Go to Homepage » Gartenpflege » Schädlinge » Gartenschädlinge » Schmierseife gegen Buchsbaumzünsler: wirkt es?

Schmierseife gegen Buchsbaumzünsler: wirkt es?

Schmierseife gegen Buchsbaumzünsler - Titelbild

Unter Hobbygärtnern gilt die Schmierseifenlösung seit Jahrzehnten als Waffe gegen verschiedene Pflanzenschädlinge. Erfahren Sie hier, ob diese auch gegen Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) wirkt, welche Vorteile sie bringt und wie die Zubereitung aussieht.

Auf den Punkt gebracht

  • Schmierseifenlösung wirkt gegen Buchsbaumzünsler
  • Zusatzstoffe verstärken Wirkung
  • einfache Zubereitung

Wirkung von Schmierseife gegen Buchsbaumzünsler

Schmierseife zeigt besondere Eigenschaften, die von Buchsbaumzünslern nicht vertragen werden und sie abtöten. Häufig schreckt sie schon der Geruch der Lösung ab, sodass sie das Weite suchen. Auch verdirbt ihnen dieses Bekämpfungsmittel den Appetit. Bei der Behandlung bleibt es nicht aus, dass sich die Lauge über die Pflanzenteile ausbreitet. Beim Fraß ist ein Kontakt für die Schädlinge nicht zu vermeiden. Abgesehen vom abschreckenden Geschmack, sorgt der Kontakt für das Absterben.  

Raupe
Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis)

Wirkungsweise auf Organe

Schmierseife wird aus natürlicher Kernseife hergestellt. Diese besitzt einen pH-Wert zwischen 8.0 und 11.0. Damit ist sie alkalisch. Kommen Buchsbaumzünsler mit der Lösung in direkten Kontakt, sterben sie ab. Der hohe pH-Wert schädigt ihr Versorgungs- und Organsystem. Es kommt wie beim Menschen, zu einer sogenannten Alkalose. Dabei wird Kohlenstoffdioxid exzessiv abgeatmet und in der Folge der Sauerstoffgehalt im Körper gesenkt. Das führt bei Buchsbaumzünslern zum unweigerlichen Tod.

Wirkungsweise auf Atemwege

Zusätzlich zur Organschädigung kommt es durch eine Kernseifenlösung häufig zur Verklebung der Atemwege. In Kombination mit Wasser wird eine Oberflächenspannung bewirkt. Diese sorgt dafür, dass die flüssige Konsistenz nicht von den Blättern und Stielen abtropft. Gleichzeitig gewährleistet die Spannung die Haftung der Lösung auf dem Schädlingskörper und im Speziellen in/an den Atemöffnungen. Die Blockierung nimmt dann ihren Lauf. Je nach Menge der alkalischen Seifenlauge tritt der Tod durch Erstickung oft zuerst ein. Gelangt nicht ausreichend oder keine Lauge in/an die Atemwege, dauert das „Organversagen“ durch Körperkontakt etwas länger.

Vorteile

Schmierseifenlösungen werden zunehmend als wirkungsvolle Alternative zu chemischen Bekämpfungsmitteln eingesetzt. Gegenüber diesen überzeugen sie durch zahlreiche Vorteile, wie beispielsweise:

  • natürliches Produkt
  • umwelt- und klimafreundlich
  • keine Auswirkungen für Mikroorganismen
  • biologisch abbaubar
  • in den meisten Haushalten Zutaten immer griffbereit
  • günstig
  • keine gesundheitlichen Bedenken für Menschen
  • führt zu keinen Pflanzenschäden
  • schnelle, unkomplizierte Zubereitung
Schmierseifenlösung

Reine Schmierseifenlösungen herstellen

Benötigte Zutaten/Utensilien

  • zwischen 40 und 60 Gramm gebrauchsfertige Schmierseife oder 250 Gramm natürliche Kernseife
  • fünf Liter warmes Wasser
  • Holzlöffel oder Ähnliches zum Umrühren
  • Spritzflasche (ideal Druck-Spitzbehältnis)

Tipp: Buchsbaumzünsler fallen mit Blättern und gegebenenfalls durch den Sprühdruck häufig auf den Boden herab. Hier empfiehlt es sich, den Bodenbereich mit Folie oder Papier vor der Anwendung auszulegen, um diese Exemplare besser sehen und/oder aufsammeln zu können.

Herstellung und Anwendung

  • Schmierseife ins Wasser einrühren
  • Kernseife in kleine Stücke schneiden und über Nacht bis breiähnliche Konsistenz „ziehen“ lassen
  • in Spitzbehältnis umfüllen und Buchsbaum tropfnass einsprühen
  • Erdbereich und Blattunterseiten nicht vergessen
  • Anwendungshäufigkeit und -dauer: alle zwei Tage über etwa eine Woche
Buchsbaum bespritzen

Tipp: Am effektivsten lässt die Seifenlauge mit einem Drucksprüher mit weicher, weiter Sprühdüse aufbringen. Damit gelangen Sie besser, vor allem bei dichtem Wuchs, auch ins Pflanzeninnere und Sie erreichen mehr Buchsbaumzünsler.

Seifenlösung mit Zusatzstoffen

Zur Verstärkung der Wirkung von Schmierseifenlösungen können dem „Hauptrezept“ verschiedene Zutaten hinzugefügt werden:

  • je einen Teelöffel Salz und/oder Kalk: Salz entzieht Körperwasser und begünstigt Austrocknung; Kalk erhöht den pH-Wert nochmals und beschleunigt Organversagen
  • 100 bis 200 Milliliter Spiritus oder hochprozentigen Alkohol: sorgen für schnelleres Eindringen der Stoffe in den Körper   
  • 500 Milliliter Frischmilch – keine H-Milch: begünstigt die Haftung der Schmierseifenlösung an den Blättern (Klebeeffekt) und fördert Absterben durch Milchsäure bei Aufnahme
  • einen Esslöffel Backpulver: bei Einatmung Atemlähmung
  • zehn Tropfen Jod: ähnliche Wirkung wie Backpulver, aber sanfter; zur Desinfizierung offener Fraßstellen
befallener Buchsbaum

Tipp: Einige Zusatzstoffe können zusammen in die Schmierseifenlösung gegeben werden. Salz, Kalk und Spiritus oder Milch und Jod steigern die Wirkung auf ein Maximum.

Schmierseifenlösung zur Vorbeugung

Sind alle Buchsbaumzünsler bekämpft, sorgen Regen und Wind für die Abtragung von Lösungsresten. Das ermöglicht einen neuen Befall. Um dem vorzubeugen, ist eine regelmäßige Anwendung der Schmierseifenlauge angeraten. Einmal wöchentlich von Frühjahr bis Herbst sollte ausreichend sein, um die Plagegeister auf Abstand zu halten. Dafür sorgt in der Regel bereits der Lösungsgeruch.

Häufig gestellte Fragen

Wirkt Spülmittel ebenso effektiv gegen Buchsbaumzünsler wie Schmierseife?

Nein, denn in der Regel liegt ihr pH-Wert deutlich unter dem von Schmierseife. Zudem zeigt es eine flüssigere Konsistenz auf. Das sorgt für einen geringeren Haftungseffekt, wenngleich es ebenfalls zu einer Oberflächenspannung führt. Eine Spülmittellauge der Schmierseifenlösung vorzuziehen, empfiehlt sich nur, wenn Sie keine Schmierseife oder Kernseife dahaben und schnelle Hilfe gefragt ist. Für eine bessere Wirkung mischen Sie einen Teelöffel Backpulver pro Liter Spülmittellauge dazu.

Wie lange ist eine zubereitete Schmierseifenlösung haltbar?

Die Lösung mit Schmierseife ist über Jahre haltbar. Vor allem, wenn Zusatzstoffe enthalten sind, sollten Sie auf einen zuverlässigen Verschluss des Behältnisses achten. Vor der nächsten Anwendung schütteln Sie die Lösung gut, damit sich am Boden abgesetzte Inhaltsstoffe wieder vermengen.

Was ist bei der Verwendung von Kernseife zu beachten?

Wählen Sie Kernseife zur Lösungszubereitung, ist unbedingt auf ein Produkt ohne jegliche Zusatzstoffe zu achten. Es dürfen weder Pflegestoffe noch Düfte beinhaltet sein. Diese können die Wirksamkeit der Schmierseifenlösung negativ beeinflussen und umweltschädlich sein.

Michelle ist mit vielen Haus- und Hoftieren auf dem Bauerngut ihrer Eltern aufgewachsen. Nebenbei kümmert sich die Vegetarierin hingebungsvoll um ihre Kräuter- und Gemüsebeete. Sie notiert ihr erworbenes Wissen und teilt es gerne mit den Plantopedia-Lesern und Leserinnen.

Scroll Up