Gehe zur Startseite » Tiere » Insekten » Fliegen » Obstfliegenfalle mit Essig und Spülmittel machen
Obstfliegenfalle aus Essig und Spülmittel herstellen

Obstfliegenfalle mit Essig und Spülmittel machen

Auf frisches Obst will im Sommer niemand verzichten. Doch Achtung, auch Fruchtfliegen lieben die aromatischen Früchte. So werden Sie die lästigen Insekten mit einer selbst gemachten Obstfliegenfalle aus Essig und Spülmittel los.

Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht

  • Fruchtfliegen bevorzugen Gärendes
  • Vorlieben für reife Früchte und süße Getränke
  • selbst gebaute Essigfallen können helfen
  • vorbeugende Maßnahmen erhöhen Erfolg

Obstfliegenfalle selber bauen

Sie benötigen:

Material für Obstfliegenfalle aus Spülmittel und Essig
Essig und Spülmittel finden sich in der Regel in jedem Haushalt.

Anleitung:

  1. Mischen Sie drei Teile Fruchtsaft mit zwei Teilen Wasser und einem Teil Essig.
  2. Füllen Sie alles in ein Gefäß.
  3. Geben Sie ein paar Spritzer Spülmittel hinzu.
  4. Rühren Sie die Mischung um.

Hinweis: Wenn es warm ist, verdunstet die Flüssigkeit schnell. Erneuern Sie die Obstfliegenfalle regelmäßig. Wir empfehlen, in betroffenen Bereichen mehrere Fallen aufzustellen.

Wein als Alternative

Statt des Fruchtsaftes können Sie Wein verwenden. Bewährt hat sich die Verwendung von Weißwein oder Roséwein. Selbstverständlich hat Rotwein eine vergleichbare Wirkung. Auf Grund der Gefahr von Rotweinflecken und weil die kleinen Fliegen im dunklen Wein schlechter zu erkennen sind, raten wir jedoch zu den helleren Weinsorten.

Geeignete Gefäße

Die Lochfalle

Für die Lochfalle benötigen Sie eine flache Schüssel. Füllen Sie diese Obstfliegenfalle nun mit der selbst hergestellten Lockmischung aus Essig, Spülmittel und Saft. Spannen Sie Frischhaltefolie glatt über den Rand der Schüssel. Stechen Sie mit einem Schaschlickspieß nun kleine Löcher hinein. Über die Löcher gelangen die Fruchtfliegen hinein aber nicht wieder heraus.

Die Trichterfalle

Für die Trichterfalle benötigen Sie eine Flasche mit einer größeren Öffnung. Eine 500 Milliliter-Milchflasche beispielsweise eignet sich gut.

Trichter-Obstfliegenfalle mit Spülmittel und Essig
Alternativ können Sie eine Plastikflasche in der Mitte durchschneiden und den oberen Teil umgekehrt hineinstülpen.

Füllen Sie die Flasche mit der Lockmischung und setzen Sie einen normalen Trichter hinein. Wenn Sie keinen Trichter besitzen, können Sie auch Papier zu einem Trichter aufrollen und mit Klebeband fixieren.

Die Funktionsweise ist identisch mit der Lochfalle, denn auch hier gelangen die Fliegen durch den Trichter in die Flasche hinein, aber nicht mehr heraus. Achten Sie darauf, dass die Öffnung des Trichters klein genug ist, um das Entwischen der Insekten zu verhindern.

Funktionsweise der Fruchtfliegenfalle

Die Wirkungsweise der selbst gebauten Obstfliegenfalle aus Essig und Spülmittel ist einfach. Süßer Saft und Wein, aber auch der säuerliche Geruch von Essig ziehen die kleinen Fliegen an. Wenn die Insekten zu der verlockenden Mahlzeit vordringen und sich auf der Wasseroberfläche niederlassen, ertrinken sie. Normalerweise können leichte Fliegen auf der Oberfläche von Flüssigkeiten landen, ohne zu ertrinken. Spülmittel hat jedoch die Eigenschaft, die Oberflächenspannung zu zerstören. Aus diesem Grund gehen die Insekten sofort unter und ertrinken.

Fruchtfliegen vorbeugen

Bevor sich lästige kleine Obstfliegen genüsslich auf Ihrem Obst und Gemüse niederlassen, sollten Sie mit einfachen Maßnahmen vorbeugen:

  1. Lassen Sie keine Früchte offen herumstehen. Räumen Sie alles in den Kühlschrank bzw. in verschließbare Gefäße.
  2. Spülen Sie Gläser und Flaschen aus, um Getränkereste vollständig zu entfernen. Verschließen Sie noch gefüllte Flaschen sicher. Vor allem Obstsäfte und Wein ziehen die Insekten an.
  3. Versehen Sie Ihren Komposteimer mit einem Deckel. Entsorgen Sie Essensreste und Bioabfälle regelmäßig.
  4. Platzieren Sie den Komposthaufen und die Biotonne nicht in der Nähe von Fenstern.
Erdbeeren abwaschen

Tipp: Waschen Sie Obst erst kurz vor dem Verzehr. Gewaschenes Obst ist stärker von Fäulnis betroffen. Der Fäulnisprozess zieht Fliegen und anderes Ungeziefer an.

Häufig gestellte Fragen

Kann man auch Apfelessig für die Lockmischung verwenden?

Apfelessig eignet sich ebenso für die Herstellung der Lockmischung wie eine Mischung aus Apfelsaft und Speiseessig. Wählen Sie am besten die Zutaten, die Sie ohnehin im Haus haben. Auch Apfelsaft kann durch andere Fruchtsäfte ersetzt werden.

Wie lange dauert es, bis sich erste Erfolge zeigen?

Gewöhnlich werden erste Fruchtfliegen sehr schnell gefangen. Wenn Sie die Fruchtfliegenfalle am Mittag aufbauen, sollten am Morgen des Folgetages erste Insekten in der Lösung zu sehen sein.

Woran kann es liegen, wenn die Obstfliegenfalle nicht funktioniert?

Eventuell reicht die Konzentration Ihrer Lockmischung nicht aus. Erhöhen Sie dann den Anteil des Essigs und des Fruchtsaftes. Häufig finden die lästigen Fliegen noch andere Nahrungsmittel in der Umgebung. Beseitigen Sie Essensreste, reifes Obst und Gemüse sowie Gläser und Flaschen, in denen sich Getränkereste befinden.

Gibt es eine Fallenalternative, bei der die Fliegen nicht getötet werden?

Sie können statt der Lockmischung alte zerkleinerte Bananenschalen in eine Schüssel füllen und wie in der Anleitung beschrieben mit durchlöcherter Frischhaltefolie verschließen. Wenn sich genug Fliegen gesammelt haben, können Sie diese auf dem Komposthaufen entsorgen.

Autor
Mirko ist zwar studierter Anglist, beherrscht aber auch die Sprache der Pflanzen perfekt. Er wuchs quasi im Schrebergarten seiner Großeltern auf und verbringt den Großteil seiner Freizeit in der Natur, wenn er nicht gerade schreibt.

Scroll Up