Go to Homepage » Gartenpflanzen » Heckenpflanzen » 13 Sträucher mit schwarzen Blüten: Liste von A-Z

13 Sträucher mit schwarzen Blüten: Liste von A-Z

13 Sträucher mit schwarzen Blüten

Sträucher mit schwarzen Blüten sind sehr gefragt. Sie setzen einzigartige Akzente in Gärten und auf Balkone. Die folgende Liste umfasst die besten Exemplare, die mit unterschiedlichen Eigenschaften für jeden Anspruch das Passende bieten.

Auf den Punkt gebracht

  • rein schwarze Blütenfarben gibt es in der Natur nicht, sie gehen maximal in diese Richtung
  • schwarze Blütenfarben verleihen Sträuchern eine edle Eleganz
  • Sträucher aus der Liste sind gut schnittverträglich
  • viele Sträucher auch zur Kultivierung in Kübeln geeignet

Grundsätzliches

Bei den schwarzen Blüten handelt es sich lediglich um die erste Wahrnehmung. Tatsächlich wirken sie so, aber sie sind es nicht. Unter den Sträuchern befinden sich nur wenige mit fast schwarzer Blütenfarbe. Überwiegend weisen sie tief dunkelrote, dunkelblaue, dunkelviolette Nuancen auf, die stark ins Schwarze gehen und deshalb so erscheinen.

Sträucher mit schwarzen Blüten von B bis D

Bartblume „Kew Blue“ (Caryopteris clandonensis „Kew Blue“)

  • Aufrecht, buschig wachsender Halbstrauch
  • Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
  • Wuchshöhe: Bis 80 Zentimeter
  • Blüte: Dunkelblau bis schwarz-blau, in Büscheln angeordnet
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Standort: Sonnig, windgeschützt
  • Boden: Mäßig feucht, nicht zu schwer, durchlässig, pH-Wert: neutral
  • Besonderheiten: Bienenfreundlich, winterhart, bei starkem Frost Kälteschutz angeraten

Bartblume „Blauer Spatz“ (Caryopteris clandonensis „Blauer Spatz“)

  • Strauch- bis Halbstrauch
  • Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
  • Wuchshöhe: 60 bis 70 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 70 bis 90 Zentimeter
  • Blüte: Dunkelblau bis schwarz-blau, einfach
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Standort: Sonnig
  • Boden: durchlässiger, normaler Gartenboden, pH-Wert: zwischen schwach alkalisch und schwach sauer
  • Besonderheiten: Duftende Blätter, bienenfreundlich, sehr reich-blühend, kalkverträglich, bedingt frosthart, Kälteschutz bei Frost empfehlenswert

Black Baccara Rosen-Kleinstrauch (Rosa Hybride „Black Baccara“)

Schwarze Rosen, Baccara
  • Dunkelste Rosensorte, die derzeit weltweit erhältlich ist
  • Wächst zum Kleinstrauch heran
  • Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
  • Wuchshöhe: 50 bis 60 Zentimeter, selten bis 100 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 40 bis 50 Zentimeter
  • Blüte: Samtig-bordeauxrot, rot-schwarz
  • Blütezeit: Zweimalig – im frühen Sommer etwa Juni und Spätsommer Ende August/Anfang September
  • Standort: Sonnig, toleriert Halbschatten, regengeschützt
  • Boden: Nährstoffreich, tiefgründig, locker, pH-Wert: zwischen schwach alkalisch und schwach sauer
  • Besonderheiten: Als Schnittblume sehr haltbar, schimmern Pechschwarz, dezenter Duft, geringer bis mittelmäßiger Pflegebedarf

Dahlia ‚Kenora Macob‘ Dinner Plate (Dahlia)

Dahlia 'Kenora Macob' Dinner Plate (Dahlia), schwarze Sträucher
Quelle: AfroBrazilian: Aleksandrs Balodis, Dahlia ‚Kenora Macop-B‘ 01, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Strauchartiges Wachstum, XL-Dahlie
  • Familie: Korbblütler (Asteraceae)
  • Wuchshöhe: 90 bis 100 Zentimeter
  • Tiefrote bis schwarze Blüte
  • Blütendurchmesser bis 20 Zentimeter
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Standort: Vollsonne, warm
  • Boden: Gut wasserdurchlässige, humose Gartenerde, pH-Wert: leicht sauer etwa um die 6.5
  • Besonderheiten: Sehr frostempfindlich, ideale Kübelpflanze

Sträucher mit schwarzen Blüten von G bis L

Garten-Skabiose (Scabiosa atropurpurea „Black knight“)

Garten-Skabiose (Scabiosa atropurpurea "Black knight")
Quelle: Dwight Sipler from Stow, MA, USA, Scabiosa „Black Knight“ (5029080999), Bearbeitet von Plantopedia, CC BY 2.0
  • Sträucher-ähnliches Wachstum durch starke Verzweigungen in Bodennähe
  • Familie: Korbblütler (Asteraceae)
  • Wuchshöhe: 60 bis 80 Zentimeter
  • Dunkelviolett-schwarze Blüte
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Standort: Sonne
  • Boden: Nährstoffreich, wasserdurchlässige, nicht zu feucht, pH-Wert: leicht sauer bis neutral
  • Besonderheiten: Einjährige Pflanze, als Schnittblume beliebt, ideal für Bauernbeete und Kübelpflanzung

Gefüllte Akelei „Black Barlow“ (Aquilegia Vulgaris-Hybride „Black Barlow“)

Gefüllte Akelei "Black Barlow" (Aquilegia Vulgaris-Hybride "Black Barlow"), schwarze Sträucher
Quelle: Photo by and (c)2008 Derek Ramsey (Ram-Man). Co-attribution must be given to the Chanticleer Garden., Columbine Aquilegia vulgaris ‚Black Barlow‘ Flower 2000px, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Strauchartig wachsende Staude
  • Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
  • Wuchshöhe: 60 bis 80 Zentimeter
  • Blüte: Violett-schwarze Füllung, glockenförmig
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Standort: Sonnig, absonnig, halbschattig
  • Boden: Frisch, durchlässig, humoser Boden, nicht zu trocken, pH-Wert: mäßig sauer bis mild alkalisch
  • Besonderheiten: Pflegeleicht, sehr schnittverträglich, extrem winterhart, ideal auch für Kübelpflanzung

Italienische Waldrebe ‚Black Prince‘ (Clematis viticella ‚Black Prince‘)

  • Strauchartige Kletterpflanze
  • Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
  • Wuchshöhe: 300 bis 400 Zentimeter
  • Blüte: Schwarz-violett, purpurrot-schwarz, gefüllt
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Standort: Sonne bis Halbschatten, warm
  • Boden: Humos, nährstoffreich und gut durchlässig, pH-Wert: sauer um die 5.0
  • Besonderheiten: Reichblütig, robust, sehr winterhart, edles Erscheinungsbild

Kletter-Strauchrose ‚Senegal‘ (Rosa ‚Senegal‘)

  • Strauchige Kletterpflanze
  • Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
  • Wuchshöhe: 200 bis 300 Zentimeter
  • Blüte: Schwarz-rot, purpurrot-schwarz
  • Blütezeit: Juni bis Juli, häufig zusätzliche Herbstblüte
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Boden: Nährstoffreich, gut durchlässig, pH-Wert: neutral bis leicht sauer
  • Besonderheiten: Stark- und schnellwüchsig, elegantes Aussehen, unempfindlich gegen Krankheiten, winterhart, angenehm duftend

Lenzrose „Midnight Ruffles“ (Helleborus Orientalis-Hybride „Midnight Ruffles“)

Lenzrose
  • Auch als Orientalische Nieswurz (Helleborus orientalis) bezeichnet
  • Flach ausbreitendes, strauchartiges Wachstum ohne Kletterhilfe – mit Kletterhilfe Rankpflanze
  • Familie: Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
  • Wuchshöhe: 90 bis 100 Zentimeter
  • Blüte: Rot-schwarz
  • Blütendurchmesser bis 20 Zentimeter
  • Blütezeit: Januar/Februar bis April/Mai
  • Standort: Halbschatten
  • Boden: Kalkhaltig, wasserdurchlässige, humose, tiefgründige Gartenerde, pH-Wert: neutral bis leicht alkalisch
  • Besonderheiten: Anspruchslos, dreimal mehr Blütenblätter als bunte Lenzrosen, Frühblüher, sehr winterhart, ideal zur Topf- und Kübelpflanzung, Vorsicht: giftig

Sträucher mit schwarzen Blüten von P bis S

Persische Kaiserkrone (Fritillaria persica)

Persische Kaiserkrone (Fritillaria persica)
Quelle: Anneli Salo, Fritillaria persica ‚Ivory Bells‘ IMG 7150 C, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Auch Persische Glockenlilie genannt
  • Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
  • Aufrecht, locker, strauchartig wachsend
  • Wuchshöhe: 80 bis 100 Zentimeter
  • Blüte: Rot-braun bis rot-schwarz, dunkel-auberginefarben, umgekehrte Trichterform
  • Blütezeit: Zwischen April und Mai
  • Standort: Sonnig
  • Boden: Wasserdurchlässig, locker, trocken, pH-Wert: sauer, kalkhaltig
  • Besonderheiten: Winterhart, aber Neuaustrieb bei Spätfrost vor Kälte schützen

Schokoladen-Kosmee (Cosmos atrosanguineus)

Schokoladen-Kosmee (Cosmos atrosanguineus)
  • Auch Schwarze Kosmee genannt
  • Mehrjährige, krautigem aufrecht wachsende Rhizompflanze bis Halbstrauch
  • Familie: Korbblütler (Asteraceae)
  • Wuchshöhe: 40 bis 60 Zentimeter
  • Blüte: Schwarz-braun
  • Blütezeit: Von Juli bis Oktober
  • Standort: Sonnig, geschützt
  • Boden: Wasserdurchlässig, nährstoffreich, gleichmäßig feucht, pH-Wert: mäßig sauer
  • Besonderheiten: Duftet nach Zartbitterschokolade, ist dunkel und frostfrei zu überwintern

Schwarz-rote Stockrose (Alcea rosea var. nigra ‚Erfurter‘)

Schwarz-rote Stockrose (Alcea rosea var. nigra 'Erfurter')
Quelle: Pd4u, Schwarze Stockmalve, Bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Halbstrauch
  • Familie: Malvengewächse (Malvaceae)
  • Aufrecht, locker, strauchartig wachsend
  • Wuchshöhe: 180 bis 200 Zentimeter
  • Blüte: Rot-schwarz, fast schwarz, schalenförmig
  • Blütezeit: Zwischen Juli und August
  • Standort: Vollsonnig bis sonnig
  • Boden: Nährstoffreich, durchlässig, locker, trocken, pH-Wert: sauer oder kalkhaltig
  • Besonderheiten: Ein- bis zweijährige Sorte, winterhart

Schwarze Tollkirsche (Atropa belladonna)

Schwarze Tollkirsche (Atropa belladonna)
Quelle: Danny S., Atropa belladonna by Danny S. 093, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Auch als Schlafkirsche, Teufelskirsche und Wolfsbeere bekannt
  • Strauchförmige Wuchsform, stark verzweigt
  • Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae)
  • Wuchshöhe: 50 bis 150 Zentimeter, selten bis 200 Zentimeter
  • Blüte: Braun-violett, braunschwarz-violett
  • Blütezeit: Zwischen Juni und August
  • Früchte: Anfangs grün, später schwarz – Vorsicht: sehr giftig!
  • Standort: Halbschatten
  • Boden: Nährstoffreich, kalkhaltig, gern, Porphyr- und Gneisboden, pH-Wert: zwischen 7.5 und 8.5
  • Besonderheiten: Geruch aufgebrochener Wurzeln sehr penetrant und unangenehm, Verwechslungsgefahr mit essbaren Kirschen, weshalb häufig Vergiftungen vorkommen, winterhart

Häufig gestellte Fragen

Werden schwarze Blüten der Sträucher aus der Liste speziell gezüchtet?

Nicht alle. Manche Sträucher sind eine spezielle Züchtung, andere besitzen von Natur aus reichlich Anthocyanen als sekundären Pflanzenstoff. Im letzteren Fall sorgt dies für dunkle Blütenfarben, wie beispielsweise bei der Schwarzen Tollkirsche. Handelt es sich um Hybriden, sind die Sträucher in der Regel so gezüchtet, dass sie deutlich mehr Anthocyane produzieren und deshalb bis ins Schwarze reichen.

Sind die schwarzen Blüten der Sträucher durch Anthocyane giftig?

Ja und nein. Der sekundäre und wasserlösliche Pflanzenstoff „Anthocyane“ besitzt laut WHO tatsächlich eine Toxizität. Diese ist aber so gering, dass keine Vergiftungserscheinungen oder andere gesundheitlichen Folgen zu erwarten sind. Anthocyane werden beispielsweise auch zur Herstellung von Lebensmittelfarbe genutzt, für die es bis heute keine Mengenbeschränkungen des Farbstoffs gibt.

Mit welchen Pflanzen lassen sich die Sträucher aus der Liste kombinieren?

Es lassen sich Sträucher mit schwarzen Blüten mit allen Pflanzen im Beet oder auf dem Balkon kombinieren, die die gleichen Ansprüche an den Standort und den Boden stellen. Aus farblicher Sicht machen sich aber helle Blütenpflanzen besonders gut als Pflanznachbarn, weil dadurch das edle Erscheinungsbild der außergewöhnlich dunklen Blühsträucher besonders gut zur Geltung kommt.

Sind Sträucher mit schwarzen Blüten anfälliger für Krankheiten?

Nein. Schwarze Blühsträucher sind nicht anfälliger für Krankheiten, als hellerer Variationen. Bei Hybriden ist es sogar das Gegenteil, denn bei der gezielten Züchtung liegt ein Fokus auf das „Heranziehen“ robusterer Eigenschaften und geringerer Anfälligkeit für typische Krankheiten.


Scroll Up