Gehe zur Startseite » Gartenpflege » Düngen & Bodenpflege » Sollte man Trocknerwasser zum Blumen gießen verwenden?
Trocknerwasser zum gießen Titel

Sollte man Trocknerwasser zum Blumen gießen verwenden?

Wohin eigentlich mit dem Kondensationswasser aus dem Wäschetrockner? Wir werfen einen Blick auf seine Inhaltsstoffe. Lesen Sie hier, ob man Blumen mit Trocknerwasser gießen sollte.

Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht

  • verschiedene Trocknerarten zu unterscheiden
  • Trocknerwasser unabhängig von Gewinnungsart nicht zum Gießen geeignet
  • Anteil der Schadstoffe überwiegt positive Inhaltsstoffe
  • verändert pH-Wert und schadet Pflanzen
  • Vertrocknen und Absterben unter Umständen die Folge

Gewinnung des Wassers

Grundsätzlich lassen sich drei unterschiedliche Trocknerarten unterscheiden, der Ablufttrockner, der Kondensationstrockner und der Wärmepumpentrockner.

Ablufttrockner

  • Erhitzung mittels Heizstab
  • Ableitung der warmen und feuchten Luft
  • Kondensation außerhalb des Gerätes

Kondensations- und Wärmepumpentrockner

  • selbe Systematik zum Erhitzen
  • Ableitung der warmen und feuchten Luft in innenliegende Wanne
  • Kondensation im Inneren des Geräts
Blick in die Trommel eines Wäschetrockners mit nasser Wäsche

Hinweis: Auch wenn die Gewinnung von destilliertem Wasser nach einem ähnlichen Verfahren verläuft, handelt es sich bei dem Kondensat nicht um ein reines Destillat!

Inhaltsstoffe des Trocknerwassers

Das aus dem Trockner gewonnene Wasser enthält in der Regel eine Vielzahl an Inhaltsstoffen. Der überwiegende Teil resultiert aus den regulären Gegebenheiten des Leitungswassers. Zu den positiven Inhaltsstoffen zählen:

  • Calcium
  • Natrium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Sulfat
  • Kalium

Dazu können aber auch eine Vielzahl an schädlichen Stoffen enthalten sein. Die am häufigsten festzustellenden Substanzen sind:

  • Mikroplastik
  • Pestizide
  • Medikamente
  • Bakterien und Viren
  • Schwermetalle

Darüber hinaus ist die Flüssigkeit jedoch mit weiteren Stoffen durchsetzt. Neben dem Waschmittel und dem Weichspüler sind auch kleine Textilpartikel vorhanden. Die wesentlichen Bestandteile sind daher zudem:

  • Seifen
  • Tenside
  • Enzyme
Wasser mit Seifenrückständen

Aufgrund der enthaltenen Waschmittelreste und anderer Verunreinigungen sollten Sie Trocknerwasser folglich nicht zum Gießen von Blumen verwenden.

Tipp: Grundlegende Informationen zur Wasserqualität lassen sich beim örtlichen Wasserversorger erfragen. Darüber hinaus sind spezielle Testkits für die Überprüfung zu Hause im Handel erhältlich.

Auswirkungen auf das Substrat

Gießen Sie Pflanzen regelmäßig mit Trocknerwasser verändert sich deren Substratstruktur nachhaltig. Verantwortlich dafür sind vor allem die im Waschmittel enthaltenen Tenside und Seifen. Durch ihren alkalischen Charakter sorgen sie für eine Verschiebung des pH-Wertes im Substrat. Zur Erinnerung:

  • Großteil heimischer Blumen bevorzugt nahezu neutralen pH-Wert (zwischen 6 und 7)
  • wenige Exemplare, z.B. Azaleen oder Kamelien gedeihen auf sauren Böden (pH-Wert < 6)
  • basische Böden (pH-Wert > 7) vorwiegend für Gewürz- und Gemüsepflanzen geeignet
  • Blühpflanzen vertragen hohe pH-Werte schlecht
pH-Wert im Pflanzkübel mit ph-Wert-Messer überprüfen
Sind Sie sich hinsichtlich des Substrats unsicher oder zeigt Ihre Pflanze Auffälligkeiten, sollten Sie regelmäßig den pH-Wert im Boden überprüfen.

Folgen für die Pflanzen

Ein falscher pH-Wert schadet den Pflanzen ungemein. In vielen Fällen hat er ein Vertrocknen der Blätter und Blüten zur Folge. Oftmals stirbt die gesamte Pflanze, wenn nicht rechtzeitig reagiert wird. In der Regel treten die Symptome aber erst nach mehreren Wochen intensiver und ausschließlicher Bewässerung auf. Je höher der Schadstoffgehalt durch das Wasser wird, desto weniger lebenswichtige Mineralstoffe kann die Pflanze aufnehmen. Kümmerwuchs, weiche Blätter und Verfärbungen sind die Folge, bevor sie vollständig eingeht.

Tipp: Ein leicht alkalisches Substrat (pH-Wert bis 8) unterbindet die Aufnahme von Schwermetallen aus der Umgebung. Um eine Alkalose zu verhindern, sollte aber nur mäßig mit Kalk nachgeholfen werden.

Häufig gestellte Fragen

Mit welchen Alternativen sollte man Pflanzen stattdessen gießen?

Besonders geeignet für die Bewässerung von Garten- aber auch Zimmerpflanzen ist Regenwasser. Dieses enthält alle wichtigen Mineralstoffe im Vergleich zu anderen Wässern jedoch keine schädlichen Verunreinigungen. Alternativ ist auch der Einsatz von destilliertem Wasser möglich. Dieses ist in der Beschaffung aber deutlich teurer.

Wofür kann man Trocknerwasser im Haushalt verwenden?

Das Trocknerwasser kann problemlos zur Reinigung von Fenstern und Türen oder zur Befüllung des Bügeleisens genutzt werden. Die Flüssigkeit sollte jedoch keinesfalls für die Bewässerung von Pflanzen oder als Getränk für Menschen und Tiere verwendet werden.

Autor
Mirko ist zwar studierter Anglist, beherrscht aber auch die Sprache der Pflanzen perfekt. Er wuchs quasi im Schrebergarten seiner Großeltern auf und verbringt den Großteil seiner Freizeit in der Natur, wenn er nicht gerade schreibt.

Scroll Up