Hängepflanzen für den Balkon

Balkonpflanzen verwandeln den Balkon in ein prächtiges Blütenmeer. Besonders üppig blühen Hängepflanzen auf Ihrem Balkon, da ihre überhängenden Triebe wie ein Wasserfall nach unten wachsen.

Auf den Punkt gebracht

  • hängend wachsende Balkonpflanzen bilden prächtige Blütenmeere
  • Hängepflanzen eignen sich für den Balkonkasten und/oder die Blumenampel
  • Vorsicht ist beim Ausputzen geboten

Hängepflanzen für den Balkon

Balkonpflanzen mit überhängendem Wuchs gibt es von vielen Pflanzen, die auch aufrecht wachsen. Daher tragen die hängenden Sorten oft zusätzliche Bezeichnungen wie zum Beispiel:

  • „pendula“ („herabhängend“)
  • Cascade oder Cascade-Serie (Wasserfall)
  • Fontaine (Brunnen)

Neben diesen meist speziellen Züchtungen werden aber auch Kletterpflanzen zu Hängepflanzen für den Balkon „umfunktioniert“. Denn viele dieser Pflanzen lassen ihre Ranken hängen, wenn Sie ohne Hilfe auskommen müssen. Ähnliches gilt auch für Bodendecker. Fehlt ihnen der Boden, wachsen sie hängend aus der Blumenampel.

Für sonnige Standorte

Blaue Mauritius (Convolvulus sabatius)

Blaue Mauritius (Convolvulus sabatius) Hängepflanze für den Balkon
Quelle: Krzysztof Golik, Convolvulus sabatius ‚Blue Cascade‘ in Jardin des Plantes de Toulouse 01, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Trieblänge: 50 bis 100 Zentimeter
  • Blüte: trichterförmig
  • Blütezeit: Mai bis September/Oktober
  • Blütenfarbe: blau, lila, lavendelfarben
  • Gießen: braucht viel Wasser
  • Düngen: wöchentlich mit einem Mehrnährstoffdünger
  • Ausputzen: notwendig

Blaues Gänseblümchen (Brachyscome iberidifolia)

Blaues Gänseblümchen (Brachyscome iberidifolia)
  • Trieblänge: bis 60 Zentimeter
  • Blüte: margertitenähnlich
  • Blütezeit: April bis September
  • Blütenfarbe: weiß, rosa, violett (lavendelfarben), blau
  • Gießen: regelmäßig
  • Düngen: alle zwei Wochen (eisenhaltiger Mehrnährstoffdünger)
  • Ausputzen: notwendig

Dipladenia (Mandevilla)

Dipladenia (Mandevilla)
Dipladenia (Mandevilla)
  • Trieblänge: bis zu 120 Zentimeter
  • Blüte: Trichterblüten
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, gelb, rosa, rot
  • Standort: sonnig, verträgt keine pralle Sonne
  • Gießen: mäßig, aber regelmäßig
  • Düngen: alle ein bis zwei Wochen
  • Ausputzen: nicht notwendig
  • stark giftig

Hinweis: Die weißblühende Art „Mandevilla laxa“ wird oft auch Chilenischer Jasmin genannt.

Blaue Fächerblume (Scaevola aemula)

Blaue Fächerblume - Scaevola aemula
  • Trieblänge: 40 bis 70 Zentimeter
  • Blüte: asymmetrisch, fächerartige, halbkreisförmig
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, rosa, blau
  • Gießen: braucht viel Wasser
  • Düngen: alle zwei Wochen
  • Ausputzen: nicht notwendig

Drillingsblume (Bougainvillea)

Drillingsblume - Bougainvillea
  • Trieblänge: bis 120 Zentimeter
  • Blüte: trichterförmig, sternförmig
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: violett
  • Gießen: regelmäßig
  • Düngen: alle zwei Wochen
  • Ausputzen: empfohlen

Hänge-Geranien (Pelargonium x peltatum, Pelargonium Peltatum-Hybride)

Geranien (Pelargonium)
  • Trieblänge: bis 150 Zentimeter
  • Blüte: einfach, halbgefüllt, gefüllt
  • Blütenfarbe: weiß, rosa, pink, hellrot, rot, dunkelweinrot, lila-schwarz-rot, zweifärbig
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Gießen: braucht reichlich Wasser, verträgt kurze Trockenperioden
  • Düngen: einmal pro Woche
  • Ausputzen: notwendig

Tipp: Bei der Cascade-Serie ist kein Ausputzen notwendig.

Hängepetunien (Petunia Hybride)

Petunien im Balkonkasten
  • Trieblänge: bis zu mehreren Metern
  • Blüte: trichterförmig
  • Blütenfarbe: rosa magentarot, dunkelrot, hellrot, auch bunt (z.B.: gelb-rot)
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Standort: wind- und regengeschützt
  • Gießen: regelmäßige Wasserversorgung
  • Düngen: einmal pro Woche (eisenhaltiger Mehrnährstoffdünger)
  • Ausputzen: notwendig

Hinweis: Die Trieblänge bei Hängepetunien ist unterschiedlich. Für Ampeln gibt es leicht überhängende Sorten, für Balkonkästen richtig lang wachsende Sorten.

Hängeverbenen (Verbena x hybrida)

Eisenkraut - Verbene
  • Trieblänge: bis 50 Zentimeter
  • Blüte: tellerartige Blütenähren
  • Blütezeit: April bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, rosa, rot, lila, auch bunt
  • Standort: verträgt pralle Sonne, große Hitze, Wind und Regen
  • Gießen: regelmäßig, nie ganz austrocknen lassen
  • Düngen: einmal pro Woche
  • Ausputzen: notwendig

Tipp: Für Ampeln gibt es spezielle Sorten, die besonders dicht wachsen.

Husarenknöpfchen (Sanvitalia procumbens)

Husarenknopf im Gartenbeet
  • Hängende Sorten: Starbini, Aztekengold
  • Trieblänge: bis 30 Zentimeter
  • Blüte: klein, strahlenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: gelb
  • Standort: toleriert Halbschatten, trotzt Wind und Regen
  • Gießen: regelmäßig und ausreichend
  • Düngen: alle ein bis zwei Wochen
  • Ausputzen: nicht notwendig

Indian Mint (Satureja douglasii)

Indian Mint (Satureja douglasii) Hängepflanze für den Balkon
  • weitere Namen: Hängeminze, Hänge-Bohnenkraut, Yerba Buena
  • Trieblänge: bis zu 250 Zentimeter, im Durchschnitt 150 Zentimeter
  • Blätter: hellgrün, rundlich
  • Blüte: klein, unscheinbar
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß
  • Gießen: regelmäßig, langsam
  • Ausputzen: notwendig

Hinweis: Die Hängepflanze Satureja douglasii verströmt einen minzähnlichen Geruch auf Ihrem Balkon.

Jasminblütiger Nachtschatten (Solanum jasminoides)

Dauerblüher für Balkon und Terrasse - Sommerjasmin
  • Trieblänge: bis zu einem Meter
  • Blüte: sternenförmig
  • Blütezeit: April bis November
  • Blütenfarbe: schneeweiß
  • Standort: Sonne, akzeptiert auch Halbschatten
  • Gießen: hoher Wasserbedarf, im Sommer täglich
  • Düngen: einmal pro Woche
  • Ausputzen: nicht notwendig

Hinweis: Da der Sommerjasmin viele anderen Pflanzen verdrängt, sollten Sie ihn besser in einer Blumenampel halten.

Portulakröschen (Portulaca grandiflora)

Portulakröschen (Portulaca grandiflora)
  • Trieblänge: bis 50 Zentimeter
  • Blüte: schalenförmig
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Blütenfarbe: weiß, gelb, orange, pink, rot
  • Gießen: sparsam
  • Düngen: alle vier Wochen
  • Ausputzen: notwendig

Hinweis: Scheint die Sonne nicht, hält das Portulakröschen seine Blüten geschlossen.

Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)

Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)
  • Trieblänge: bis 150 Zentimeter
  • Blüte: Trichterblüten
  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, gelb, orange, pink, rot
  • Gießen: nicht austrocknen lassen
  • Düngen: alle zwei Wochen
  • Ausputzen: notwendig

Surfinia-Hängepetuinien (Petunia x atkinsiana)

Hänge-Petunie (Petunia x atkinsiana))
  • Trieblänge: bis zu einem Meter
  • Blüte: trichterförmig
  • Blütezeit: Mai/Juni bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, gelb, rosa, rot, lila, dunkelrot, violett, blau, auch bunt
  • Standort: Sonne, verträgt Regen weitaus besser als andere Petunien
  • Gießen: braucht viel Wasser
  • Düngen: ein- bis zweimal pro Woche
  • Ausputzen: notwendig

Zauberglöckchen (Calibrachoa x hybrida)

Zauberglöckchen (Calibrachoa hybrida)
  • Trieblänge: 30 bis 50 Zentimeter
  • Blüte: kleine Trichterblüten
  • Blütezeit: April bis Oktober
  • Blütenfarbe: nahezu alle Farben, auch bunt
  • Standort: verträgt Wind und Regen
  • Gießen: regelmäßig
  • Düngen: gelegentlich
  • Ausputzen: nicht notwendig

(Gold-)Zweizahn (Bidens ferulifolia)

Zweizahn - Bidens ferulifolia
  • Trieblänge: 50 bis 80 Zentimeter
  • Blüte: viele kleine sternförmige Blüten
  • Blütezeit: April/Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: gelb, orange, mehrfarbig (gelbe und orange Farbtöne)
  • Gießen: regelmäßig
  • Düngen: wöchentlich
  • Ausputzen: empfohlen

Sonne bis Halbschatten

Bacopa (Sutera cordata, Sutera diffusa, Chaenostoma cordatum)

BAcopa (Chaenostoma cordatum) Schneeflockenblume
  • im Handel auch Schneeflockenblume genannt
  • Trieblänge: 50 Zentimeter
  • Blüte: klein, tellerartig
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, rosa, fliederfarben, blau
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Gießen: regelmäßig
  • Düngen: einmal pro Woche
  • Ausputzen: notwendig

Drahtstrauch (Muehlenbeckia complexa)

Drahtstrauch (Muehlenbeckia complexa) Hängepflanze für den Balkon
  • Trieblänge: gute 100 Zentimeter
  • Blattschmuckpflanze
  • Gießen: gleichmäßig feucht halten
  • Düngen: einmal pro Monat
  • Ausputzen: nicht notwendig

Goldgelbes Pfennigkraut (Lysimachia nummularia)

Pfennigkraut (Lysimachia nummularia)
Quelle: AnRo0002, 20171031Lysimachia nummularia1, Bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Trieblänge: gute 50 Zentimeter
  • Blüte: klein, schalenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Juli/August
  • Blütenfarbe: gelb
  • Standort: keine pralle Sonne
  • Gießen: hoher Wasserbedarf, nicht austrocknen lassen
  • Düngen: einmal im Monat
  • Ausputzen: notwendig
  • Sorte: Gelbblättriges Pfennigkraut „Aurea“ (gelbliche Blätter)

Hängenelken (Dianthus caryophyllus)

Gartennelke - Dianthus caryophyllus
Quelle: Photo by David J. Stang, Dianthus caryophyllus CFPC Malea 1zz, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • weitere Trivialnamen: Gebirgshängenelke, Tiroler Hängenelke, Engadiner Hängenelke, Schweizer Hängenelke
  • Trieblänge: bis 50 Zentimeter
  • Blüte: gefüllt
  • Blütezeit: Mai/Juni bis Oktober
  • Blütenfarbe: weiß, rosa, rot, lila, gelb
  • Standort: Sonne (bevorzugt) bis Halbschatten
  • Gießen: brauchen viel Wasser, an heißen Sommertagen morgens und abends gießen
  • Düngen: alle zwei Wochen
  • Ausputzen: notwendig

Harfenstrauch (Plectranthus fruticosus)

Harfenstrauch (Plectranthus fruticosus) Hängepflanze für den Balkon
  • Trieblänge: bis zu 100 Zentimeter
  • strukturgebend zwischen Sommerblumen oder als Solitär in der Ampel
  • Blattschmuckpflanze: herzförmig, grün mit weißem Rand
  • Gießen: regelmäßig
  • Düngen: ein- bis zweimal pro Monat
  • intensiver Geruch vertreibt Mücken und Motten („Mottenkönig“)

Hinweis: Im Gartenfachhandel wird der Harfenstrauch wegen seines Dufts oft unter dem Namen „Weihrauch“ angeboten.

Männertreu (Lobelia erinus)

Die hängenden Männertreu-Sorten sind im Gartenfachhandel unter der Bezeichnung „Cascade-Serie“ oder „Lobelia erinus pendula“ erhältlich. Sie sind perfekt geeignete Hängepflanzen für Ihren Balkon.

Männertreu, Lobelia erinus
  • Trieblänge: bis zu einem Meter
  • Blüte: klein, schalenförmig
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Blütenfarbe: weiß, rosa, rot, blau, lila, lavendelfarben
  • Standort: Sonne bis Halbschatten, verträgt große Hitze
  • Gießen: regelmäßig und ausreichend
  • Düngen: einmal pro Woche
  • Ausputzen: notwendig

Silberregen (Dichondra argentea)

Silberregen (Dichondra argentea) Hängepflanze für den Balkon
  • Trieblänge: bis zu 180 Zentimeter
  • Blattschmuckpflanze
  • Blätter: herz-muschelförmig, rundlich
  • Blüte: gelbgrün
  • Gießen: gleichmäßig feucht halten
  • Düngen: einmal im Monat
  • Sorten: Emerald Falls (mittelgrün), Silver Falls (silbrig)

Halbschatten bis Schatten

Hängefuchsien (Fuchsia x hybrida)

Fuchsie - Fuchsia
  • Trieblänge: bis zu 60 Zentimeter
  • Blüte: Glockenblüten
  • Blütezeit: April bis Oktober
  • Blütenfarbe: viele Farben, auch bunt
  • Standort: Halbschatten und schattigere Plätze
  • Gießen: regelmäßig
  • Düngen: alle zwei Wochen (phosphorarmer Dünger)
  • Ausputzen: notwendig

Hinweis: Hängefuchsien kommen besser in der Ampel als im Balkonkasten zur Geltung. Triphylla-Hybriden vertragen Sonne sehr gut.

Zebra-Ampelkraut (Tradescantia zebrina)

Zebra-Ampelkraut (Zebrakraut-Ampelkraut (Tradescantia zebrina) Hängepflanze für den Balkon
  • Trieblänge: bis 150 Zentimeter
  • Blattschmuckpflanze: silbrig-weiße oder silbrig-dunkelviolette Streifen
  • Blätter: herzförmig
  • Standort: hell, absonnig, halbschattig
  • Gießen: eher trocken halten
  • Düngen: alle zwei Wochen
  • regelmäßiges Schneiden älterer Triebe

Häufig gestellte Fragen

Brauchen hängende Balkonpflanzen breitere Balkonkästen?

Nein, Sie können ganz normale Balkonkästen verwenden. Damit die Hängepflanzen schneller über den Rand wachsen, sollte Sie sie leicht schräg zur Außenkante einpflanzen. Pflanzen, die nur leicht überhängen eignen sich gut für die seitlichen Ränder.

Was sind strukturgebende Hängepflanzen?

Bei strukturgebenden Pflanzen handelt es sich um Blattschmuckpflanzen, die meist in der Ampel zwischen den Blühpflanzen gesetzt werden. Sie dienen quasi als Trennwand und setzen die blühenden Balkonpflanzen noch mehr in Szene.

Kann ich Balkonpflanzen, die hängend wachsen, auch im Kübel halten?

Das ist grundsätzlich möglich, wenn Sie ein Pflanzgefäß mit entsprechender Höhe verwenden. Damit der Blick „von oben“ ebenso hübsch, sollten Sie die Hängepflanzen mit aufrecht wachsenden Pflanzen kombinieren.