Gehe zur Startseite » Gemüsegarten » Kartoffeln » Reihenabstand Kartoffeln in cm je Kartoffelreihe
Reihenabstand bei Kartoffeln

Reihenabstand Kartoffeln in cm je Kartoffelreihe

Der Kartoffelanbau im Garten liegt seit vielen Jahren voll im Trend. Damit sich Pflanzen und Knollen gut entwickeln, sollten Sie auf den richtigen Reihenabstand der Kartoffeln im Beet achten.

Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht

  • größerer Reihenabstand vorteilhaft
  • erleichtert die Pflege der Kartoffelpflanzen
  • erhöht die Ernte
  • verbessert die Qualität der Knollen

Pflanz- und Reihenabstand

Für eine reiche Ernte sind beim Anbau von Kartoffeln (Solanum tuberosum) im Gartenbeet der Reihen- und Pflanzabstand maßgebende Kriterien, die leicht zu verwechseln sind.

  • Pflanzabstand: bezieht sich auf den Abstand zwischen den einzelnen Saatkartoffeln bzw. Kartoffelpflanzen in einer Reihe
  • Reihenabstand: Platz zwischen den einzelnen Furchen, in welche die Saatkartoffeln gelegt werden
Mann pflanzt Kartoffeln an

Möchten Sie frühe, mittlere und späte Kartoffeln anbauen, empfiehlt es sich, die Reihen für die verschiedenen Kartoffelsorten bereits im Rahmen der Beetvorbereitung anzulegen. So haben alle Pflanzen genügend Platz.

Hinweis: Spätkartoffeln in die Reihe von geernteten Frühkartoffeln zu setzen, sollten Sie vermeiden. Kartoffeln sind Starkzehrer. Da die frühen Sorten den Boden auslaugen, gedeihen die späten Kartoffelsorten dort nicht mehr.

Reihenabstand im Beet

Wie viel Platz Sie zwischen den einzelnen Kartoffelreihen lassen sollten, wird unterschiedlich diskutiert. Einerseits wird für alle Kartoffelsorten der gleiche Abstand von etwa 75 Zentimetern empfohlen. Andererseits finden sich Angaben, die sich nach dem Erntezeitpunkt richten. Einigkeit herrscht jedoch darüber, dass ein größerer Reihenabstand zu bevorzugen ist. Zum einen bietet er nicht nur mehr Platz zum Gehen zwischen den Reihen, sondern bringt zum anderen auch erhebliche Erleichterungen mit sich, so zum Beispiel

Kartoffelkäfer an Pflanze
Ein ausreichender Abstand zwischen den Pflanzen bzw. Reihen hilft, einer schnellen Ausbreitung von Schädlingen wie etwa dem Kartoffelkäfer vorzubeugen.

Abstand nach Erntezeitpunkt

Auch der Zeitpunkt der Ernte kann Einfluss auf den Abstand zwischen den einzelnen Knollenreihen haben. Setzen Sie beispielsweise frühe und spätere Sorten, sollten Sie für eine gesunde Entwicklung der Kartoffeln unterschiedliche Reihenabstände in Betracht ziehen.

FrühkartoffelnMindestabstand: 40 bis 50 Zentimeter
müssen nicht so häufig angehäufelt werden
kürzere Kulturdauer
SpätkartoffelnMindestabstand: 70 bis 80 Zentimeter
müssen häufiger angehäufelt werden
längere Kulturdauer
Großes Kartoffelfeld in der Landwirtschaft

Hinweis: Der Maximalabstand zwischen den Reihen beträgt für alle Kartoffeln 90 Zentimeter. Im eigenen Garten kommt er jedoch nur zur Anwendung, wenn Sie sehr viel Platz haben.

Häufig gestellte Fragen

Welchen Reihenabstand muss ich bei Kartoffeln im Hochbeet einhalten?

Im Hochbeet beträgt der Abstand zwischen den Reihen 30 Zentimeter. Zum Beetrand sollten Sie dabei etwa 15 Zentimetern frei lassen. In kleinen Hochbeeten sollten Sie zwischen den Pflanzlöchern 20 bis 25 Zentimeter in alle Richtungen einplanen.

Wie groß muss das Pflanzgefäß für Balkonkartoffeln sein?

Da Solanum tuberosum viel Platz braucht, beziehen sich die Angaben auf eine Pflanze im Kübel. Bei runden Pflanzgefäßen sollte der Durchmesser zwischen 20 und 25 Zentimeter sein. Verwenden Sie ein quadratisches Gefäß, sollte die Kantenlänge ebenfalls zwischen 20 und 25 Zentimetern liegen.

Wie sieht es mit dem Abstand in einer Mischkultur mit Kartoffeln aus?

In der Mischkultur ist der Abstand von den Pflanzen abhängig, die Sie zwischen die Kartoffelreihen setzen möchten. Als grober Richtwert werden dabei 60 Zentimeter angegeben.

Autor
Mirko ist zwar studierter Anglist, beherrscht aber auch die Sprache der Pflanzen perfekt. Er wuchs quasi im Schrebergarten seiner Großeltern auf und verbringt den Großteil seiner Freizeit in der Natur, wenn er nicht gerade schreibt.

Scroll Up