Thymian-Sorten

Frischer Thymian ist eines der beliebtesten Kräuter, das vielseitig verwendet werden kann. Weniger bekannt, sind Thymiane als Zierpflanzen mit üppiger Blüte, die im Steingarten oder als trittfester Rasen Verwendung finden.

Auf den Punkt gebracht

  • Thymiane lieben die Sonnen
  • niedriger, kissenartiger Wuchs
  • Thymian bevorzugt einen trockenen, gut durchlässigen Standort
  • Verwendung: Küchenkraut oder Zierpflanze

Thymian

Thymiane, bot. Thymus, bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae). Zur Gattung gehören gut 200 Arten. Die meisten Arten sind im Mittelmeerraum heimisch. Der ideale Standort für die Pflanzen ist sonnig. Der Wuchs der Kleinsträucher oder Sträucher ist kissen- bzw. polsterartig. Die Blüte fällt üppig aus, wenn die Pflanzen mit ihrem Standort zufrieden sind. Dann entwickeln sie prächtige Blütenteppiche.

Hinweis: Die Thymian-Blüte zieht Bienen magisch an.

Bodendecker

Thymiane, die als Bodendecker Verwendung finden, eignen sich in der Regel nicht als Küchen-Kräuter, da ihr Geschmack oft stark vom Küchenthymian abweicht.

Frühblühender Thymian (Thymus praecox)

Filziger Thymian ist bienenfreundlich
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, Thymus praecox kz01, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Wuchshöhe: zwei bis zehn Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 25 Zentimeter
  • Blüten: klein, doldenförmig, verschiedene Blütenfarben (je nach Sorte)
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, grün oder graugrün (sortenabhängig)
  • Winterhärte: sortenabhängig, zum Teil nur bis minus 17,8 Grad Celsius
  • Sortenauswahl: Albiflorus, Atropurpurea, Minor (besonders niedriger Wuchs), Pink Chintz, Purple Beauty, Vey

Hinweis: Unter den Bodendecker-Thymianen ist Thymus praecox eine der beliebtesten Arten.

Insel-Thymian (Thymus richardii ssp. nitidus)

Insel-Thymian (Thymus richardii ssp. nitidus)
  • Synonyme: Ibiza Thymian
  • Wuchshöhe: 25 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis30 Zentimeter
  • Blüten: klein, etagenartig, hellrosa
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: elliptisch, klein, graugrün
  • Winterhärte: bis minus 17,8 Grad Celsius (WHZ 7)
  • Sortenauswahl: Peter Davis

Kaskaden-Thymian (Thymus longicaulis ssp. odoratus)

Thymian stammt aus dem Mittelmeergebiet
  • Wuchshöhe: 15 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 25 Zentimeter
  • Blüten: klein, etagenartig, hellviolettrosa
  • Blütezeit: April bis Mai
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, grün
  • Winterhärte: bis minus 28,8 Grad Celsius (WHZ 5)

Polster-Thymian (Thymus cherlerioides)

Polsterthymian
  • Wuchshöhe: 10 bis 20 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Blüten: klein, rispenförmig, violett
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, grün, duftend
  • Winterhärte: bis minus 17,8 Grad Celsius (WHZ 7)

Sand-Thymian (Thymus serpyllum)

Thymus serpyllum, Sand-Thymian
Thymus serpyllum, Sand-Thymian
  • Synonyme: Feld-Thymian, Quendel Feldkümmel, Rainkümmel
  • Wuchshöhe: drei bis sieben Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 25 Zentimeter
  • Blüten: klein, doldenförmig, verschiedene Blütenfarben (je nach Sorte)
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, grün
  • Winterhärte: bis minus 28,8 Grad Celsius (WHZ 5)
  • Sortenauswahl: Albus, Magic Carpet, Coccineus

Steppen-Thymian (Thymus pannonicus)

Steppenthymian
Quelle: Zoran Maksimović, Thymus pannonicus 003, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Synonyme: Pannonischer Thymian, Steppen-Quendel
  • Wuchshöhe: 10 bis 20 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Blüten: klein, etagenartig, violettrosa bis hellrot
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, graugrün
  • Winterhärte: bis minus 28,8 Grad Celsius (WHZ 5)

Kräuter

Soll Thymian in Form von Kräuter in der Küche zum Einsatz kommen, sollten Arten bzw. Sorten pflanzen, die explizit als Küchenkräuter bezeichnet werden. So gibt es bei ihrer Verwendung keine bösen Überraschungen in puncto Geschmack.

Breitblättriger Thymian (Thymus pulegioides)

Arznei-Thymian, Thymus Pulegioides
  • Synonyme: Gemeiner Thymian, Gewöhnlicher Thymian, Quendel-Thymian, Arznei-Thymian, Feld-Thymian
  • Wuchshöhe: 5 bis 25 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Blüten: klein, etagenartig, hellviolett
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Boden: trocken, gut durchlässig, humus- und nährstoffarm
  • Winterhärte: bis minus 28,8 Grad Celsius (WHZ 7)
  • Sortenauswahl: Aureus

Echter Thymian (Thymus vulgaris)

Echter Thymian (Thymus vulgaris)
  • Synonyme: Römischer Quendel, Kuttelkraut, Gartenthymian
  • Wuchshöhe: 10 bis 40 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 40 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Blüten: klein, doldenförmig, weiß bis hellrosa (je nach Sorte)
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, grün oder graugrün
  • Winterhärte: bis minus 17,8 Grad Celsius (WHZ 7)
  • Sortenauswahl: Compactus, Tabor

Korsischer Thymian (Thymus herba-barona)

Korsischer Thymian
Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Thymus_herba-barona#/media/File:Thymus_herba-barona_kz02.jpg
  • Synonyme: Kümmelthymian
  • Wuchshöhe: 20 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Blüten: klein, etagenartig, rosa
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, grün
  • Winterhärte: bis minus 23,3 Grad Celsius (WHZ 6)

Schopfiger Thymian (Thymus comosus)

Schopfiger Thymian (thymus comosus)
Quelle: Ghislain118 (AD) http://www.fleurs-des-montagnes.net, Thymus comosus 1, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Wuchshöhe: bis 15 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 20 bis 30 Zentimeter
  • Blüten: mittelgroß, doldenförmig, lila
  • Blütezeit: August bis September
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, gelbgrün
  • Winterhärte: bis minus 28,8 Grad Celsius (WHZ 5)
  • Sortenauswahl: Doone Valley

Zitronen-Thymian (Thymus x citriodorus)

Zitronenthymian, Thymus citriodorus
Zitronenthymian, Thymus citriodorus
  • Wuchshöhe: 5 bis 20 Zentimeter
  • Wuchsbreite: 5 bis 20 Zentimeter (je nach Sorte)
  • Blüten: klein, ährenförmig, hellviolett
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blätter: immergrün, elliptisch, klein, gelblich-grün oder gefleckt, nach Zitronen duftend
  • Geschmack: würziges Aroma mit einer leichten Zitronennote
  • Winterhärte: bis minus 17, 8 Grad Celsius (WHZ 7)
  • Sortenauswahl: Golden Dwarf, Lemon, Silver Queen, Villa Nova

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Bodendecker-Thymiane, die trittfest sind?

Ja, einen dichten trittfesten Rasen bilden Sand-Thymian und Thymus pseudolanuginosus (Wollthymian).

Muss Thymian im Winter geschützt werden?

Das kommt auf die Art an. Manche Pflanzen vertragen Temperaturen bis minus 28 Grad Celsius, manche nicht einmal minus 20 Grad Celsius.

Kann Thymian auch im Topf halten?

Ja, Thymiane, die in der Küche Verwendung finden, eignen sich als Topfpflanzen.