Go to Homepage » Gartenpflege » Düngen & Bodenpflege » Kompostsieb bauen: PDF-Anleitung Erdsieb

Kompostsieb bauen: PDF-Anleitung Erdsieb

Kompostsieb bauen - Titel

Hobbygärtner, die die Grundlagen des Kompostierens kennen, können ihre Pflanzen optimal versorgen, die Umwelt schützen und viel Geld für teure Düngemittel sparen. Wir zeigen, wie Sie ein Kompostsieb bauen können.

Auf den Punkt gebracht

  • Kompost ist ein wertvoller Nährstofflieferant
  • zehn bis zwölf Monate dauert die Humusbildung aus pflanzlichen Abfällen
  • Kompostsieb kann aus einfachen Materialien gebaut werden
  • im Frühjahr und im Herbst wird Komposterde auf die Beete gebracht

Kompostieren

Hobbygärtner bezeichnen den Kompost als das „Gold des Gärtners“ und das ist nicht übertrieben. Das Ausgangsmaterial sind Pflanzenreste. Baum- und Strauchschnitt, verblühte Blütenrispen, Gras, Laub und Fallobst entwickeln sich auf dem Komposthaufen zu wertvollem Humus. Der Prozess umfasst mehrere Phasen. Er dauert bis zu einem Jahr. Wenn der Kompost reif ist, kann er gesiebt und auf den Beeten verteilt werden.

Kompost sieben
Kompost sieben

Kompostsieb bauen

Im Folgenden erfahren sie mit welchen Materialien sie in wenigen Schritten ein geeignetes Kompostsieb bauen können. Die Anleitung haben wir Ihnen auch als PDF zum kostenlosen Download vorbereitet.

PDF Download

Material

  • vier stabile Holzlatten für den Rahmen, je 2,4 x 4 x 140 Zentimeter
  • vier stabile Holzlatten, je 2,4 x 4,0 x 100 Zentimeter
  • zwei Holzlatten für die Stützen, jeweils 4,0 x 3,0 x 80 Zentimeter
  • 100 x 120 Zentimeter Kaninchendraht mit etwa 19 Millimeter Maschenweite
  • Winkelverbinder
  • Holzschrauben
  • Dachpappennägel oder Krampen
  • Scharniere

Hinweis: Das Kompostsieb bauen Sie aus zwei rechteckigen Holzrahmen, zwischen die ein Drahtgitter gespannt wird.

Werkzeug

  • Stichsäge
  • Akkuschrauber
  • Metallschere
  • Schraubzwinge
  • Tacker
  • Bohrer
  • Bits
  • Zollstock
  • Zimmermannsbleistift
  • Sandpapier

Anleitung

  • Lassen Sie die Holzlatten im Baumarkt zuschneiden oder sägen Sie diese selbst auf die gewünschte Länge zu.
  • Glätten Sie die Flächen und Kanten mit Sandpapier.
  • Setzen Sie zwei Latten mit 100 Zentimetern Länge und zwei Latten mit 140 Zentimetern Länge unter Verwendung der Eckverbinder zu einem Rechteck zusammen. Verschrauben Sie alles mit Holzschrauben.
  • Wiederholen Sie das Vorgehen mit den restlichen vier Latten, sodass Sie zwei Rahmen erhalten.
Rahmen bauen
  • Legen Sie einen Rahmen auf den Boden und breiten Sie das Kaninchengitter darauf aus.
  • Befestigen Sie das Drahtgitter auf dem Holzrahmen mit Dachpappennägeln oder Krampen. Alternativ kann ein Tacker die Arbeit erleichtern.
  • Entfernen Sie überstehende Gitterreste mit der Metallschere.
Sieb am Rahmen befestigen
  • Legen Sie den zweiten Holzrahmen auf den ersten, sodass die Befestigungsstellen des Gitters nicht mehr zu sehen sind und alle Holzlatten genau übereinander liegen.
  • Verbinden Sie die beiden Rahmen mit Holzschrauben. Fixieren Sie die Rahmen mit Schraubzwingen und nutzen Sie zum Verschrauben einen Akkuschrauber.
  • Damit Ihr Kompostsieb auch hohen Anforderungen stand halten kann, bringen Sie die Holzschrauben im Abstand von zwanzig Zentimetern an.
beide Rahmen zusammenschrauben
  1. Fertigen Sie die Stützen aus den beiden restlichen 80 Zentimeter langen Holzlatten.
  2. Bringen Sie an einem Ende jeder Latte ein Scharnier an. Befestigen Sie das Scharnier mit einer Seite an der Latte, mit der anderen an den langen Seiten des Kompostsiebes.
  3. Prüfen Sie die Klapprichtung und verschrauben Sie die Scharnierverbindung.
Scharbiere anbringen und Streben befestigen

Hinweis: Mit dem Einbau einer Querstrebe geben Sie dem Erdsieb zusätzliche Stabilität. Legen Sie eine Holzlatte quer über das Gitter und befestigen Sie die Enden mit Holzschrauben an den Rahmenhölzern.

Ketten für starke Beanspruchung

Wer einen großen Garten hat und viel Kompost produziert, sollte die Stützen mit Ketten fixieren. Die optimale Kettenlänge ist abhängig vom Aufstellwinkel des Kompostsiebes. Messen Sie die Länge aus und schneiden Sie die Metallketten mit einem Bolzenschneider zu. Befestigen Sie die Ketten mit Schrauben an den Stützen und am Rahmen.

Kompostsieb mit Kette für besseren Halt

Häufig gestellte Fragen

Woran erkennt man, dass der Kompost reif ist?

Zu früh ausgebracht kann Kompost vor allem die jungen Pflanzen schädigen. Der Kressetest hilft, die Reife zu prüfen.
Anleitung: Füllen Sie eine Schicht Kompost in ein Einweckglas. Geben Sie Kressesamen hinein und feuchten Sie das Substrat leicht an. Verschließen Sie das Glas. Wenn sich gelbliche Keimblätter und bräunliche Wurzeln zeigen, ist der Kompost noch nicht reif. Wenn Sie jedoch kräftige, helle Kressewurzeln und grüne Keimblätter erkennen, ist der Kompost reif.

Welcher Aufstellwinkel ist für das Durchsieben des Komposts Ideal?

Prüfen Sie den Aufstellwinkel bevor Sie die Ketten installieren. In sehr steiler Position rutscht das kompostierte Material am Erdsieb herunter. In zu flacher Stellung ist der Platz zum Auffangen der gesiebten Komposterde zu gering. Probieren Sie die beste Stellung beim Sieben aus.

Kann man gebrauchte Holzlatten nutzen, um ein Kompostsieb zu bauen?

Ja, das ist möglich. Heimwerker haben häufig geeignete Holzlatten vorrätig. Ebenso können Sie alte Scharniere und Winkel einer neuen Verwendung zuführen. Sie sind viel zu schade, zum Wegwerfen.

Kann man ein Erdsieb zum Sieben auch auf eine Schubkarre legen?

Das ist möglich, wenn Sie nur geringe Mengen Komposterde benötigen. Am schräg aufgestellten Kompostsieb ist das Durchsieben einfacher und rückenschonender.

Maria liebt die exotische Pflanzenwelt. Neben ihrem Zitronenbaum "John Lemon" findet man bei ihr Zuhause unter anderem auch ein Avocado-Bäumchen und eine Ananas-Pflanze.

Scroll Up