Maden und Würmer im Poolwasser: was tun? | Ungeziefer im Pool

Sie sind eklig und verleiden einem die Lust am Baden – Maden, Würmer, Larven und anderes Ungeziefer im Pool. Häufig treten sie dort nicht vereinzelt, sondern in sehr großer Anzahl auf. Die Ursachen für einen derartigen Befall können vielfältig sein. Nicht selten hapert es an der Wasserqualität. Und auch bei der Poolreinigung kann einiges schief gelaufen sein. Das Poolwasser komplett abzulassen und nochmal gründlich nachzureinigen ist so etwas wie Erste Hilfe.

Maden und Würmer im Pool

Eigentlich möchte man ja nicht so gerne mit Ungeziefer baden. Sicher, ab und an ein Käfer, eine Made oder ein Wurm, die im Wasser treiben, gehören bei einem Pool unter freiem Himmel dazu. Treten diese Insekten allerdings dutzend- oder gar hundertfach auf und gesellen sich auch noch Maden dazu, hört der Spaß jedoch eindeutig auf. Tatsächlich kommt ein derartiger Befall gar nicht so selten vor. Die Ursachen dafür sind mannigfaltig:

  • allgemeine Standortbedingungen
  • Witterungsbedingungen
  • Verunreinigungen im Becken
  • Verunreinigungen im Filtersystem
  • unzureichende Reinigung vor der Winterpause
  • nicht optimale Wasserqualität

Ganz allgemein lässt sich sagen, dass das gehäufte Auftreten von Ungeziefer im Poolwasser oder an den Poolrändern ein Hinweis darauf ist, dass irgendetwas nicht stimmt. Das tatsächliche Problem ausfindig zu machen ist meist nicht möglich bzw. mit einem sehr großen Aufwand verbunden. Deshalb kommt es ganz entscheidend auf vorbeugende Maßnahmen an, die alle etwas mit Hygiene zu tun haben. Ist das Problem virulent, hilft nur, die Wasserqualität umgehend zu verbessern und im Zweifelsfall den Pool erneut zu leeren und noch einmal gründlichst zu reinigen.

Mückenlarven im Wasser

Vorbeugung

Ein Swimmingpool im Garten bietet vielfältige Möglichkeiten, dass sich Insekten einnisten und dort sogar überwintern. Da es im Poolbereich nahezu ununterbrochen feucht und nicht selten auch relativ warm ist, herrschen hier auch ideale Bedingungen für die Eiablage. Deshalb gehört es zu den wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen, das Wasser im Herbst komplett abzulassen und den gesamten Poolbereich wirklich gründlich zu reinigen. Dabei müssen auch Nischen sowie Zu- und Abflüsse mit einbezogen werden. So beugen Sie Maden und Würmern im Pool vor.

Hinweis: Insekten nisten bevorzugt in einer geschützten Lage, an Orten also, wo sie im wahrsten Sinne des Wortes sicher sind. Deshalb müssen zwingend alle weniger leicht zugänglichen Bereiche mit in die Säuberungsmaßnahmen einbezogen werden.

Ein Knackpunkt kann auch die Poolabdeckung sein, die das Becken im Winter vor Schmutzeintrag schützen soll. Egal, ob es sich dabei um eine Plane oder eine wie auch immer geartete feste Konstruktion handelt – häufig wird die Abdeckung während des Sommers an Orten gelagert, an denen es zu Verunreinigungen kommen kann. Vor dem Anbringen der Abdeckung im Herbst ist es dringend anzuraten, diese ebenfalls hygienisch auf Vordermann zu bringen, um sich nicht erst die Probleme in das Becken zu holen.

Tipp: Das Becken und die Abdeckung sollten nach Möglichkeit mit einem Hochdruckreiniger von allen Verschmutzungen befreit werden. Diese Geräte lassen sich für relativ wenig Geld auch ausleihen.

Maden und Würmer im Pool loswerden

Liegt bereits ein konkreter Befall vor, helfen vorbeugende Maßnahmen natürlich nicht weiter. Dann sind konkrete Hilfsmaßnahmen gefragt. Als einen ersten Schritt sollte man mit einem geeigneten Prüfbesteck die Wasserwerte checken. Folgende Werte sollten erreicht werden:

  • pH-Wert 7,0 bis 7,6
  • Chlorwert 1,0 bis 3,0

Bewegen sich die Werte nicht in diesen Bereichen müssen Pflege- und Desinfektionsmittel zugegeben werden. Dabei gilt es zwingend die Dosierungsanleitungen des jeweiligen Produkts zu beachten. Wichtig ist in diesem Zusammenhang zu wissen, dass es rund zwölf Stunden Zeit braucht, bis sich der pH-Wert im gesamten Poolbereich wieder einpendelt. Sobald die anvisierten Werte erreicht worden sind, sollte sich das Problem weitgehend erledigt und Würmer, Maden und Larven größtenteils verschwunden sein. Weitere hilfreiche Maßnahmen sind darüber hinaus:

  • Durchführung einer Rückspülung insbesondere der Filteranlage
  • Reinigung des Siebs im Skimmer
  • manuelle Entfernung von Verunreinigungen im Wasser durch einen Kescher

Übrigens kann auch der Wasserstand eine Rolle spielen. Er sollte sich unbedingt an den Vorgaben bzw. Empfehlungen des Herstellers orientieren. Unter normalen Umständen dürfte sich der Befall mit der Kombination dieser Maßnahmen sehr schnell in den Griff bekommen lassen. Ist dies nicht der Fall, bleibt einem nichts anderes übrig, als das Wasser im Pool komplett abzulassen und zu einer intensiven Nachreinigung aller Bereiche zu schreiten.

Pool säubern mit Kescher

Beobachtung

Auch nachdem das Problem grundsätzlich gelöst ist, sollte man die Situation im Pool und vor allem natürlich im Poolwasser stets im Blick haben. Vor allem ist es zu empfehlen, die Wasserwerte regelmäßig zu kontrollieren und bei Abweichungen sofort Gegenmaßnahmen zu ergreifen. An einer regelmäßigen manuellen Reinigung des Wassers führt ebenfalls kein Weg vorbei. Ein Pool macht Spaß, aber eben auch ein klein bisschen Arbeit. Wenn Sie dies beherzigen, dann sind Maden und Würmer im Pool kein Problem mehr.

Bewertung: 4.8/5.. Aus 4 Stimmen.
Bitte warten...