Go to Homepage » Gemüsegarten » 14 Obst, Früchte und Gemüse mit „V“ am Anfang

14 Obst, Früchte und Gemüse mit „V“ am Anfang

15 Obst, Früchte und Gemüse mit "V" am Anfang - Titelbild

Obst, Gemüse und andere Früchte mit einem „V“ am Anfang sind nur schwer zu finden. Zudem sind viele der Varianten gar nicht essbar oder werden lediglich als Gewürz verwendet.

Auf den Punkt gebracht

  • Ernährung und Garten werden bereichert
  • Farben können hinzugezogen werden
  • Liste enthält zahlreiche unbekannte Sorten
  • nicht alle Früchte sind für Menschen essbar
  • vor allem für Spiele wichtiges Wissen

Obst mit „V“

Obstsorten, die mit dem Buchstaben V beginnen, sind nur in geringer Anzahl vorhanden. Zudem handelt es sich meist um eher unbekannte Bezeichnungen. Genau das kann bei Wissensspielen jedoch ein entscheidender Vorteil sein.

Valencia Orange

Obst mit V: Citrus X sinensis 'Valencia Late'
  • Botanischer Name: Citrus X sinensis ‚Valencia Late‘
  • Synonyme: Orange
  • Herkunft: Mittelmeerraum
  • Frucht: Zitrusfrucht
  • Essbar: ja
  • Geschmack: fruchtig, süß, leichte Säure, saftig
  • Besonderheit: gilt als beste Orange der Welt

Vogelbeere

Obst mit V: Eberesche (Sorbus aucuparia)
  • Botanischer Name: Sorbus aucuparia
  • Synonyme: Eberesche, Vogelbeerbaum
  • Herkunft: Eurasien
  • Essbar: nein, für Menschen giftig
  • Besonderheit: wichtige Futterquelle für Tiere  

Vogelkirsche

Obst mit V: Prunus avium
  • Botanischer Name: Prunus avium
  • Synonyme: Wildkirsche, Waldkirsche
  • Herkunft: vermutlich Mittelasien
  • Frucht: Steinfrucht
  • Essbar: ja
  • Geschmack: süß mit leicht bitterer Note

Gemüse, Gewürze und andere Früchte

Bei Gemüse, Kräutern und anderen Früchten finden Sie eine größere Auswahl. In einigen Fällen bezieht sich der Anfangsbuchstabe allerdings auf die Farbe und gilt abhängig von den Regeln eventuell nicht. Daher sollten die Richtlinien im Vorfeld geklärt sein.

Vanilleschote

Vanilla planifolia
  • Botanischer Name: Vanilla planifolia
  • Synonyme: Vanille, Gewürzvanille
  • Herkunft: Mexiko
  • Frucht: dunkelbraune Schoten
  • Essbar: ja
  • Geschmack: bitter-süß, intensives Aroma

Tipp: Vanille wirkt unter anderem appetitstillend und kann daher beispielsweise bei Diäten eingesetzt werden. Dafür muss es sich jedoch um echte Vanille oder Extrakte daraus handeln. Wie Sie eine Vanille-Pflanze anbauen und richtig pflegen, erfahren Sie hier.

Venuskraut

Venuskraut
  • Botanischer Name: Achillea millefolium
  • Synonyme: Achilleskraut, Augenbraue der Venus, Blutstillkraut, Frauenkraut, Feldgarbenkraut, Frauendank, Gänsezungen, Gotteshand, Grillengras, Grundheil, Grützblume, Katzenkraut, Margaretenkraut, Schafzunge, Zangeblume
  • Herkunft: Südamerika
  • Frucht: Blätter und Stiele
  • Essbar: ja
  • Geschmack: aromatisch, herb

Verbene

Verbena
  • Botanischer Name: Verbena
  • Synonyme: wird teils als Eisenkraut bezeichnet
  • Herkunft: Südamerika 
  • Frucht: Blätter und Blüten
  • Essbar: nur bedingt – aufgrund sekundärer Inhaltsstoffe gut als ätherisches Öl oder Tee

Vespergurke

Vespergurke
  • Botanischer Name: Cucumis sativus
  • Synonyme: Mini-Gurke, Snackgurke
  • Herkunft: Indien
  • Frucht: Panzerbeere, verwandt mit Kürbissen und Melonen
  • Essbar: ja
  • Geschmack: frisch, saftig, leicht herzhaft

Hinweis: Die Vespergurke lässt sich aufgrund der geringen Größe wunderbar auf dem Balkon anbauen. Auch für Kinder oder als kleiner Snack zwischendurch sind sie bestens geeignet.

Farbiges Gemüse mit „V“

Violette Möhre

Violette Möhre
  • Botanischer Name: Daucus carota subsp. sativus
  • Synonyme: Möhre, Mohrrübe, Rüebli, Rübchen
  • Herkunft: Asien und Europa
  • Frucht: Wurzel
  • Essbar: ja
  • Geschmack: süßlich und leicht erdig

Violette Tomate

Gemüse mit V: Violette Tomaten
  • Botanischer Name: Solanum lycopersicum
  • Synonyme: Schwellfrucht,  Liebesapfel, Paradiesapfel, Paradeiser
  • Herkunft: Süd- und Mittelamerika, mittlerweile weltweit verbreitet
  • Frucht: saftiges Fruchtgemüse mit Kammern und Kernen
  • Essbar: ja
  • Geschmack: abhängig von der Sorte

Violetter Blumenkohl

Gemüse mit V: violetter Blumenkohl
  • Botanischer Name: Brassica oleracea
  • Synonyme: Karfiol
  • Herkunft: Züchtung aus Italien
  • Frucht: Kohl
  • Essbar: ja
  • Geschmack: intensiv nach Blumenkohl 

Violetter Spargel

Gemüse mit V: Violetter Spargel
  • Botanischer Name: Asparagus officinalis
  • Synonyme: Gemüsespargel, Asparagus, Purpurspargel 
  • Herkunft: Rarität aus Italien
  • Frucht: Sprossengemüse
  • Essbar: ja
  • Geschmack: aromatischer als weißer aber weniger intensiv als grüner Spargel

Vogelmiere

Gemüse mit V: Vogelmiere
  • Botanischer Name: Stellaria media
  • Synonyme: Vogel-Steinmiere, Hühnerdarm, Hühnerscherbe, Hustdarm, Mäusegedärme
  • Herkunft: unsicher, vermutlich Eurasien
  • Frucht: alles bis auf die Wurzel
  • Essbar: ja
  • Geschmack: erinnert an jungen, frischen Mais

Vitelotte

Gemüse mit V: Solanum tuberosum 'Vitelotte'
  • Botanischer Name: Solanum tuberosum ‚Vitelotte‘
  • Synonyme: violette Kartoffel, Trüffelkartoffel
  • Herkunft: vermutlich Südamerika
  • Frucht: Knolle
  • Essbar: ja
  • Geschmack: würzig, nussig

Vogerlsalat

Gemüse mit V: Valerianella locusta
  • Botanischer Name: Valerianella locusta
  • Synonyme: Ackersalat, Feldsalat, Rapunzelsalat, Mausohrsalat, Nüsschen, Nüssler, Schafmäulchen, Sonnenwirbele
  • Herkunft: Eurasien
  • Frucht: Blätter
  • Essbar: ja
  • Geschmack: kräftig, nussig

Häufig gestellte Fragen

Ist die Verwendung von Farben erlaubt?

Da die Verwendung von Obst, Gemüse und anderen Früchten hauptsächlich bei Spielen wie Stadt Land Fluss oder in einem Quiz auftritt, müssen im Vorfeld die genauen Regeln festgelegt werden. Diese können sich je nach Runde natürlich unterscheiden, sollten aber geklärt sein. Gerade bei schwierigen Buchstaben bieten sich die Lockerungen an.

Haben Früchte mit V am Anfang auch noch weitere Vorteile?

Außer um sie bei Spielen einzusetzen, sind einige davon gesund und tragen sowohl zu einer ausgewogenen als auch abwechslungsreichen Ernährung bei. Aufgrund ihrer teils sehr auffälligen Farbe und der Möglichkeit sie einfach zu kultivieren, gilt das nicht nur für den Speiseplan, sondern auch für den Garten. Beispielsweise wussten Sie bisher vielleicht nicht, dass Vogelmiere für Haustiere gesund ist und für Menschen einen leckeren Salat ergibt.

Unterscheiden sich die violetten Gemüsesorten im Geschmack?

Bei manchen Früchten ist das durchaus der Fall. Zudem enthalten sie andere sekundäre Pflanzenstoffe, die aufgrund der intensiven Färbung vorhanden sind. Abhängig ist das von der jeweiligen Art und Sorte.

Warum finden sich mehr Gemüsesorten als Obst mit V?

Vor allem die heimische Auswahl an Gemüsesorten ist größer. Exotische Obstsorten mit diesem Anfangsbuchstaben sind hierzulande hingegen weitestgehend unbekannt und kaum erhältlich.

Michelle ist mit vielen Haus- und Hoftieren auf dem Bauerngut ihrer Eltern aufgewachsen. Nebenbei kümmert sich die Vegetarierin hingebungsvoll um ihre Kräuter- und Gemüsebeete. Sie notiert ihr erworbenes Wissen und teilt es gerne mit den Plantopedia-Lesern und Leserinnen.

Scroll Up