fensterbank ausgesät, damit sie spätestens nach den Eisheiligen ausgepflanzt werden können. Das gilt besonders für Pflanzen, die eine lange Keimdauer vor sich haben. Innerhalb eines Monats gibt es vier Zeitrahmen, die für die Aussaat in Frage kommen:

  • Anfang des Monats
  • Mitte des Monats
  • Ende des Monats
  • über den gesamten Monat

Das erleichtert es Ihnen, einen Termin für die Aussaat genau festzulegen. Weiter unten werden Ihnen zahlreiche Gemüsearten mit dem Zeitpunkt der Aussaat vorgestellt. Auf diese Weise erhalten Sie eine Übersicht über den möglichen Termin.

Bitte beachten: Der Zeitpunkt der Aussaat ist stark abhängig von Ihrem Wohnort, was sich auf die Keimdauer der Saat auswirken kann. Wenn Sie in einer südlichen Region Deutschlands wohnen, können Sie Lichtkeimer deutlich schneller vorziehen als im Norden oder anderen Regionen, die sonnenärmer und somit für Dunkelkeimer besser geeignet sind.

Standort

Bevor Sie mit der Aussaat beginnen können, müssen Sie den Standort gut auswählen und vorbereiten. Sie können die Anzuchttöpfe nicht einfach so auf jedes Fensterbrett stellen, da sie bestimmte Eigenschaften erfüllen müssen. Vor allem die Lichtmenge ist hier entscheidend, da es Licht- und Dunkelkeimer gibt. Der Standort sollte wie folgt beschaffen sein:

  • Temperatur: warm
  • Luft nicht zu trocken
  • Zugluft vermeiden
  • Lichtbedarf: hell

Gemüse vorziehen

Die einzelnen Pflanzgefäße sollten immer mit genügend Licht versorgt werden. Das ist selbst bei Dunkelkeimern so. Zwar benötigt das Saatgut kein Licht, die Keimlinge dafür schon. Spätestens ab dem ersten sichtbaren Keimling sollten Dunkelkeimer an einen hellen Standort versetzt werden. Lichtkeimer können von Beginn an positioniert werden. Ein weiteres Umsetzen ist nicht erforderlich. Ebenso wichtig ist die Wärme, die jedoch nicht zu trocken sein darf. Heizungen unter dem Fensterbrett sollten auf alle Fälle gemieden werden. Falls Sie kein günstig ausgerichtetes Süd- oder Westfenster zur Verfügung haben, ist der Einsatz von Pflanzenlampen notwendig.

Tipp: Wenn Sie mit einer trockenen Luft zu kämpfen haben, müssen Sie nur ein wenig Wasser mit der Sprühflasche in der Nähe der Anzuchttöpfe verteilen. Das reguliert mit der Zeit die Luftfeuchtigkeit, was sich positiv auf die Keimung und die Vegetation bis zum Auspflanzen auswirkt.

Gemüse auf der Fensterbank vorziehen

Auf der Suche nach geeigneten Gemüsarten für die Fensterbank ist die Auswahl für viele Gartenbesitzer nicht immer klar. Es gibt zahlreiche Pflanzen, die ein warmes Fensterbrett vertragen und hervorragend mit dem Keimen beginnen. Andere wiederum eignen sich kaum für diese Maßnahme, da sie in Pflanzgefäßen nur schlecht gedeihen. Ein Beispiel dafür sind Radieschen oder Karotten. Dennoch finden sich 25 Gemüsearten, die problemlos hinter Glas vorgezogen werden können und für die kein Gewächshaus oder dergleichen notwendig sind.

Tipp: Neben Gemüse lohnt es sich, wenn Sie zur gleichen Zeit Kräuter auf der Fensterbank vorziehen, was den Zeitpunkt für die Aussaat und das Auspflanzen auf überschneidende Termine legt. Besonders gut für die Fensterbank sind Petersilie, Thymian, Majoran, Salbei, Bohnenkraut, Gartenkresse, Beifuß, Basilikum, Gartenkresse, Koriander, Schnittlauch, Borretsch und Kerbel geeignet.

Februar: 8 geeignete Gemüse

Der Februar startet die Saison zum Vorziehen auf der Fensterbank. Für diesen Monat werden ausschließlich Gemüse verwendet, die eine lange Keimzeit vor sich haben und auf warme Temperaturen angewiesen sind. Eine Vielzahl von Nachtschattengewächsen (bot. Solanaceae) gehören dazu, da diese nicht typisch für Mitteleuropa sind und deswegen deutlich länger brauchen, bis sie bereit sind. Im Vergleich zu den Gemüsearten, die später ausgesät werden, müssen diese mit weniger Licht zurechtkommen, was möglicherweise den Einsatz einer Pflanzenlampe notwendig macht.

Ebenso ist es wichtig, sich regelmäßig um die Keimlinge zu kümmern, da diese sehr schnell austrocknen können. Um diese Jahreszeit laufen die Heizungen noch auf Hochtouren. Folgende 8 Arten können ab Februar vorgezogen werden:

1. Tomaten (Solanum lycopersicum)

  • Keimart: Lichtkeimer
  • Aussaattermin: Mitte Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: ab Mitte Mai (nach Eisheiligen)
Tomate
Solanum lycopersicum

2. Auberginen (Solanum melongena)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: ab Ende Mai

3. Paprika (Capsicum annuum)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: ab Mitte Mai (nach Eisheiligen)

4. Peperoni und Chilis (Capsicum frutescens/Capsicum annuum)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: ab Mitte Mai (nach Eisheiligen)

5. Sellerie (Apium graveolens)

  • Keimart: Lichtkeimer
  • Aussaattermin: Mitte Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: ab Mitte Mai (nach Eisheiligen)

6. Kohlrabi (Brassica oleracea var. gongylodes)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: Mitte April

7. Rote Beete (Beta vulgaris subsp. vulgaris)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: Anfang Juni

8. Zwiebel (Allium cepa)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang Februar bis Ende Februar
  • Pflanzung: März bis April
Zwiebel
Allium cepa

März: 8 geeignete Gemüse

Ab März können Sie sich schon über eine Vielzahl von Gemüsearten freuen, die in der Heimat wachsen und daher nicht so früh ausgesät werden müssen. Bei diesen handelt es sich um einige, die Frost sogar sehr gut vertragen und daher schon vor den Eisheiligen ins Freiland, unter den Folientunnel oder ein Gewächshaus ausgepflanzt werden können. Tomaten werden zu diesem Zeitpunkt pikiert und können in eigene Gefäße umziehen, bis sie ausgepflanzt werden. Einen Überblick über 8 geeignete Gemüse, die ab dem März ausgesät werden können, erhalten Sie durch die folgende Liste:

1. Lauch (Allium ampeloprasum)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang März bis Ende März
  • Pflanzung: ab Ende März

2. Mangold (Beta vulgaris subsp. vulgaris)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang März bis Ende März
  • Pflanzung: ab April

3. Brokkoli (Brassica oleracea var. italica)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte März bis Ende März
  • Pflanzung: Mitte Mai bis Ende Juli

4. Salate (Lactuca sativa-Arten)

  • Keimart: Lichtkeimer
  • Aussaattermin: Anfang März bis Ende März
  • Pflanzung: ab April

5. Kapstachelbeere (Physalis peruviana)

  • Keimart: Lichtkeimer
  • Aussaattermin: Anfang März bis Ende März
  • Pflanzung: Mitte Mai (nach den Eisheiligen)

6. Artischocken (Cynara cardunculus)

– Keimart: Dunkelkeimer
– Aussaatsermin: Anfang März bis Ende März
– Pflanzung: Mitte Mai (nach den Eisheiligen)

Artischocke
Cynara cardunculus

7. Pastinake (Pastinaca sativa)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte März bis Ende März
  • Pflanzung: Mitte Mai (nach den Eisheiligen)

8. Rettiche (Raphanus)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang März bis Ende März
  • Pflanzung: April bis August

April: 6 geeignete Gemüse

April ist die Zeit für verschiedenste Arten von Kohl und Kürbissen. Da die Tage immer wärmer werden, erhalten diese Arten genügend Licht, was sie recht schnell keimen lässt. Da es sich um die Arten handelt, die recht viel Platz verbrauchen, müssen Sie für ausreichend Raum auf der Fensterbank sorgen und ausschließlich die kräftigsten Exemplare beim Pikieren auswählen. Gerade bei den zahlreichen Kürbissorten kann das Platzaufgebot selbst bei jungen Pflanzen recht schnell verbraucht werden. Die folgenden 6 Arten sind hierfür geeignet:

1. Grünkohl (Brassica oleracea var. sabellica)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte April bis Ende April
  • Pflanzung: Ende Mai

2. Rosenkohl (Brassica oleracea var. gemmifera)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte April bis Ende April
  • Pflanzung: Ende Mai

3. Kürbis (Cucurbita-Arten)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang April bis Ende April
  • Pflanzung: Mitte Mai (nach den Eisheiligen)

4. Zucchini (Cucurbita pepo subsp. pepo convar. giromontiina)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang April bis Ende April
  • Pflanzung: Mitte Mai (nach den Eisheiligen)
Zucchini
Cucurbita pepo subsp. pepo convar. giromontiina

5. Gurken (Cucumis sativus)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang April bis Ende April
  • Pflanzung: Mitte Mai (nach den Eisheiligen)

6. Kopfkohl (Brassica oleracea convar. capitata)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Mitte April bis Ende April
  • Pflanzung: Ende Mai

Mai: 3 geeignete Gemüse

Der Mai ist der letzte Monat, in welchem sich das Vorziehen von Gemüse auf der Fensterbank lohnt. Ab Juni ist die Aussaat im Freiland vorzuziehen. Da ab Mai viele der gezogenen Pflanzen bereits ins Freiland gepflanzt werden, haben Sie wieder ausreichend Platz zur Verfügung, den Sie für weitere Arten verwenden kann. Die letzten 3 Arten, die Ihnen in diesem Artikel vorgestellt werden, brauchen nicht wirklich lange, bis sie keimen und ebenfalls ausgepflanzt werden können. Zu diesen gehören:

1. Fenchel (Foeniculum vulgare)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang Mai
  • Pflanzung: Anfang Juni bis August

2. Gartenbohnen (Phaseolus vulgaris)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang Mai bis Ende Mai
  • Pflanzung: Mitte Mai bis Mitte Juni

3. Zuckermais (Zea mays)

  • Keimart: Dunkelkeimer
  • Aussaattermin: Anfang Mai bis Ende Mai
  • Pflanzung: Anfang Juni bis Ende Juni
Mais
Zea mays

Gemüsearten vorziehen: Vorgehen

Sobald Sie sich für eine Gemüseart entschieden haben, müssen Sie nur noch auf die richtige Weise vorgehen, um die Pflanzen erfolgreich aus den Samen vorziehen zu können. Die folgende Anleitung wird Ihnen dabei behilflich sein:

  • Anzuchtgefäße mit Substrat befüllen
  • Samen aussäen
  • Lichtkeimer mit dünner Schicht Substrat bestreuen
  • Dunkelkeimer in Substrat drücken (Tiefe abhängig von Art)
  • gut anfeuchten
  • mit Plastikfolie abdecken
  • optional: Mini-Gewächshaus verwenden
  • über die Keimzeit Substrat regelmäßig anfeuchen
  • Trockenheit ist schädlich
  • nach Keimung erstes Blattpaar abwarten
  • anschließend Pflanzen pikieren
  • in Töpfe mit geeignetem Substrat setzen
  • Substrat abhängig von Art
  • bis zum Auspflanz-Termin pflegen

Wählen Sie ein hochwertiges Substrat für die Anzucht. Da die Gemüse ausschließlich mit den Nährstoffen der Anzuchterde bis zur Auspflanzung oder dem Umtopfen auskommen müssen, ist eine bessere Qualität für die Vitalität der Keimlinge deutlich effektiver. Bei den Anzuchtgefäßen dagegen können Sie auf Ihre persönliche Vorliebe setzen. Das Vorgehen erweist sich als recht einfach, wenn Sie eine der oberen Gemüse-Arten zum Vorziehen auf der Fensterbank ausgewählt haben.