Sträucher mit roten Blättern - Titel

Mit Beginn des Frühlings wird es draußen wieder grüner und langsam immer bunter. Für Farbe sorgen aber nicht nur Blumen, sondern auch Sträucher mit roten Blättern in den unterschiedlichsten Nuancen.

Auf den Punkt gebracht

  • Rotfärbung beim Austrieb, ganzjährig oder als leuchtend rote Herbstfärbung
  • für die Farbe ist der pflanzliche Farbstoff Anthocyanin verantwortlich
  • rote Blätter enthalten mehr Farbstoff als Chlorophyll
  • grüne Blattfarbe bleibt praktisch unter den Rottönen verborgen
  • rotlaubige Pflanzen bieten zahlreiche Kombinations- und Gestaltungsmöglichkeiten

Zwergsträucher mit rotem Laub

Purpurweigelie ‚Purpurea‘ (Weigela florida)

Purpurweigelie, Rote Blätter
  • Langsam wachsender, reich blühender Strauch
  • Überhängender, buschiger Wuchs
  • Höhe 120-150 cm
  • Laub zunächst rötlich, später vergrünend
  • Blütezeit Ende Mai bis Juni
  • Kleine, glockenförmige, dunkelrosa Blüten

Riemenblüte ‚Fire Dance‘ (Loropetalum chinense)

Riemenblüte, Rote Blätter
  • Stark verzweigter, buschiger, dichter und duftender Strauch
  • Wuchshöhe 70-150 cm
  • Blätter eiförmig, dunkelrot, glänzend
  • Rosafarbene, riemenförmige Kronblätter
  • Blüht von März bis April
  • Exotisch wirkende, duftende, leuchtend rosa Blüten

Salbei ‚Purpurascens‘ (Salvia officinalis)

Salbei "Purpurascens"
  • Kissenartiger Wuchs, an der Basis verholzend
  • Wuchshöhe 30-60 cm
  • Längliche purpur-violette Blätter
  • Blüht von Juni bis August
  • Ährenförmige, violettblaue Blüten
  • Blätter und Blüten verströmen zarten, angenehmen Duft

Traubenheide ‚Scarletta‘ (R) (Leucothoe axillaris)

Traubenheide "Scarletta", Rote Blätter
  • Flacher, kompakter und überhängender Wuchs
  • Etwa 40-50 cm hoch
  • Austrieb bronzefarben, später nach und nach grün einfärbend
  • Im Herbst und Winter intensiv rot
  • Blüht von Mai bis Juni
  • Zart duftende, weiße Blütentrauben

Mittelhohe Sträucher

Dunkelroter Schlitzahorn ‚Garnet‘ (Acer palmatum)

Dunkelroter Schlitzahorn 'Garnet', Rote Blätter
  • Schwachwüchsiger Strauch
  • Ideal für Kübelhaltung
  • Wuchshöhe bis 150 cm
  • Purpurrotes, tief eingeschlitztes Laub
  • Färbt sich im Herbst leuchtend rot

Tipp: Fächerahorne gibt es mit unterschiedlichen Blattformen und -farben. Zu den Rotblättrigen gehören u.a. die Sorten ‚Shaina‘, ‚Inaba shidare‘ und ‚Pung Kil‘.

Hechtrose, rotblättig (Rosa glauca)

Hechtrose, Rote Blätter
  • Zählt zu den schönsten Heckenpflanzen
  • Locker aufrecht mit überhängenden Trieben
  • Blätter bläulich-grün, ins purpur übergehend, bereift
  • Braunrote Triebe, hechtblau bereift
  • Im Juni/Juli rosafarbene Blüten mit hübschem Farbverlauf

Tipp: Die Hechtrose Rosa glauca liefert ab September Vitamin C-reiche Hagebutten. Zudem lockt sie Vögel und Insekten in den Garten.

Rotlaubige Säulen-Fliederbeere ‚Black Tower‘ (R) (Sambucus nigra)

Säulen-Fliederbeere, Rote Blätter
  • Wächst kompakt und säulenförmig, bis 200 cm hoch
  • Kontrastreiches, glänzend schwarz-rotes Laub
  • Blüten von Juni bis Juli
  • Einfach, doldenförmig mit pink-weißem Muster
  • Trägt schmackhafte Beerenfrüchte

Schattenglöckchen ‚Mountain Fire‘ (Pieris japonica)

Schattenglöckchen, Rote Blätter
  • Kompakter, langsamwüchsiger Kleinstrauch
  • Wuchshöhen zwischen 120 und 160 cm
  • Verschiedene Rottöne im Austrieb
  • Rotfärbung langanhaltend, erst später vergrünend
  • Blüht von Ende März bis Mai
  • Blüten weiß und rispenförmig
  • Geschützter Standort

Hohe Sträucher

Arten von A – J

Blutberberitze ‚Atropurpurea‘ (Berberis thunbergii)

Blutberberitze, Rote Blätter
  • Wuchs aufrecht, sehr dicht, leicht überhängende Triebe
  • Mit Dornen besetzt
  • Sehr frosthart und schnittfest
  • Bis 300 cm hoch
  • Dunkelrote Blattfärbung, im Herbst leuchtend rot
  • Blüht von Mai bis Juni
  • Kleine einfache, gelb-rote Blütenbüschel
  • Roter Fruchtschmuck im Herbst

Doppelblüte (Disanthus cercidifolius)

Doppelblüte
Quelle: Alpsdake, Disanthus cercidifolius (leaf s6), bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Dichter aufrechter Strauch, gute Frosthärte
  • Wuchshöhe bis 300 cm
  • Herzförmige, blau-grüne Blätter
  • Im Herbst in den schönsten Rottönen
  • Späte Blüte von Oktober bis November
  • Sternförmige purpurviolette Blüten

Dunkelrote Blasenspiere ‚Diabolo‘ (R) (Physocarpus opulifolius)

Dunkelrote Blasenspiere, Rote Blätter
  • Wächst straff aufrecht und buschig
  • Wuchshöhen von 200-300 cm
  • Dunkelrotes Laub, orangerote Herbstfärbung
  • Blütezeit von Mai bis Juli
  • Stark kontrastgebende weiße Blütendolden

Tipp: Diese dunkelrote Blasenspiere ist eine tolle farbliche Ergänzung zu grünen Hecken oder vor hellen Mauern.

Glanzmispel ‚Red Robin‘ (Photinia fraseri)

Glanzmispel, Rote Blätter
  • Wächst locker aufrecht bis breitbuschig
  • Wuchshöhen zwischen 150 und 300 cm
  • Blätter im Austrieb leuchtend rot
  • Später ins kupfrig-grüne übergehend
  • Von Mai bis Juni weiße Blüten in Form von Schirmrispen
  • Früchte nicht zum Verzehr geeignet
  • Winterschutz empfehlenswert

Tipp: Aufgrund der eingeschränkten Winterhärte sollte man auf einen windgeschützten Standort achten.

Arten von K – Z

Kanadischer Judasbaum ‚Ruby Falls‘ (Cercis canadensis)

Kanadischer Judasbaum, Rote Blätter
  • Außergewöhnliche Züchtung des Judasbaumes
  • Zierstrauch oder Kleinbaum
  • Wuchshöhen 200-400 cm
  • Blüten zeigen sich vor Laubaustrieb
  • Leuchtend pink, schmetterlingsartig
  • Sitzen direkt an Zweigen und Ästen
  • Blätter herzförmig und tiefrot, sehr kontrastreich
  • Im Herbst orangefarbener Einschlag

Tipp: Jüngere Exemplare sind dankbar für einen leichten Winterschutz.

Perückenstrauch ‚Royal Purple‘ (Cotinus coggygria)

Perückenstrauch, Rote Blätter
  • Breitbuschiger, ausladender Wuchs, bis 300 cm hoch
  • Laub intensiv schwarz-rot
  • Blütezeit von Juni bis Juli
  • Blüte gleichzeitig Fruchtschmuck
  • Anfangs grünliche, dann bräunliche, bis zu 15 cm große Rispen
  • Dann perückenartige, silbrig-rötliche Fruchtstände

Purpurhasel ‚Purpurea‘ (Corylus maxima)

Purpurhasel
  • Anfangs straff aufrecht, im Alter schirmartig, buschig
  • Zwischen 200 und 300 cm hoch
  • Blüte vor Laubaustrieb im März/April
  • Blätter im Austrieb leuchtend rot
  • Den Sommer über konstant schwarz-rot
  • Runde, essbare Nüsse im Herbst

Rotblättrige Korkenzieherhasel ‚Red Majestic‘ (Corylus maxima)

Rotblättrige Korkenzieherhasel
  • Wächst buschig aufrecht, mehrstämmig
  • Korkenzieherartig gedrehte Triebe, seltene Variante
  • Zwischen 200 und 250 cm hoch
  • Dunkel-purpurroter Austrieb, dann rötliche Laubfärbung
  • Blütezeit Februar bis März
  • Rote, längliche Kätzchen

Zwerg-Blutpflaume (Prunus cistena)

Zwergblutpflaume
  • Langsamer, aufrechter, mehrstämmiger Wuchs
  • Wuchshöhen 150-250 cm
  • Laub dunkelrot, leicht glänzend
  • Blüht von Ende April bis Mai
  • Kleine einfache, strahlenförmige, rosa-weiße Blüten
  • Dunkelrote, essbare Früchte

Großsträucher

Purpur-Schlehe ‚Purpurea‘ (Prunus spinosa)

Purpur-Schlehe
  • Aufrechter, buschiger, stark verzweigter Wuchs
  • Wuchshöhen bis 500 cm
  • Austrieb purpurrot, später rotgrün
  • Im Herbst orangefarben
  • Blüht von April bis Mai
  • Blüten sternförmig, zart rosa, direkt an den Zweigen

Tipp: Die Schlehe bildet kugelige, blau bereifte, essbare Früchte. Ihr Geschmack ist süß-säuerlich.

Rotblättrige Zellernuss (Corylus avellana)

Rotblättrige Zellernuss
  • Mittelstarker, breit aufrechte, gut verzweigter Wuchs
  • Wuchshöhen von 300-600 cm
  • Im Austrieb rotblättrig, über den Sommer vergrünend
  • Blüht von März bis April
  • Unscheinbare, länglich-rötliche Kätzchen
  • Im Herbst essbare, rötliche Haselnüsse

Tipp: Zur besseren Befruchtung ist es ratsam, zwei oder mehr Exemplare zu pflanzen.

Rotlaubige Nelkenkirsche ‚Royal Burgundy‘ (Prunus serrulata)

Rotlaubige Nelkenkirsche
  • Elegante Blattschmuckpflanze mit fernöstlichem Flair
  • Großstrauch mit trichterförmiger Krone
  • Wuchshöhen 400 bis 700 cm
  • Blätter tiefviolett bis purpurrot
  • Im Herbst prächtig bronze-orange bis kupferbraun
  • Blütezeit Ende April bis Mai
  • Kleine gefüllte, doldenförmige, dunkel-rosa Blüten

Zierapfel ‚Rudolph‘ (Malus)

Zierapfel "Rudolph"
  • Wächst als Großstrauch oder Kleinbaum
  • Schlanke aufrechte Wuchsform
  • Bis 600 cm hoch
  • Attraktive braunrote Laubfärbung
  • Während der Blüte von Mai bis Juni besonderer Farbtupfer
  • Einfache, rosarote, schalenförmige Blüten
  • Ab September kleine, gelborange Zieräpfel

Tipp: Dieser Zierapfel bietet sich sehr gut als Befruchter für in der Nähe befindliche Apfelbäume an.

Häufig gestellte Fragen

Was sollte man beim Pflanzen rotlaubiger Sträucher beachten?

Grundsätzlich stehen sie am besten an sonnigen Plätzen. Je weiter sie im Halbschatten oder Schatten stehen, desto mehr vergrünen die Blätter.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten bieten Sträucher mit rotem Laub?

Oft sind diese Sträucher dank ihrer Farbgebung oder ihrer kontrastgebenden Blüten ausgezeichnete Solitärgehölze. Sie geben dem Garten Struktur und Höhe. Man kann unterschiedliche Sorten und Wuchshöhen miteinander kombinieren oder niedrigwüchsigere Sträucher und andere Begleitpflanzen als Vordergrundpflanzung verwenden. Manche rotblättrigen Sträucher bieten sich zudem für Gruppenpflanzungen oder als Heckenpflanzen an.

Wie düngt man Sträucher am besten?

Laubgehölze brauchen im Frühjahr eine Grunddüngung beispielsweise in Form von Hornspänen. Blühsträucher unterstützt man während der Blüte mit einem Flüssigdünger. Eine Düngung kurz vor dem Winter sollte generell vermieden werden, da sie die Frostanfälligkeit erhöht.