hochwachsende Gräser als Sichtschutz - Titel

Gräser sind dank ihrer imposanten Wuchsformen und auffälligen Färbungen, Blüten oder Halme ein wichtiges Gestaltungselement mit hohem Zierwert. Hochwachsende Gräser sind der ideale Sichtschutz für unterschiedlichste Bereiche im Garten.

Auf den Punkt gebracht

  • kaum eine andere Pflanzengruppe ist so vielfältig wie Ziergräser
  • ob einfarbig, gestreift, hoch oder niedrig
  • können je nach Art bis zu 350 cm hohe Sichtschutzwände bilden
  • Unterscheidung in Süßgräser und Sauer- oder Riedgräser

Hochwachsende Sauergräser/Sauergrasgewächse (Cyperaceae)

In diesem Absatz finden Sie einige hochwachsende Gräser alphabetisch geordnet.

Arten von A – Q

Binsenschneide (Cladium mariscus)

Binsenschneide (Cladium mariscus)
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Cladium mariscus kz04, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • bogig geneigt, ausladend, horstig
  • bis 180 cm hochwachsend
  • aufrechte Stängel, grundständiger Blattschopf
  • Blatt graugrün, lineal bis lineal-lanzettlich, wintergrün
  • kleine hellbraune Blüten von Juni bis August

Gewöhnliche Strandsimse (Bolboschoenus maritimus)

Gewöhnliche Strandsimse (Bolboschoenus maritimus), hochwachsende Gräser
Quelle: Andrey Zharkikh from Salt Lake City, USA, 2015.08.22 10.23.40 DSC00180 – Flickr – andrey zharkikh, bearbeitet von Plantopedia, CC BY 2.0
  • sommergrün, ausdauernd, krautig, ausläuferbildend
  • Wuchshöhen bis 120 cm, selten 150 cm
  • schmale, stark aufrechte bis übergebogene Halme
  • dreikantig, beblättert, oberhalb rau
  • obere Blätter grün, untere braun bis schwarz
  • Blütezeit Juni bis August, teilweise bis Oktober
  • rötliche bis schwarze, eiförmige bis längliche Blütenähren

Grüne Teichbinse (Schoenoplectus lacustris)

Grüne Teichbinse (Schoenoplectus lacustris), hochwachsende Gräser
Quelle: Frank Vincentz, Bochum Langendreer – Ümminger See 11 ies, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • schnellwüchsig, wuchernd, ausläuferbildend, aufrecht
  • zwischen 100 und 250 cm hoch
  • Blätter grün, zugespitzt, binsen- bis röhrenförmig
  • blüht von Juni bis August
  • einfache, braune, rispenförmige Blüten
  • sumpfige bis nasse Standorte

Tipp: Die hochwachsenden Gräser der Teichbinse sind nicht nur ein guter Sichtschutz, sondern können auch zur Wasserreinigung eingesetzt werden.

Arten von R – Z

Riesen-Segge (Carex pendula)

Riesen-Segge (Carex pendula), hochwachsende Gräser
  • aufrecht, überhängend, breitbuschig, horstbildend
  • kräftiger Wuchs, winterhart
  • Wuchshöhen von 100-120 cm
  • Blätter dunkelgrün, riemen- bis bandförmig, glänzend, zugespitzt
  • Blütezeit Juni bis Juli

Schlank-Segge (Carex acuta)

Schlank-Segge (Carex acuta), hochwachsende Gräser
Quelle: AnRo0002, 20150428Carex acuta6, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • ausdauernde, krautige, ausläuferbildende Gräserart,
  • bis 150 cm hochwachsend
  • grüne, riemen- bis bandförmige Blätter
  • von April bis Juni einfache, grünliche, ährenförmige Blüten
  • für sumpfige Standorte und Wassertiefen bis 10 cm

Sumpf-Segge (Carex acutiformis)

Sumpf-Segge (Carex acutiformis), hochwachsende Gräser
  • besonders wuchsfreudige Wasserpflanze
  • für Wassertiefen bis 10 cm und sumpfige Standorte
  • ausläuferbildend, bogig geneigt, bis 120 cm hochwachsend
  • grasartige, ganzrandige, zugespitzte Blätter
  • von Mai bis Juni aufrechte, grünliche, rispenförmige Blütenstände

Ufer-Segge (Carex riparia)

Ufer-Segge (Carex riparia), hochwachsende Gräser
Quelle: Hugues TINGUY, Carex riparia inflorescens (07), bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0 FR
  • verschieden-ährige Segge
  • bis 120 cm hoch, selten bis 200 cm
  • aufrechte, scharf dreikantige Stängel, oberhalb rau
  • grau-grüne, grasartige, starre, zugespitzte Blätter
  • von Mai bis Juni schwarze rispenförmige Blütenstände
  • für stehende und langsam fließende Gewässer

Gräser aus der Familie der Echten- oder Süßgräser (Poaceae)

Auch in der Familie der Süßgräser finden sich einige hochwachsende Gräser, die sich perfekt als Sichtschutz eignen.

Arten von A – F

Bartgras ‚Präriesommer‘ (Andropogon gerardii)

Bartgras 'Präriesommer' (Andropogon gerardii), hochwachsende Gräser
Quelle: Matt Lavin from Bozeman, Montana, USA, Andropogon gerardii (3904160434), bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0
  • horstig, bogig, aufrecht, grundständiger Blattschopf
  • Wuchshöhen von 140-160 cm
  • braun-grünes, riemen- bis bandförmiges Laub, Herbstfärbung rötlich-braun
  • Blütezeit August bis September
  • für trockene bis leicht feuchte Standorte

Bläuliche Ruten-Hirse ‚Heavy Metal‘ (Panicum virgatum)

Bläuliche Ruten-Hirse 'Heavy Metal' (Panicum virgatum), hochwachsende Gräser
Quelle: Photo by David J. Stang, Panicum virgatum Shenandoah 10zz, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • straff aufrechter, horstbildender Wuchs
  • bis 120 cm hoch
  • attraktive, grau-blaue Belaubung, gelbe Herbstfärbung
  • von Juli bis September zierliche bräunliche Blütenrispen
  • Rückschnitt erst im Frühjahr

Breitblättriger Rohrkolben (Typha latifolia)

Breitblättriger Rohrkolben (Typha latifolia), hochwachsende Gräser
  • imposante Teichpflanze, 130-150 cm
  • starker, aufrechter Wuchs, ausläuferbildend
  • breites, riemen- bis bandförmiges Laub
  • Blütezeit Juli bis August
  • auffällige Blütenstände, schwarzbraune Kolben

Chinaschilf ‚Ferner Osten‘ (Miscanthus sinensis)

Chinaschilf 'Ferner Osten' (Miscanthus sinensis), hochwachsende Gräser
Quelle: Schnobby, Ferner Osten 2, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Horstiger, aufrechter Wuchs, bis 160 cm hochwachsend
  • grünes, riemenförmiges dünnes Laub
  • intensiv rötliche Herbstfärbung
  • ährenförmige Blütenstände von September bis Oktober
  • anfangs braun, später Silbrig-Weiß

Chinaschilf ‚Federweißer‘ (Miscanthus sinensis)

  • bogig aufrechter Wuchs, bis 180 cm hoch
  • mittelgrüne Blattfärbung, riemenartig, bandförmig
  • Blüte von Anfang Juli bis Ende Oktober
  • sehr lockere, rispenförmige, gelblich-weiße bis braune Blütenstände
  • volle Sonne, gut frosthart

Feinhalm-Chinaschilf ‚Gracillimus‘ (Miscanthus sinensis)

Feinhalm-Chinaschilf 'Gracillimus' (Miscanthus sinensis), hochwachsende Gräser
Quelle: Photo by David J. Stang, Miscanthus sinensis Gracillimus 2zz, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • aufrecht, ausladend, buschig, überhängend, horstbildend
  • Wuchshöhen von 130-150 cm
  • grüne, grasartige, schmale Blätter
  • blüht von September bis Oktober
  • einfache, ährenförmige, rötliche oder weiß-silbrige Blüten
  • lange haltbarer Fruchtschmuck

Arten von G – O

Gartenbambus ‚Deichstraße‘ (Fargesia murielae)

Gartenbambus 'Deichstraße' (Fargesia murielae), hochwachsende Gräser
  • aufrecht wachsende Art, 300-400 cm hoch
  • benötigt weniger Platz als überhängende Sorten
  • grüne, längliche, spitze Blätter
  • keine Blüten- und Fruchtbildung
  • idealer Standort in Wassernähe

Garten-Reitgras (Calamagrostis x acutiflora) ‚Karl Foerster‘

Garten-Reitgras (Calamagrostis x acutiflora) 'Karl Foerster', hochwachsende Gräser
  • aufrecht und dicht stehende Blütenhalme
  • zwischen 100 und 150 cm hoch
  • Blütenbildung von Juli bis August
  • einfache, gelbbraune, schmale Rispen
  • kein Rückschnitt im Herbst

Gemeines Schilfrohr (Phragmites australis ssp. australis)

Gemeines Schilfrohr (Phragmites australis ssp. australis), hochwachsende Gräser
Quelle: AnRo0002, 20181006Phragmites australis1, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • stark wüchsig, aufrecht, rhizombildend
  • Wuchshöhen von 200-280 cm
  • blaugrüne, schmale, bandförmige, ganzrandige Blätter
  • blüht von August bis September
  • Blüten rötlich-braun, rispenförmig
  • für Wassertiefen bis 80 cm

Hohes Chinaschilf (Miscanthus sinensis ‚Silberfeder‘)

  • breitbuschig, aufrecht, bildet dichte Horste
  • erreicht Höhen von 200-220 cm
  • Blätter bogig geneigt, ausladend
  • von August bis Oktober einfache, ährenförmige Blüten
  • anfangs rötlich, später weiß-silbrig

Arten von P – R

Pampasgras (Cortaderia selloana)

Cortaderia selloana 'Evita'
Pampasgras Sorte ‚Evita‘
  • aufrecht, bogig, bildet imposante Horste
  • zwischen 90 und 250 cm hoch
  • grau-grüne, riemen- bis bandförmige Blätter
  • blüht von September bis Oktober
  • einfache, ährenförmige, silbrig-weiße Blüten

Pfahlrohr (Arundo donax)

Pfahlrohr (Arundo donax), hochwachsende Gräser
Quelle: Harry Rose from South West Rocks, Australia, Arundo donax habit9 (6971244956) (2), bearbeitet von Plantopedia, CC BY 2.0
  • schilfartig, straff aufrecht, bogig geneigt
  • etwa 300-400 cm hoch
  • gelbgrüne bis graugrüne, längs gestreifte Blätter
  • von Juli bis August zart-weiße, rispenförmige Blütenstände
  • Winterschutz empfehlenswert

Tipp: Aufgrund des starken Ausbreitungsdranges dieser hochwachsenden Gräser empfiehlt sich das Einbringen einer Rhizomsperre.

Riesen-Chinaschilf (Miscanthus giganteus)

Riesen-Chinaschilf (Miscanthus giganteus), hochwachsende Gräser
  • imposanter Wuchs, perfekter Sichtschutz
  • optisches Highlight am Teich
  • aufrechte Stiel, bogig geneigte Blätter
  • Blütezeit September bis Oktober
  • einfache, ährenförmige, bräunliche Blütenstände

Riesen-Federgras (Stipa gigantea)

Riesen-Federgras (Stipa gigantea), hochwachsende Gräser
  • aufrecht, bogig geneigt, dichte Horste
  • von 150-180 cm hohe Blütenstände
  • Blatthorste bis 40 cm hoch
  • grasartige, zugespitzte graugrüne Blätter
  • Blütenstände goldgelb, rispenförmig, von Juni bis August
  • Fruchtstände bleiben lange erhalten

Rohr-Pfeifengras (Molinia arundinacea)

Rohr-Pfeifengras (Molinia arundinacea), hochwachsende Gräser
Quelle: Stefan.lefnaer, Molinia arundinacea sl1, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • heimisches Gras, Wuchshöhen zwischen 120 und 240 cm
  • aufrecht, horstbildend, schopfähnlich, aufrechte Halme
  • schmale, überhängende, spät austreibende Blätter
  • braun-gelbe Herbstfärbung
  • von Juli bis September einfache, gelblich-braune, rispenförmige Blüten

Arten von S – Z

Säulen-Rutenhirse ‚Northwind‘ (Panicum virgatum)

Säulen-Rutenhirse 'Northwind' (Panicum virgatum), hochwachsende Gräser
Quelle: Jebulon, Panicum virgatum JdP, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • straff aufrechter, horstbildender Wuchs
  • Wuchshöhen von 170-180 cm
  • Laub blau-grün, lineal, zugespitzt, derb
  • gelbe Herbstfärbung
  • von Juli bis September braune rispenförmige Blütenstände

Silberfahnengras (Miscanthus sacchariflorus)

Silberfahnengras (Miscanthus sacchariflorus), hochwachsende Gräser
  • aufrechter, dichter, rhizombildender Wuchs
  • bis 130 cm teilweise 170 cm hoch
  • Blätter mittelgrün, rot-braune Herbstfärbung
  • von September bis November silbrig-weiße Blütenrispen
  • Rhizomsperre empfehlenswert

Stachelschweingras ‚Strictus‘ (Miscanthus sinensis)

Stachelschweingras 'Strictus' (Miscanthus sinensis), hochwachsende Gräser
Quelle: Schnobby, Zebra grass 2, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • straff aufrecht, dichte Horste bildend
  • zwischen 130 und 150 cm hoch
  • quer gestreifte grün-gelbe, breit lineale Blätter
  • Querstreifen bei Austrieb noch nicht zu sehen
  • Blüte von September bis Oktober, braun, rispenförmig

Straffe Hirse ‚Strictum‘ (Panicum virgatum)

  • wüchsig, kompakt, horstig, bis 180 cm hoch
  • aufrechte, beblätterte Blütenstiele
  • Blätter schmal, überhängend, lineal, derb, zugespitzt
  • blüht von Juli bis September
  • einfache, bräunlich-grüne, rispenförmige Blüten

Zebragras ‚Zebrinus‘ (Miscanthus sinensis ‚Zebrinus‘)

Zebragras 'Zebrinus' (Miscanthus sinensis 'Zebrinus'), hochwachsende Gräser
  • filigrane Optik mit fernöstlichem Flair
  • zwischen 140 und 160 cm hoch
  • Blätter mit markanten gelben oder weißen Querstreifen
  • bogig geneigt, Laub abwerfend
  • Blütezeit August bis Oktober
  • blüht nicht jedes Jahr
  • Blüten einfach, ährenförmig, weiß-silbrig

Tipp: Das Zebragras steht gerne an Teichen. Die hochwachsenden Gräser kommen aber auch in Staudenrabatten sehr gut zur Geltung.

Ziergras ‚Indian Summer‘ (Miscanthus sinensis)

  • sehr effektvolles Ziergras
  • aufrecht, bogig überhängend, bis 15 cm hoch
  • dunkelgrün- rötliche Sommerbelaubung
  • im Herbst leuchtend orange-rot
  • zartgefiederte, cremeweiße Blütenwedel im Sommer

Zotten-Raugras ‚West Lake‘ (Spodiopogon sibiricus)

Zotten-Raugras 'West Lake' (Spodiopogon sibiricus), hochwachsende Gräser
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Spodiopogon sibiricus kz03, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • wächst horstig, buschig, aufrecht, bis 150 cm hoch
  • kurze grüne, bambusartige Blätter
  • wunderschöne gelbe und rötliche Herbstfärbung
  • Blütezeit von Juli bis September
  • filigrane, purpurviolette Blütenstände
  • frische bis feuchte Standorte

Häufig gestellte Fragen

Wann und wie müssen Gräser verschnitten werden?

Während sommergrüne Gräser im zeitigen Frühjahr zurückgeschnitten werden sollten, werden immergrüne zum Ende des Winters geschnitten. Man schneidet immer bis zur Basis zurück.

Wann ist die beste Zeit, Gräser zu pflanzen?

Am besten pflanzt man sie im Frühjahr oder im Herbst. Grundsätzlich können Gräser aber ganzjährig gepflanzt werden, sofern den Boden frostfrei ist.

Worin unterscheiden sich Süß- und Sauergräser?

Die Stängel von Sauergräsern sind dreikantig, markhaltig und besitzen keine Knoten. Dagegen sind sie bei Süßgräsern rund und hohl mit Knoten. Während viele Süßgräser zu den Futtergräsern gehören, ist das bei Sauergräsern nicht der Fall, sie sind überwiegend Vertreter der Sumpfvegetation.