Go to Homepage » Gartenpflanzen » Gehölze » 20 Sträucher mit roten Blüten: Liste von A-Z

20 Sträucher mit roten Blüten: Liste von A-Z

Sträucher mit roten Blüten - Collage

Blühende Sträucher sind Begleiter durchs ganze Gartenjahr. Die Farbpalette ist dabei weit gestreut. Natürlich dürfen rote Blüten nicht fehlen. In unserer Übersicht finden Sie 20 rot blühende Sträucher, darunter bekannte und weniger bekannte.

Auf den Punkt gebracht

  • Blüten der Sträucher erscheinen in verschiedensten Rottönen
  • es gibt auch winterblühende Gehölze mit roten Blüten
  • Hauptblütezeit zwischen Mai bis September
  • einige rote Sträucher tragen essbare Früchte
  • rote Blüten ziehen Tagfalter magisch an

Liste rot blühender Sträucher

Schon vom zeitigen Frühjahr bis in den Winter hinein betören rot blühende Sträucher mit ihren teils duftenden Blüten. Dabei sind die unterschiedlichsten Rottöne vertreten. Sie erfreuen nicht nur das Auge, sondern ziehen auch Insekten magisch an.

Von B bis G

Blut-Johannisbeere (Ribes sanguineum)

Diese Sträucher wachsen etwas gedrungen, aber aufrecht und sind dicht verzweigt. Duftende, rote Blüten erscheinen in acht Zentimeter langen Blütentrauben.

Blut-Johannisbeere - Ribes sanguineum
  • Wuchshöhe: 150 bis 250 cm
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Blätter: rundlich, drei- bis fünflappig, grün
  • Besonderheit: bienenfreundlich, als Kübelpflanze geeignet

Hinweis: Im Juli/August erscheinen ein Zentimeter große schwarze, blauweiß bereifte Beeren. Sie sind essbar, im Geschmack ähnlich schwarzer Johannisbeeren, aber saurer.

Bogenflieder (Syringa komarowii subsp. reflexa)

Dieser strauchartig blühende Flieder hat einen aufrechten und breit ausladenden Wuchs mit bogig überhängenden Zweigen. Die duftenden weinroten bis rosafarbenen Blüten stehen in Rispen zusammen.

  • Wuchshöhe: 300 bis 400 cm
  • Blütezeit: Juni
  • Blätter: länglich, dunkelgrün

Chinesischer Wachsstrauch „Hartlage Wine“ (Sinocalycanthus x raulstonii)

Diese exotisch wirkenden Sträucher haben einen aufrechten und breit ausladenden Wuchs und haben einen Platz auf dieser Liste verdient. Die Zweige sind leicht überhängend. Die bis neun Zentimeter großen, halb gefüllten Blüten duften und sind weinrot mit weißer Mitte.

Sträucher mit roten Blüten - Sinocalycanthus x raulstonii 'Hartlage Wine'
  • Wuchshöhe: 100 bis 250 cm
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: elliptisch, hellgrün, wachsartig, duftend

Echter Rotdorn „Paul`s Scarlet“ (Crataegus laevigata)

Der Rotdorn kann als Großstrauch oder kleiner Baum vorkommen. Sein Wuchs ist breit kegelförmig und die Triebe sind bedornt. Karminrote, gefüllte Blüten stehen am Zweigende in dichten Doldenrispen zusammen.

Sträucher mit roten Blüten - Echter Rotdorn 'Paul's Scarlet'
  • Wuchshöhe: 400 bis 600 cm
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: drei- bis fünflappig, breit eiförmig, dunkelgrün
  • Besonderheit: gutes Vogelschutzgehölz

Edelginster „Boskoop Ruby“ (Cytisus scoparius)

Das Ziergehölz bildet viele Triebe und hat einen breit ausladenden und aufrechten Wuchs. Schmetterlingsförmige, intensiv rote Blüten verzieren den Strauch. Sie können eine Länge bis 2,5 cm erreichen und verströmen einen starken Duft.

Edelginster - Cytisus scoparius 'Boskoop ruby'
  • Wuchshöhe: 150 bis 170 cm
  • Blütezeit: Mai bis Ende Juni
  • Blätter: lanzettlich, dreizählig, grün

Gewürzstrauch (Calycanthus floridus)

Der Wuchs dieser nach Nelken und Erdbeeren duftenden Sträucher ist aufrecht und sparrig. Die sternförmigen Blüten erscheinen in einem schönen Dunkelrot.

Gewürzstrauch - Calycanthus floridus
  • Wuchshöhe: 150 bis 300 cm
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Blätter: oval, dunkelgrün glänzend, duftend

Granatapfel (Punica granatum)

Der Großstrauch ist eine beliebte Kübelpflanze. Er wächst aufrecht buschig und ist dicht verzweigt. Die Triebe tragen Dornen. Blütenstände erscheinen in glockenartigen Einzelblüten in einem kräftigen Rot. Daneben sind auch weiße und gelbe Farben vertreten.

Granatapfel - Punica granatum
  • Wuchshöhe: 200 bis 400 cm
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blätter: elliptisch, lanzettlich, Oberseite glänzend grün, unterseits bronzefarben

Hinweis: Rundlich, apfelgroße, gelbbraune bis rote Früchte erscheinen nur bei einem Standort in voller Sonne und in einem lockeren und durchlässigen Substrat.

Von J bis L

Japanische Azalee „Purpurkissen“ (Rhododendron obtusum)

Der breitwüchsige Kleinstrauch bringt karminrote Blüten mit gewelltem Rand hervor. Aufgrund seiner Größe eignet er sich hervorragend zur Kultur im Kübel.

Sträucher mit roten Blüten - Rhododendron obtusum
  • Wuchshöhe: 35 bis 40 cm
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Blätter: elliptisch bis oval, dunkelgrün glänzend

Japanische Kamelie (Camellia japonica)

Der aparte aufrecht, breitbuschig wachsende Zierstrauch ist gut verzweigt. Einfach erscheinende rote Blüten sind groß und bedecken den ganzen Strauch. Es ist ein Feuerwerk für die Augen.

Kamelie - Camellia japonica
  • Wuchshöhe: 300 bis 400 cm
  • Blütezeit: Januar bis März, Mai und November bis Dezember
  • Blätter: glänzend dunkelgrün, immergrün, eiförmig bis oval, zugespitzt
  • Besonderheit: bedingt winterhart, gute Kübelpflanze

Japanische Scheinquitte „Rubra“ (Chaenomeles japonica)

Der rot blühende Strauch hat einen dicht verzweigten, lockeren Wuchs und bedornte Zweige. Die Blüten sind klein und schalenförmig.

Japanische Zierquitte - Chaenomeles japonica
  • Wuchshöhe: 100 bis 150 cm
  • Blütezeit: April/Mai bis Juni
  • Blätter: breit, eiförmig, grün, grobgesägter Rand
  • Besonderheit: gute Heckenpflanze

Hinweis: Die rot blühende Zierquitte bringt im Herbst kugelige, gelbe Früchte hervor. Sie duften aromatisch und sind essbar.

Korallenbaum (Erythrina crista-galli)

Diese aparte Kübelpflanze wächst als Kleinstrauch mit überhängenden, bedornten Ästen. Vier Zentimeter kleine Einzelblüten stehen in bis vierzig Zentimeter langen Blütenrispen am Ende der Zweige. Sie erstrahlen in einem kräftigen Scharlachrot.

Sträucher mit roten Blüten - Korallenbaum
  • Wuchshöhe: 150 bis 300 cm
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blätter: dreiteilig gefiedert, grün
  • Besonderheit: alle Pflanzenteile giftig

Lagerstroemia (Lagerstroemia indica)

Die Kreppmyrte kann als Strauch und auch als Baum gezogen werden. Sie ist mehrstämmig und hat einen aufrechten Wuchs. Rote Blüten stehen in langen endständigen Rispen zusammen. Die Blütenblattränder sind gekräuselt.

Sträucher mit roten Blüten - Lagerstroemia indica
  • Wuchshöhe: 300 bis 700 cm
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Blätter: elliptisch bis verkehrt eiförmig oder länglich, grün, dicht an Zweigen anliegend
  • Besonderheit: gute Kübelpflanze

Hinweis: Es gibt auch Sorten mit weißen, rosafarbenen und violetten Blütenrispen.

Von R bis Z

Rhododendron „Nova Zembla“ (Rhododendron-Hybride)

Dieser aparte Zierstrauch hat einen buschigen, aufrechten und recht breitausladenden Wuchs. Er bringt große rote Blüten hervor.

Rhododendron 'Nova Zembla'
Quelle: Photo by David J. Stang, Rhododendron Nova Zembla 3zz, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe: 120 bis 160 cm
  • Blütezeit: Ende Mai bis Anfang Juni
  • Blätter: glänzend dunkelgrün, immergrün, elliptisch gedreht

Riemenblüte (Loropetalum chinense)

Der Wuchs dieses auffallenden Strauches ist buschig und aufrecht. Rote Blüten stehen meist zu sechst, mitunter auch acht Stück in Büscheln am Ende der Zweige. Sie verströmen einen zarten Duft.

Riemenstrauch - Loropetalum chinense
  • Wuchshöhe: 70 bis 300 cm
  • Blütezeit: Januar bis April
  • Blätter eiförmig, zugespitzt, ganzrandig, grün
  • Besonderheit: auch Sorten mit rosafarbenen und weißen Blüten

Roseneibisch (Hibiscus rosa-sinensis)

Die beliebte Zimmer- und Kübelpflanze wächst als Kleinstrauch, sehr buschig, dicht und aufrecht. Mitunter wird sie auch als kleines Kronenbäumchen gezogen. Die Ursprungsart des Roseneibischs ist an den großen leuchtend roten Blüten des Strauchs erkennbar. Die Einzelblüten erscheinen in den Blattachseln als schalenförmige Trichter mit einem Durchmesser von 10 bis 15 cm. In der Mitte ragen zusammengewachsene Staubblätter mit gelben Staubgefäßen und roten Narben heraus.

Roseneibisch - Hibiscus rosa-sinensis
  • Wuchshöhe: 50 bis 200 cm
  • Blütezeit: März bis Oktober
  • Blätter: dunkelgrün glänzend, immergrün, eiförmig, länglich zugespitzt, Rand leicht gesägt
  • Besonderheit: durch Zucht eine weite Farbpalette, u.a. violett, weiß, gelb, orange, rosa oder mehrfarbig

Rote Sommerspiere „Anthony Waterer“ (Spiraea bumalda)

Der Kleinstrauch hat einen kompakten Wuchs und ist dicht verzweigt. Er eignet sich gut als kleine Heckenpflanze. Die rubinroten Blüten erscheinen in Dolden.

Sträucher mit roten Blüten - Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer'
  • Wuchshöhe: 60 bis 100 cm
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blätter: lanzettlich, zugespitzt, mittelgrün

Schmetterlingsflieder „Royal Red“ (Buddleja davidii)

Natürlich darf auf der Liste der rot blühende Sommerflieder nicht fehlen. Er hat einen aufrechten Wuchs mit locker überhängenden Zweigen. Die purpurroten Blüten des Strauchs stehen in langen, bogigen überhängenden Blütenrispen zusammen. Sie verströmen einen zarten Duft.

Schmetterlingsflieder - Buddleja davidii
  • Wuchshöhe: 200 bis 300 cm
  • Blütezeit: Juli bis Anfang Oktober
  • Blätter: lanzettlich, dunkelgrün

Hinweis: Gehölze mit roten Blüten sind besonders bei Tagfaltern sehr beliebt.

Weigelie „Bristol Ruby“ (Weigelia)

Dieser rot blühende Strauch hat einen lockeren, aufrechten Wuchs. Die Zweige sind leicht überhängend. Die Blüten sind glockenförmig und stehen entweder einzeln oder zu mehreren am Zweigende.

Sträucher mit roten Blüten - Weigelie 'Bristol Ruby'
  • Wuchshöhe: 200 bis 300 cm
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: länglich, gesägter Rand, grün
  • Besonderheit: oft eine Nachblüte im Herbst

Zaubernuss „Rubin“ (Hamamelis intermedia)

Die kompakten Sträucher wachsen gleichmäßig und recht ausladend. Die Blütenblätter der ziegelroten bis rubinroten Blüten sind gedreht, gewellt oder gekräuselt.

Hamamelis x intermedia 'Rubin'
Quelle: Orjen, Hamamelis x intermedia ‚Rubin‘ right‘ ‚Jelena‘ left, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Wuchshöhe: 200 bis 300 cm
  • Blütezeit: Januar bis März
  • Blätter: lanzettlich, grün, Herbstfärbung orange

Zylinderputzer (Callistemon)

In der Regel wird der Zylinderputzer als Strauch gezogen. Er wächst aufrecht und ist gut verzweigt. Die auffallenden Blütenstände bestehen aus leuchtend rot gefärbten Staubblättern und stehen in den Blattachseln. Diese können eine Länge zwischen fünf und zehn Zentimetern erreichen. In ihrer Form erinnern sie an Flaschenbürsten.

Karminroter Zylinderputzer - Callistemon citrinus
Karminrote Zylinderputzer (Callistemon citrinus)
  • Wuchshöhe: 150 bis 250 cm
  • Blütezeit: April bis August
  • Blätter: lanzettlich bis linealisch, ganzrandig, graugrün
  • Besonderheit: gute Kübelpflanze, Blätter duften nach Zitrone

Häufig gestellte Fragen

Sind alle genannten rot blühenden Sträucher hierzulande winterhart?

Nein, nicht alle. So muss unter anderem der Zylinderputzer, Roseneibisch, Granatapfel und Korallenbaum frostfrei im Haus überwintert werden. Die Sommermonate können sie im Freien verbringen.

Wie kann die Blühfähigkeit der rot blühenden Gehölze erhalten bleiben?

Damit die Gehölze lange blühfähig bleiben und von Jahr zu Jahr schöne Blüten erscheinen, ist ein Rückschnitt notwendig. Dabei sollten Frühblüher gleich nach der Blüte und Sommerblüher im zeitigen Frühjahr geschnitten werden. Daneben kann bei Bedarf alle zwei bis drei ein Erhaltungsschnitt erfolgen.

Wann ist der beste Pflanzzeitpunkt für Gehölze mit roten Blüten?

Die beste Zeit zum Pflanzen für Gehölze ist der Herbst von Ende September bis Anfang Dezember. Daneben ist natürlich auch eine Pflanzung im Frühjahr von Anfang März bis Ende April möglich. Der Boden muss aufgetaut und nicht zu nass sein.

Mirko ist zwar studierter Anglist, beherrscht aber auch die Sprache der Pflanzen perfekt. Er wuchs quasi im Schrebergarten seiner Großeltern auf und verbringt den Großteil seiner Freizeit in der Natur, wenn er nicht gerade schreibt.

Scroll Up