Schilfrohrmatte befestigen

Wenn Sie eine Schilfrohrmatte am Balkon, Zaun oder einer Mauer befestigen möchten, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten für dieses Projekt zur Verfügung. Detaillierte Informationen und Anleitungen finden Sie in diesem Artikel.

Auf den Punkt gebracht

  • vor dem Befestigen müssen die Matten an die gewünschte Größe angepasst werden
  • Balkon- und Terrassengeländer lassen sich über Matten- oder Kabelkinder befestigen
  • Zäune können Sie je nach Form über Draht oder Mattenbinder mit Schilfrohrmatten ausstatten
  • Mauern benötigen Bohrlöcher für Schrauben, um den Draht für die Matten anzubringen

Utensilien

Egal ob Sie Mauern oder einen Zaun mit einer Schilfrohrmatte ausrüsten wollen, für alle Methoden benötigen Sie die richtigen Utensilien. Damit sind nicht ausschließlich die Materialien und Werkzeuge gemeint, die speziell für die Befestigungsmethoden zum Einsatz kommen, sondern zur Vorbereitung, Abmessung und Anbringung dienen. Diese sind unerlässlich und werden Ihnen bei der Umsetzung der weiter unten folgenden Möglichkeiten helfen:

  • Rollmaß oder Zollstock
  • Stift
  • Kombizange
  • Trennschleifer, Handkreissäge oder Handsäge (feine Zahnung)
  • Schutzkleidung
  • Schutzbrille

Mit diesen lassen sich die Matten problemlos zurechtschneiden, ausmessen und anbringen. Trennschleifer oder Handkreissäge sind essentiell, wenn Sie sich die Arbeit erleichtern wollen. Alternativ setzen Sie auf eine Handsäge, jedoch ist das deutlich anstrengender, da Sie jeden einzelnen Halm durchsägen müssen.

Schilfrohrmatte

Tipp: Bevor Sie die Matten anbringen, sollten Sie eine weitere Person um Hilfe bitten. Je nach Größe der Matten kann es kompliziert werden, diese gerade anzubringen, wenn Sie alleine sind.

Vorbereitung: Schilfrohrmatte zuschneiden

Bevor Sie eine der weiter unten vorgestellten Methoden zum Anbringen Ihrer Matte nutzen können, müssen Sie diese auf die benötigte Größe zuschneiden. Im Idealfall können Sie die Schilfrohrmatte in der gewünschten Größe bestellen. Ansonsten folgen Sie dieser Anleitung, um die Matte in der Höhe zu kürzen:

  • Matte komplett ausrollen
  • mit Zollstock oder Rollmaß benötigte Höhe ausmessen
  • 2 cm von der Höhe abziehen (Bodenabstand)
  • Höhe mit Stift markieren
  • Matte entlang der Markierung kürzen
  • dafür entsprechendes Werkzeug verwenden

Vergessen Sie allerdings nicht, den Bodenabstand zur Messung hinzuzufügen. Die Matte darf nicht direkt auf dem Boden aufsitzen, sonst weichen die Halme durch die Feuchtigkeit auf und fangen im schlimmsten Fall an zu schimmeln. Wenn Sie eine Höhe von 150 Zentimetern im Sinn haben, muss die Schilfrohrmatte am Ende 148 Zentimeter hoch sein. Beim Kürzen ist es wichtig, gerade zu sägen. Auf diese Weise können sie sogar sehr lange Matten deutlich schneller in der Höhe reduzieren. Falten Sie die Lagen übereinander, fixieren Sie die Linie und kürzen Sie alles auf einmal. Jetzt kommt die Länge an die Reihe:

  • gewünschte Länge ausmessen
  • 3 cm dazurechnen (Zusatz für Abschlüsse)
  • Länge markieren
  • Bindungsfäden oder Draht von oben nach unten an der Markierung lösen
  • einfach mit der Zange durchschneiden
  • nicht zu viel abschneiden
  • nach der Kürzung Draht oder Fäden wieder verknoten
Schilfrohrmatte schneiden

Für die Längenanpassung benötigen Sie zum Glück keine Geräte, da Sie die Verbindungen am Ende wieder schließen. Damit das gelingt, sollten Sie anliegend an den Halmen schneiden, die nicht zur Länge gehören. Auf diese Weise haben Sie noch genügend Draht und Faden zur Verfügung, um die Matte zu verschließen. Sobald die Schilfrohrmatte an die entsprechende Größe angepasst wurde, können Sie die weiter unten folgenden Möglichkeiten nutzen, um sie zu befestigen.

Tipp: Behalten Sie immer die vom Vermieter oder Gemeinde maximale Höhe eines Sichtschutzes im Auge, da die Matte diese nicht überschreiten darf. In den meisten Bundesländern liegt die Grenze bei 180 Zentimetern, was jedoch stark abweichen kann.

Kabelbinder

Der Klassiker zum Befestigen einer Schilfrohrmatte an Balkongeländern und Zäunen ist der Kabelbinder. Mit diesem benötigen Sie kaum Werkzeug, wenn Sie die Matte zuvor auf die richtige Größe zugeschnitten haben. Ebenso sorgen sie für guten Halt, selbst wenn das Geländer oder der Zaun aus einem glatten Metall gefertigt ist. Wichtig für die Anwendung ist die Länge der Kabelbinder aber auch die Anzahl. Wählen Sie Mattenbinder aus, die locker um die Elemente mit dem größten Durchmesser plus die Halme passen. Pro Quadratmeter benötigen Sie sechs bis 15 Kabelbinder, abhängig vom Gewicht der Matte. Bei einer hohen Windbelastung sollten Sie mindestens zehn Kabelbinder pro Quadratmeter verwenden. Ein Beispiel:

  • Maße der Matte: 1 m x 3 m
  • Quadratmeter: 3
  • benötigte Kabelbinder: 18 bis 45
  • benötigte Kabelbinder (erhöhte Windlast): 30 bis 45

Glücklicherweise gibt es Kabelbinder in großen Mengen und unterschiedlichen Farben. Angebracht wird die Matte anschließend wie folgt:

  • Matte an Geländer oder Zaun anlegen
  • gerade ausrichten
  • Bodenabstand beachten
  • an einer Seite beginnen
  • nicht am letzten Halm beginnen
  • Kabelbinder in regelmäßigen Abständen anbringen
  • Abstand variierbar und abhängig von Geländerstreben
  • Kabelbinder festziehen
  • abschneiden
Schilfrohrmatte mit Kabelbindern befestigen

Mehr wird für diese Methode nicht benötigt. Achten Sie darauf, dass die Kabelbinder gut abgeschnitten sind, damit die Schnittstellen nicht zu scharf sind. Sie wollen sich ja nicht verletzen.

Befestigungsdraht

Witterungsbeständiger Bindungsdraht bietet sich ebenfalls als eine der Möglichkeiten zur Befestigung der Schilfrohrmatte an Zäunen und Balkonen an. Im Gegensatz zu den Kabelbindern müssen Sie hier keine Stückzahl ausrechnen, sondern die benötigte Drahtlänge. Im Durchschnitt reichen pro Verbindung zehn Zentimeter Draht aus, was bei einem Quadratmeter einer Gesamtlänge von 60 bis 150 Zentimetern entspricht. Ausgehend vom oben genannten Beispiel würden Sie demnach 180 bis 450 Zentimeter Draht benötigen. Angewandt wird er auf die folgende Weise:

  • Draht in 10 cm-Stücken abschneiden
  • Matte anlegen
  • ausrichten
  • Bodenabstand beachten
  • wieder an einer Seite beginnen
  • Drahtstücke um die Streben legen
  • die Enden des Drahts nicht aus der Matte stehen lassen
  • mit der Kombizange Enden verknoten
  • umknicken

Fertig. Das Befestigen einer Schilfrohrmatte über Draht geht schnell von der Hand, wenn Sie erst einmal in den Rhythmus kommen. Passen Sie nur auf, sich nicht zu verletzen. Die Enden können aufgrund ihrer Schärfe schmerzhaft sein. Verwendet werden kann Blumenbindedraht oder etwas Vergleichbares.

Tipp: Bei Zäunen aus unempfindlichem Holz können Sie auf eine andere Methode setzen, um die Rohrmatten zu befestigen. Nutzen Sie rostfreie Heftklammern aus Edelstahl in der geeigneten Größe für die Halme und tackern Sie die Matten gründlich am Holz fest.

Mauer: Schilfrohrmatte anbringen

Wenn Sie nicht an einem Balkon, sondern an einer Mauer die Schilfrohrmatte befestigen wollen, müssen Sie zuvor eine Reihe von Löchern bohren. In diese werden anschließend rostfreie Schrauben gesetzt, an denen Sie die Matte mit Draht wie bereits beschrieben fixieren können. Neben den Utensilien zum Befestigen benötigen Sie zusätzlich:

Schilfrohmatte vor einer Mauer befestigen
  • Schrauben: 6 – 10 pro m²
  • Dübel: 6 – 10 pro m²
  • Unterlegscheiben: 6 – 10 pro m²
  • Bohrmaschine (abhängig von Mauermaterial)
  • passender Bohrer (abhängig von Mauermaterial)
  • Schraubenzieher

Wählen Sie unbedingt rostfreie Unterlegscheiben aus. Ebenso sollten Sie keine Schrauben mit einem zu großen Durchmesser nutzen, da dies nicht notwendig ist. Verteilen Sie die Bohrlöcher in regelmäßigen Abständen auf einen Quadratmeter und schrauben Sie nach dem Setzen der Dübel die Schrauben in die Mauer. Diese sollten jedoch etwa 0,5 Zentimeter aus der Wand ragen um die Luftzirkulation zu unterstützen. Nun nutzen Sie die Schrauben als Befestigungspunkt für den Draht. Ebenfalls verknoten und umbiegen.

Hinweis: Ein großer Vorteil dieser Methode ist die gute Belüftung der Matten, da sie nicht direkt auf der Mauer anliegen. Dank der Belüftung fangen die Matten nicht an zu schimmeln, da sie ohne Probleme trocknen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Mauern sind für Schilfrohrmatten tabu?

Mauern gehören zu den aufwendigsten Untergründen für eine Schilfrohrmatten und erfordern an sich immer Bohrlöcher oder ähnliche Vorrichtungen. Gerade in einem Mietshaus muss aus diesem Grund darauf geachtet werden, was erlaubt ist. Im Grunde sind kleine Bohrlöcher nicht problematisch, Vermieter können diese jedoch bereits im Mietvertrag verbieten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie in die Mauern auf dem gemieteten Grundstück bohren dürfen, kontaktieren Sie vorsichtshalber Ihren Vermieter.

Kann Heißkleber zur Befestigung verwendet werden?

Manchmal wird dazu geraten, die Matten mit Heißkleber an Zäunen oder Mauern zu fixieren. Gründe dafür sind die simple Anwendung und der Look, da der Klebstoff von vorne nicht erkennbar ist. Dennoch sollten Sie von dieser Variante absehen, wenn das Schilfrohr im Außenbereich angebracht werden soll. Die Matten sind dem Wetter gnadenlos ausgesetzt und Heißkleber ist nicht witterungsbeständig. Feuchtigkeit, Hitze, Kälte und dauerhafte UV-Bestrahlung machen kurzen Prozess mit dem Klebstoff.

Was sind geeignete Alternativen zu Schilfrohrmatten?

Wenn Sie Schilfrohrmatten aufgrund der Optik oder der Anschaffungskosten nicht verwenden wollen, finden sich geeignete Alternativen. Auch auf der Suche nach etwas Exotischem sind, bieten sich Bambusmatten hervorragend an, da sie wetterbeständig und ebenso leicht anzubringen sind. Wenn Sie Varianten aus der Heimat verwenden wollen, setzen Sie auf Weidenmatten. Von der Optik her erinnern sie an klassische Weidenzäune. Etwas rustikaler wird es mit Rindenmatten in verschiedenen Farben und Ausführungen.

Können Schilfrohrmatten ohne Zäune oder Geländer aufgestellt werden?

Ja, Sie benötigen weder ein Geländer oder einen Zaunabschnitt, um Schilfrohrmatten als Sicht- oder Windschutz zu verwenden. In diesem Fall verwenden Sie Pfosten aus Metall oder Holz, die Sie an der gewünschten Stelle in den Boden setzen und als Träger für die Matten funktionieren. Je nach Witterung können Sie an die Pfosten einen Rahmen anbringen, der für mehr Stabilität sorgt. An den Pfosten können Sie die Matten nun fixieren.