Go to Homepage » Gartenpflege » Gartenschlauch: 1/2 oder 3/4 Zoll wählen?

Gartenschlauch: 1/2 oder 3/4 Zoll wählen?

Welchen Zoll beim Gartenschlauch wählen?

Gartenschläuche gehören wohl zur Grundausstattung jedes Gärtners. Die Schläuche gibt es mittlerweile in vielen Variationen und Größen. Aber was ist dabei der Unterschied? Wir verraten Ihnen, ob Sie 1/2 oder 3/4 Zoll für Ihren Gartenschlauch wählen sollten.

Auf den Punkt gebracht

  • Zollangaben beziehen sich auf Innendurchmesser
  • 1/2 Zoll für übliche Gartenarbeiten ausreichend
  • Druckverluste im Gartenschlauch

Zollgröße des Gartenschlauchs

Die Größe von Gartenschläuchen wird durch Zollangaben näher beschrieben. Die Zollangaben beziehen sich dabei auf den Innendurchmesser des Gartenschlauchs. Die korrekte Angabe erfolgt nach DIN EN ISO 6708 durch die Bezeichnung DN. Die darauf folgende Zahl entspricht in etwa dem Innendurchmesser in Millimetern. Gartenschläuche sind standardmäßig in drei Größen erhältlich:

  • 1/2 Zoll (12mm Durchmesser)
  • 3/4 Zoll (19mm Durchmesser)
  • 5/8 Zoll (15mm Durchmesser)

Für spezielle Tätigkeiten gibt es auch weitere Größen wie etwa 1 Zoll.

Gartenschlauch ist an Wasserhahn angeschlossen
Um den Gartenschlauch mit dem Wasserhahn verbinden zu können, muss man auf die richtige Zollgröße achten.

Hinweis: Der Innendurchmesser des Schlauchs muss für ein problemloses Anschließen dem Außendurchmesser der Armatur entsprechen. Messen Sie die Werte vor dem Kauf gegebenenfalls nach.

Gartenschlauch: 1/2 oder 3/4 Zoll?

Die gängigsten Gartenschlauch-Größen sind 1/2 Zoll und 3/4 Zoll. Die beiden Angaben unterscheiden sich allerdings nicht nur bezüglich des Innendurchmessers. Auch hinsichtlich anderer Faktoren existieren Differenzen. In unserer Tabelle haben wir Ihnen die Unterschiede aufgeführt.

1/2 Zoll3/4 Zoll
kleinergrößer
leichterschwerer
gut einrollbarschwerer einrollbar
normale Wasserdurchflussmengehöhere Wasserdurchflussmenge in gleicher Zeit
Regelfall; für gängige Tätigkeitenfür höhere Ansprüche; größere Gärten
ideal für: bewegliche Arbeiten; durch den Garten gehen; Gießen und Gießkannen befüllen; zur Simulation von feinem Regenideal für: fest verlegte Schläuche; lange Schläuche (50 m+); Bewässerungssysteme; zusätzliche Wasserhähne
hoher Druckverlustgeringer Druckverlust
Unterschiede zwischen 1/2 und 3/4 Zoll Gartenschläuchen
Blumen gießen mit 1/2 Zoll Gartenschlauch
Für alltägliche Gartenarbeiten ist ein 1/2 Zoll Schlauch meist ausreichend.

Die Frage nach der Schlauchdicke ist also von mehreren Faktoren abhängig:

  • benötigte Wassermenge
  • Länge des Schlauchs
  • persönliche Präferenz

Wasserdruck

Damit genügend Wasser durch den Schlauch gepumpt wird,  muss ausreichend Wasser mit genug Druck vorhanden sein. Vor allem für den Betrieb von Beregnungsanlagen ist ein gewisser Wasserdruck nötig. Dieser hängt von diversen Faktoren ab:

  • Druck der Wasserquelle
  • Länge des Gartenschlauchs
  • Durchmesser des Gartenschlauchs

In den Gartenschläuchen selbst entstehen Druckverluste. Grund dafür ist die Reibung zwischen dem Wasser und der Innenwand des Schlauches. Zur Querschnitts-Mitte des Schlauchs wird die Reibung geringer. Je größer also der Querschnitt des Gartenschlauchs ist, desto geringer ist die entstehende Reibung.1/2 Zoll Gartenschläuche haben daher einen etwa 5 mal höheren Druckverlust als 3/4 Zoll Schläuche.

Nahaufnahme Schlauch mit Wasser
Die Zollgröße des Gartenschlauchs hat einen Einfluss auf den Wasserdruck.

Hinweis: Allerdings gilt auch: je länger der Gartenschlauch, desto mehr Verlust. Daher ist für kurze Strecken trotz des Druckverlustes ein 1/2 Zoll Schlauch unter Umständen besser geeignet.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich 1/2 Zoll Gartenschläuche und 3/4 Zoll Schläuche miteinander verbinden?

Ja. Wählen Sie dafür einfach geeignete Anschlussstücke. Die Fittings/ Adapter sind im Baumarkt oder Internet für die verschiedensten Kombinationen der potenziellen Größen erhältlich. Um den Druckverlust zu minimieren, sollten die Schläuche so miteinander verbunden werden, dass das Wasser vom Schlauch mit dem größeren Durchmesser hin zum kleineren fließt.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Gartenschlauchs noch achten?

Neben den bereits genannten Faktoren sollten Sie auch auf das Material achten. Denn je nach Material können Schadstoffe im Schlauch enthalten sein. Auch die Qualität ist wichtig. Hochwertigere Schläuche knicken nicht so leicht. So ersparen Ihnen die Schläuche nicht nur Ärger, sondern sind auch insgesamt langlebiger.

Wie viel kostet ein Gartenschlauch?

Gartenschläuche gibt es in den verschiedensten Preissegmenten. Ein guter Schlauch kostet etwa 1 bis 2 Euro pro Meter. Von günstigeren Schläuchen wird meist eher abgeraten.

Corinna ist unsere Wort-Künstlerin. Keine Pflanze ist ihr zu exotisch. Dank ihrer Recherche finden sich zu unzähligen Themen hilfreiche Tipps und Ratschläge.

Scroll Up