Go to Homepage » Tiere im Garten » Wann kommen und ziehen Schwalben in den Süden?

Wann kommen und ziehen Schwalben in den Süden?

Wann fliegen Schwalben in Richtung Süden & wann kommen sie wieder? - Titelbild

Schwalben sind den meisten Menschen als Zugvögel bekannt. Sie ziehen im Herbst in den Süden und kommen im Frühjahr zurück. Wann genau diese Züge stattfinden, erklärt dieser Text.

Auf den Punkt gebracht

  • Mehl- und Rauchschwalbe sind am bekanntesten
  • beides sind Zugvögel
  • Mehlschwalbe fliegt etwas eher und kommt später
  • verbringen den Sommer an angestammten Brutplätzen
  • im Winter in Afrika

Mehlschwalbe

  • Merkmale: dunkler Rücken, Flügel und Schwanz, weißliche Unterseite
  • Ernährung: hauptsächlich Fluginsekten
  • Brut: Gebäudebrüter, bis zu zwei Bruten pro Jahr, bis zu fünf Eier
Mehlschwalbe (Delichon urbicum)

Zugverhalten

Die Mehlschwalbe (Delichon urbicum) kommt im Frühjahr aus ihren Überwinterungsgebieten zurück. Dabei schwanken die Zeiten nicht nur von Ort zu Ort, sondern auch von Jahr zu Jahr. Die meisten Vögel kommen zwischen April und Mai zurück.

Im Herbst oder auch schon im späten Sommer ziehen die Schwalben wieder gen Süden. Der bevorstehende Zug ist durch Vögel erkennbar, die sich auf Leitungen und Masten sammeln. Darunter sind auch die gerade erst ausgewachsenen Jungvögel. Die meisten Mehlschwalben ziehen im September oder Anfang Oktober weg. Wird es früher kalt, ziehen sie mitunter auch schon Ende August nach Süden.

Schwalbe in Richtung Süden

Hinweis: Die Mehlschwalbe gehört zu den Langstreckenziehern, die auch die Sahara überqueren. 

Rauchschwalbe

  • Merkmale: Oberseite blau-schwarz, Unterseite hell, Kehle rostbraun
  • Ernährung: Fluginsekten
  • Brut: Gebäudebrüter, bis zu drei Bruten, bis zu fünf Eier, selten auch mehr
Rauchschwalben (Hirundo rustica)

Zugverhalten

Rauchschwalben (Hirundo rustica) ziehen etwas später weg als Mehlschwalben und kommen auch früher zurück. Die ersten Vögel können mitunter schon im März beobachtet werden. Der Hauptflug findet zwischen April und Mitte Mai statt.

Ende des Sommers sammeln sich die Schwalben zu vielen Hunderten und bereiten sich auf die Reise in den Süden vor, wo sie in Afrika überwintern. Mitte bis Ende Oktober sind dann die letzten Tiere davongezogen.

fliegende Rauchschwalben (Hirundo rustica)

Hinweis: Die Rückkehr erfolgt meist nicht auf die gleiche Weise wie der Zug nach Süden. Der heimische Vogel kommt nicht in großen Trupps zurück, sondern einzeln.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man Schwalben unterstützen?

Besonders wichtig ist, eventuelle Brutnester nicht zu entfernen. Sollten die Schwalben zu viel Dreck machen, sind Kotbretter eine Alternative. Ein naturnaher Garten unterstützt die Schwalben bei der Futtersuche.

Sind Schwalben standorttreu?

Tatsächlich suchen Schwalben ihre angestammten Brutplätze jedes Jahr wieder auf. Sobald die ersten Schwalben am Himmel zu sehen sind, kann man also damit rechnen, dass auch die „eigenen“ Schwalben nach Hause kommen.

Wodurch wird der Vogelzug beeinflusst?

Hauptsächlich durch Wetter und Klima. Wird es zeitiger kalt, fliegen die Schwalben früher in den Süden. Wie lange der Vogelzug dauert, hängt von den Witterungsverhältnissen unterwegs ab.

Michelle ist mit vielen Haus- und Hoftieren auf dem Bauerngut ihrer Eltern aufgewachsen. Nebenbei kümmert sich die Vegetarierin hingebungsvoll um ihre Kräuter- und Gemüsebeete. Sie notiert ihr erworbenes Wissen und teilt es gerne mit den Plantopedia-Lesern und Leserinnen.

Scroll Up