Go to Homepage » Gartenpflanzen » Gehölze » 17 Sträucher mit lila Blüten: Liste von A-Z

17 Sträucher mit lila Blüten: Liste von A-Z

Sträucher mit lila Blüten - Schmetterlingsflieder

Sträucher blühen in vielen Farben, eine davon ist lila. Lila Blüten sind jedoch seltener als andere Blütenfarben, beispielsweise weiß. Eine Liste mit lila blühenden Sträuchern und Halbsträuchern gibt es hier.

Auf den Punkt gebracht

  • Mehrzahl lila blühender Sträucher pflegeleicht
  • viele eignen sich für Insekten/Bienen
  • manche können auch zu kleinen Bäumen heranwachsen
  • einige wenige sind immergrün
  • auch manche Küchenkräuter blühen lila

Sträucher von B bis C

Bartblume (Caryopteris clandonensis)

  • Herkunft: ursprünglich aus Ostasien, in England gezüchtet
  • Wuchs und Größe: Halbstrauch, 80 bis 100 cm breit und hoch
  • Blüte: Juli bis September, ist blau bis lila blühend
  • Eigenschaften: bedingt winterhart, Blätter lanzettlich, ganze Pflanze duftet aromatisch, etwas Winterschutz kann nicht schaden
  • Pflege: vollsonniger, geschützter Standort, trockener Boden, pflegeleicht, Rückschnitt verbessert Blüte
Bartblume - Caryopteris clandonensis

Bastardindigo (Amorpha fruticosa)

  • Herkunft: stammt aus Nordamerika
  • Wuchs und Größe: 1 bis 3 m hoch
  • Blüte: aufrechte Traube, Juni bis August
  • Eigenschaften: winterhart, gute Bienenweide, Blätter unpaarig gefiedert
  • Pflege: sonniger Standort, trockener bis feuchter Boden, wenig Pflege
Bastardindigo - Amorpha fructicosa

Besenheide (Calluna vulgaris)

  • Herkunft: einheimisch
  • Wuchs und Größe: Zwergstrauch, 40 bis 50 cm
  • Blüte: aufrechter, traubenartiger Blütenstand, Juli bis November, lila blühend, aber auch weiß, gelb, orange, rot, rosa
  • Eigenschaften: winterhart, immergrün, Blätter sehr klein
  • Pflege: sonniger Standort, steiniger, trockener Boden, nicht austrocknen lassen, alte Blütentriebe wegschneiden
Besenheide - Calluna vulgaris

Blaurauten (Perovskia)

  • Herkunft: stammt aus Asien
  • Wuchs und Größe: Halbstrauch, 100 bis 200 cm hoch
  • Blüte: Lippenblüten in Rispen, lila Blüten und auch blau, August bis September
  • Eigenschaften: winterhart, rutenförmige Triebe mit lanzettlichen Blättern, aromatischer Duft
  • Pflege: sonniger Standort, trockener Boden, wässern nur bei längerer Trockenheit, ansonsten pflegeleicht, im Frühjahr eine Handbreit über dem Boden zurückschneiden
Strauch mit lila Blüten - Fiederschnittige Perowskie
Fiederschnittige Perowskie (Perowskie abrotanoides)

Chinesischer Blauregen (Wisteria sinensis)

  • Herkunft: stammt aus China
  • Wuchs und Größe: eigentlich Kletterpflanze, kann aber strauchförmig wachsen, bis 10 m hoch
  • Blüte: Schmetterlingsblüten in Trauben, Mai bis Juni
  • Eigenschaften: winterhart, sehr ausladend, langlebig, gefiederte Blätter, Bienenweide
  • Pflege: sonniger, warmer, geschützter Standort, feuchter, durchlässiger Boden, jung wird Kletterhilfe benötigt, feucht halten, bildet selbst Stickstoff, zwei Mal pro Jahr zurückschneiden
Chinesischer Blauregen - Wisteria sinensis

Vorsicht: Blauregen ist in allen Teilen, besonders Früchte und Blüten, giftig!

Chinesischer Judasbaum (Cercis chinensis)

  • Herkunft: stammt aus China
  • Wuchs und Größe: in seiner Heimat ein kleiner Baum, bei uns als Strauch, bis 10 m hoch
  • Blüte: reichblühend, April bis Mai, violett bis rot
  • Eigenschaften: winterhart, Blätter herzförmig, beliebt bei Insekten
  • Pflege: sonniger, warmer, geschützter Standort, durchlässiger, kalkhaltiger und nährstoffreicher Boden, junge Pflanze benötigt Winterschutz, trockenheitstolerant
Chinesischer Judasbaum - Cercis chinensis

Sträucher von F bis R

Flieder (Syringa)

  • Herkunft: stammt aus Südeuropa bis Ostasien
  • Wuchs und Größe: aufrecht, kompakt, manchmal als kleiner Baum, bis 7 m hoch
  • Blüte: April bis Mai, lila Blüten, aber auch weiß, rosa, gelblich, angenehmer Duft
  • Eigenschaften: winterhart, kann Ausläufer bilden und dann wuchern
  • Pflege: sonniger, warmer Standort, durchlässiger, eher trockener Boden, pflegeleicht, ab und an mulchen oder mit Kompost düngen, schnittverträglich, alte Blüten entfernen, Verjüngungsschnitt bei alten Pflanzen
Sträucher mit lila Blüten - Flieder

Hortensie (Hydrangea)

  • Herkunft: die meisten Arten stammen aus Amerika und Asien
  • Wuchs und Größe: breite Krone, bis 2 m hoch
  • Blüte: Juli bis September, auch in blau oder rosa
  • Eigenschaften: winterhart, Triebe frieren teilweise zurück, große Blätter
  • Pflege: sonniger bis halbschattiger Standort, leicht saurer, feuchter und durchlässiger Boden, nicht zu nährstoffreich, regelmäßig gießen und düngen, nach dem Winter Abgestorbenes auslichten
Sträucher mit lila Blüten - Hortensie
Tellerhortensie (Hydrangea serrata)

Lavendel (Lavandula angustifolia)

  • Herkunft: stammt aus der Mittelmeerregion
  • Wuchs und Größe: Halbstrauch, kompakter Wuchs mit aufrechten Blütentrieben, bis 100 cm hoch
  • Blüte: Lippenblüten, Juni bis August, lila blühen und auch weiß und rosa
  • Eigenschaften: bedingt winterhart, nadelförmige Blätter, aromatischer Geruch
  • Pflege: sonniger Standort, durchlässiger, trockener, sandiger/steiniger Boden, nicht düngen, selten gießen, regelmäßig schneiden
Strauch mit lila Blüten - Lavendel

Liebesperlenstrauch (Callicarpa bodinieri)

  • Herkunft: stammt aus China
  • Wuchs und Größe: Kleinstrauch, bis 3 m hoch
  • Blüte: Juni bis September, blüht auch rosa
  • Eigenschaften: winterhart, violette, glänzende Beeren, die wie Perlen aussehen, elliptische Blätter
  • Pflege: sonniger, warmer, windgeschützter Standort, durchlässiger Boden, feucht halten, mulchen, alle drei Jahre zurückschneiden
Liebesperlenstrauch - Callicarpa giraldii

Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus)

  • Herkunft: stammt aus dem Mittelmeerraum und Westasien
  • Wuchs und Größe: Halbstrauch, aufrecht und buschig, , bis 3 m hoch
  • Blüte: ährenartige Blütenrispen, September bis Oktober, lila Blüten und auch weiß, rosa, rot und blau
  • Eigenschaften: winterhart, schmale Blätter, schwarze, schwach giftige Beeren, Pflanze duftet aromatisch, Bienenweide
  • Pflege: sonniger, warmer Standort, steiniger, sandiger Boden, pflegeleicht, im Winter vor Nässe schützen
Mönchspfeffer - Vitex agnus-castus

Rhododendron (dt. Alpenrose)

  • Herkunft: teilweise einheimisch, teilweise aus Asien
  • Wuchs und Größe: je nach Art 3 bis 4 m oder kleiner bleibend
  • Blüte: ab April oder Mai, lila blühend und außerdem weiß, rosa, gelb, rot und blau
  • Eigenschaften: winterhart, immergrün, langsam wachsend
  • Pflege: halbschattiger, geschützter Standort unter einem Baum, saurer, feuchter durchlässiger Boden, feucht halten, nach der Blüte zurückschneiden
Sträucher mit lila Blüten - Rhododendron

Sträucher von S bis T

Säckelblume (Ceanothus)

  • Herkunft: stammt aus Amerika
  • Wuchs und Größe: Kleinstrauch, aufrecht bis überhängend, bis 1,50 m hoch
  • Blüte: Rispenform, Juli bis November, die lila Blüten sind manchmal auch blau
  • Eigenschaften: bedingt winterhart und wintergrün, eiförmige Blattform
  • Pflege: sonniger, warmer, geschützter Standort, sandiger Boden, kalkliebend, wässern nur bei Trockenheit, nicht düngen, Verblühtes im Frühjahr entfernen, in den ersten Wintern schützen
Säckelblume - Ceanothus

Salbei (Salvia)

  • Herkunft: es gibt einheimische Arten
  • Wuchs und Größe: horstartiger Strauch, 30 bis 50 cm hoch
  • Blüte: Lippenblüten in Blütentrauben, Mai bis September, auch weiße und rosa blühende Sorten
  • Eigenschaften: bedingt winterhart, Blätter silbrig-grün, behaart
  • Pflege: sonniger, warmer Standort, durchlässiger, nährstoffreicher Boden, ab und an gießen, Winterschutz ist hilfreich, jährlicher Rückschnitt
Sträucher mit lila Blüten - Hain-Salbei
Hain-Salbei (Salvia nemorosa)

Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii)

  • Herkunft: stammt aus China
  • Wuchs und Größe: aufrecht, bis 3 m hoch
  • Blüte: ähnlich normaler Flieder, ab Juli, weiß, rosa und lila blühend
  • Eigenschaften: winterhart, friert manchmal zurück, abgestorbenes entfernen
  • Pflege: sonniger, warmer Standort, nicht zu feuchter, durchlässiger Boden, verträgt auch Trockenheit, kaum Pflege notwendig, Rückschnitt im späten Winter, je kräftiger umso stärker die Blüte
Sträucher mit lila Blüten - Schmetterlingsflieder

Hinweis: Auch wenn sich Flieder und Sommerflieder ähneln, sind sie nicht miteinander verwandt.

Strauch-Eibisch (Hibiscus syriacus)

  • Herkunft: stammt aus Asien
  • Wuchs und Größe: aufrecht, bis 3 m hoch
  • Blüte: ab August, weiß, rosa, rot und blau bis lila blühend, Blüten trichterförmig
  • Eigenschaften: überwiegend winterhart, wächst langsam, gute Bienenweide
  • Pflege: sonniger, geschützter Standort, durchlässiger, mäßig feuchter Boden, ab und an gießen und düngen, Rückschnitt, damit der Strauch nicht verkahlt
Straucheibisch - Hibiscus syriacus

Hinweis: Der Strauch-Eibisch ist auch noch unter einer Vielzahl weiterer Namen bekannt, zum Beispiel: Garteneibisch bzw. -hibiskus, Scharonrose, Syrischer Eibisch oder Festblume.

Thymian (Thymus)

  • Herkunft: stammt aus dem Mittelmeerraum, es gibt aber auch einheimische Arten
  • Wuchs und Größe: kleiner Halbstrauch, polsterbildend, bis 40 cm hoch
  • Blüte: ab Mai, blüht auch weiß und rosa
  • Eigenschaften: überwiegend winterhart, kurze, teilweise verholzte Triebe, ganze Pflanze duftet aromatisch
  • Pflege: sonniger, warmer, geschützter Standort, nährstoffarmer, durchlässiger, kalkhaltiger Boden, wenig gießen, nicht düngen, ab und an zurückschneiden
Thymian - Thymus

Häufig gestellte Fragen

Wie kann man Sträucher vermehren?

Bei einigen wenigen gelingt dies durch Aussaat, allerdings dauert es sehr lange, bis die neuen Pflanzen herangewachsen sind. Besser ist eine Teilung oder eine Abtrennung von Ausläufern. Auch durch Steckhölzer können Sträucher dieser Liste vermehrt werden.

Welche Sträucher mit lila Blüten eignen sich für eine Hecke?

Grundsätzlich sollten die Sträucher schnittverträglich sein und am einjährigen Holz blühen. Flieder eignet sich zum Beispiel als Windschutzhecke gut.

Welche Arten können im Kübel gepflegt werden?

Dazu zählen zum einen alle kleinbleibenden Sträucher und zum anderen zum Beispiel Küchenkräuter. Einige Sorten des Hibiskus können sogar als Zimmerpflanzen gezogen werden.

Mirko ist zwar studierter Anglist, beherrscht aber auch die Sprache der Pflanzen perfekt. Er wuchs quasi im Schrebergarten seiner Großeltern auf und verbringt den Großteil seiner Freizeit in der Natur, wenn er nicht gerade schreibt.

Scroll Up