Pool-Ausstiegshilfen für Tiere

Für uns Menschen ist ein Pool eine willkommene Abkühlung im Sommer. Für Tiere allerdings kann das kühle Nass zur Todesfalle werden. Um das zu verhindern sollten Sie Ausstiegshilfen für Tiere am Pool anbringen. Auf was Sie dabei achten müssen und welche Ausstiegshilfen sich besonders eignen, zeigen wir Ihnen hier.

Auf den Punkt gebracht

  • Tiere durch vermeintliches Trinkwasser angelockt
  • wegen glatten Poolwänden kein Entkommen möglich
  • Auswahlkriterien Ausstiegshilfe: rutschfest, keine glatte Oberfläche, flacher Winkel
  • Ausstiegshilfen selbst bauen oder im Handel kaufen

Warum Ausstiegshilfen für Tiere?

Swimming Pools sind für uns Menschen eine schöne Erfrischung im Sommer. Durch das Wasser werden jedoch auch Tiere angelockt, die sich an heißen Tagen ebenfalls abkühlen oder bei Wassermangel aus dem Pool trinken wollen. Fallen die Tiere dabei in das Wasser, finden sie an den glatten Poolwänden keinen Halt. Obwohl prinzipiell alle Tiere schwimmen können, verlassen sie nach einiger Zeit die Kräfte, sodass sie in der Folge ertrinken. Damit bringen Sie nicht nur Ihren Hund in Gefahr, sondern auch

  • Katzen
  • Frösche & Kröten
  • Salamander
  • Mäuse
  • Igel
  • Insekten
  • Eichhörnchen

Um den Tieren den Ausstieg aus dem Schwimmbecken zu erleichtern und so ihr Leben zu retten, sollten Sie deshalb unbedingt eine Ausstiegshilfe für Tiere an Ihrem Pool anbringen.

Igel schwimmt in Pool
Für durstige Igel kann ein Pool ohne Ausstiegshilfe schnell zur Gefahr werden.

Tipp: Damit die Tiere sich Ihrem Schwimmbecken überhaupt nicht erst nähern, sollten Sie alternative tierfreundliche Wasserquellen im Garten anbringen. So können sich die Tiere auch im Sommer ohne Gefahr mit Wasser versorgen.

Kriterien bei der Auswahl

Für erwachsene Menschen ist eine Leiter im Pool als Ausstiegshilfe völlig ausreichend. Tiere hingegen können die senkrechte Leiter oft nicht erklimmen. Eine Kletterhilfe für Tiere sollte daher vielmehr folgende Kriterien erfüllt:

  • leicht begehbar
  • rutschfest
  • bequem
  • hohe Qualität
  • griffige Oberfläche

Wenn Sie eine passende Ausstiegshilfe für Tiere gefunden haben, so sollten Sie diese in einem flachen Winkel sorgfältig an mindestens einer Schwimmbeckenseite anbringen. Bei rechteckigen oder großen Pools sind sogar an beiden Längsseiten Kletterhilfen anzubringen. Achten Sie zudem darauf, dass die Fluchtmöglichkeit weder zu hoch noch zu niedrig angebracht ist. Wenn sie etwa 10 cm ins Wasser ragt, ist sie ideal. Dann können sich auch kleiner Tiere wie Igel darauf retten.

Hinweis: Entfernen Sie abstehende Kunststoffteile oder andere Verletzungsquellen an den Ausstiegshilfen. Andernfalls wird die rettende Hilfe wiederum zur Ursache für Schmerzen.

Einfache Ausstiegshilfen für Tiere

Ausstiegshilfen für Tiere müssen Sie nicht immer kaufen. Sie können auch Gegenstände nutzen, die Sie schon zuhause haben. Prinzipiell kann alles, was die oben genannten Kriterien erfüllt, als Ausstiegshilfe dienen. So etwa auch 

  • Schnüre
  • Netz
  • Brett
  • Pflock
  • Holzstecken
  • kleines Floß
Hund klettert via Ausstiegshilfe aus Pool
Auch aus Paletten lässt sich ganz einfach selbst eine Ausstiegshilfe für Tiere bauen.

Tipp: Seien Sie ruhig kreativ was die Ausstiegshilfen für Tiere angeht. Wie wäre es etwa mit einer selbstgebastelten Holztreppe als Fluchtmöglichkeit?

Ausstiegshilfen für Tiere im Handel

Die einfachen Ausstiegshilfen für Tiere bieten zwar Schutz, sind jedoch auf Dauer oft nicht so praktisch oder schön anzusehen. Glücklicherweise gibt es mittlerweile aber eine Reihe von Pool- Ausstiegshilfen zu kaufen. Diese sind oftmals für spezielle Tiergruppen ausgelegt und unterscheiden sich in Material, Preis sowie Größe. Besonders bewährte Ausstiegshilfen für Tiere sind dabei Folgende:

Skamper Ramp

Die Skamper Ramp ist eine spezielle Hunderampe für das Aussteigen und Einsteigen des Hundes in einen Pool, für Boote, Stege oder Teiche. Sie ist vollständig aus Kunststoff gefertigt und speziell für Hundetritte ausgerichtet.

Paws Aboard Hundeleiter

Hierbei handelt es sich um eine treppenartige Hunderampe. Sie ist mit 162 cm relativ lang und erleichtert Hunden den Tritt. Trotz der Größe ist die Rampe relativ leicht. Außerdem ist sie

  • rutschfest
  • UV-resistent
  • rostgeschützt
  • leicht montierbar
  • einfach zu reinigen

Steinbach Pool Einbautreppe PVC Komfort 2

Diese Treppe ist vor allem für Menschen geeignet, die ihren Pool gemeinsam mit ihrem Hund nutzen wollen. Die Treppe besitzt 4 Trittstufen und einen Handlauf. Sie ist ideal für Pools mit einer Tiefe von 1, 20 bis 1, 35 Metern und  kann nachträglich eingebaut werden.

Astral – Treppe Pool für Hunde

Diese 3-stufige Hundeleiter wird einfach an der obersten Sprosse der normalen Poolleiter eingehangen. Sie ist rutschfest und bietet einen guten Ein- und Ausstieg für Tiere. Bei zu tiefem Wasser kann sie allerdings nach oben schwemmen und muss dann beschwert werden.

Rettungsfloß FrogLog

Das Escape Rampen System FrogLog bietet eine Ausstiegshilfe für kleinere Tiere. Es ist einfach zu montieren, sehr robust und langlebig. Zudem nimmt es nur wenig Platz im Schwimmbecken weg.

Häufig gestellte Fragen

Was tun, wenn das Tier sich trotz Ausstiegshilfe nicht selbstständig befreien kann?

Sollten Sie mitbekommen, dass sich ein in den Pool gefallenes Tier nicht eigenständig befreien kann, können Sie ihm helfen. Kleinere Tiere können Sie mittels Netz oder Kescher aus dem Pool holen, Größere kann man mithilfe von Leitern oder Brettern befreien. Bei sehr großen oder gefährlichen Tieren sollten Sie aber am besten die Feuerwehr verständigen.

Welche Ausstiegshilfe passt am besten in meinen Pool?

Das ist individuell. Überlegen Sie vor dem Anschaffen einer Ausstiegshilfe, auf welche Bedürfnisse die Fluchtrampe ausgelegt sein soll. Ebenso sind Ihre persönliche Präferenz von Farbe und Material entscheidend. Wichtig ist im Endeffekt nur, dass  Sie einen sicheren Ausweg für Tiere bieten.

Wie kann ich Tiere noch vor dem Ertrinken in meinem Pool schützen?

Damit sich die Tiere gar nicht erst Ihrem Pool nähern, können Sie am Rand Lichter mit Bewegungssensor anbringen. Durch das plötzliche Licht erschrecken sich viele Tiere und weichen instinktiv zurück. Ungenutzte Schwimmbecken sollten Sie außerdem stets mit einer Pool-Abdeckung verschließen. Durch einen Zaun, der das Schwimmbecken umschließt, können zudem zumindest größere Tiere vor dem Hineinfallen bewahrt werden.