Gehe zur Startseite » Obstgarten » Beerenobst » Weintrauben verarbeiten: 8 schnelle Ideen
Weintrauben verarbeiten Ideen Titel

Weintrauben verarbeiten: 8 schnelle Ideen

Wer Weintrauben im Garten hat, hat schnell zu viele. In diesem Artikel sind einige Beispiele zur schnellen Verarbeitung aufgelistet, die sich auch für eine größere Menge Weintrauben eignen.

Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht

  • Verarbeitung direkt nach der Ernte
  • Vorbereitung ist schnell erledigt
  • Rezepte sind nach Belieben abwandelbar
  • zum sofort essen oder konservieren

Mengenangaben

Die folgenden Verarbeitungsmöglichkeiten und Rezepte für Weintrauben kommen ohne Mengenangaben aus, weil diese immer nur sehr schwer zu schätzen sind und von der Ernte abhängen. Alle Möglichkeiten zum Verarbeiten sind auch für eine größere Menge Weintrauben geeignet.

Geerntete Trauben im Eimer mit Gartenschere

Hinweis: Beim Einkochen sollte die Traubenmenge zur Anzahl und Größe der Vorratsgläser passen, das muss man vorher ausprobieren.

Grundsätzliche Vorbereitung

Weintrauben sind sehr schnell für die weitere Verarbeitung vorbereitet:

  • weiche, beschädigte und faule Früchte aussortieren
  • restliche Trauben waschen
  • Stiele entfernen

Hinweis: Bei sehr dichten Reben können sich Insekten zwischen den Trauben befinden, diese am besten schon im Garten entfernen.

Zum Sofort-Verzehr

Weintrauben-Käse-Spieße

Weintrauben-Käse-Spieße auf ovaler Servierplatte

Eine der schnellsten Methoden, Weintrauben zu verarbeiten, ist es, sie im Wechsel mit Käse auf Holzspieße zu stecken. Sie können dann auf einer Platte zusammen mit anderen Gemüse- oder Obstspießen angerichtet werden.

Weintrauben-Käse-Salat

Dieser Salat ist nicht nur schnell gemacht. Es ist außerdem möglich, die Zutaten ganz nach Belieben zusammen zu stellen. Dies gilt nicht nur für die jeweilige Menge, sondern auch für die Käse- und Nusssorten.

Zutaten

  • Weintrauben
  • fester Käse
  • gehackte Nüsse
  • Essig-Öl-Salatdressing

Arbeitsgeräte

  • Messer
  • Salatschüssel
  • Löffel

Zubereitung

  1. Trauben halbieren, Käse in Würfel schneiden
  2. Alle Zutaten in der Salatschüssel mit dem Dressing verrühren.

Weintrauben-Kompott

Weintrauben-Kompott in einer Schüssel mit Löffel

Ein Kompott aus Weintrauben eignet sich gut als Nachtisch oder nach dem Einkochen zur Konservierung von Weintrauben. Mit etwas Stärke gebunden, bekommt es eine dickflüssigere Konsistenz.

Zutaten

  • Weintrauben
  • Wasser
  • Zucker
  • Stärkemehl

Zubereitung

  1. Trauben in einen Topf geben, Wasser bis etwa zur Hälfte der Trauben angießen, Zucker nach Geschmack hinzufügen und aufkochen.
  2. Etwa 1 Esslöffel Stärke mit etwas Wasser, alternativ Traubensaft, anrühren.
  3. Die Mischung zu den Trauben geben, noch einmal kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen und in Dessertschalen umfüllen.
  4. Soll das Kompott gelagert werden: Heiß in Einmachgläser einfüllen, diese anschließend einkochen.

Haltbarmachen

Weintrauben einfrieren

Die schnellste Methode, Trauben haltbar zu machen, ist sie einzufrieren. Dafür müssen sie nur entstielt und gewaschen werden. Anschließend trocken tupfen und auf einem Backblech ausgebreitet einfrieren. Die Trauben später in eine Tüte umfüllen, beschriften und in der Gefriertruhe lagern. Sie sind etwa 6 Monate haltbar.

Trocknen

Frische helle und dunkle Weintrauen und Rosinen

Eben so schnell wie einfrieren ist das Trocknen der Weintrauben zwar nicht, aber damit lassen sich gut gekaufte Rosinen ersetzen. Die Vorbereitung erfolgt genau wie zum Einfrieren. Anschließend werden die sauberen Trauben entweder in einem Dörrgerät oder im Backofen getrocknet. Das dauert abhängig vom Gerät mehrere Stunden. Fertig sind die Trauben, wenn sie sich zwar noch weich anfühlen, aber auf Druck keinen Saft mehr abgeben.

Traubensaft

Trauben zu entsaften ist einfach. Dazu eignen sich mehrere Methoden.

Kaltentsaften mit Beerenpresse (Handbetrieb)

So gehen Sie beim Kaltentsaften mit einer Beerenpresse vor:

  • Früchte in ein sauberes, engmaschiges Tuch füllen
  • in die Presse legen
  • oberen Teller der Presse auflegen
  • mit der Kurbel Trauben auspressen
  • zum Konservieren Saft erhitzen und heiß abfüllen

Zentrifugalentsafter (elektrisch)

Besitzen Sie einen Zentrifugalentsafter, gehen Sie beim Entsaften wie folgt vor:

  • Maschine einschalten
  • Trauben durch den Trichter einfüllen
  • bei größeren Mengen, Saft und Trester regelmäßig aus den Auffangbehältern entfernen
  • zum Konservieren Saft erhitzen und heiß abfüllen
  • Heißentsaften mit Dampfentsafter (3-teiliges Gerät)
  • Wasser in den unteren Behälter füllen
  • mittleren Behälter aufsetzen
  • oberen Behälter mit den Trauben aufsetzen
  • Gerät auf den heißen Herd stellen oder einschalten
  • Saft in Flaschen füllen und sofort fest verschließen

Mit Kochtopf

Eine weitere Möglichkeit Weintrauben zu Saft zu verarbeiten bietet das Erhitzen mit dem Kochtopf:

  • mit wenig Wasser die Früchte zum Kochen bringen, bis sie aufplatzen
  • über einen größeren Topf ein Sieb hängen und dieses mit einem Küchentuch auslegen
  • Früchte hineinschütten und über Nacht abtropfen lassen
  • nicht zu stark auspressen, sonst wird der Saft trüb
  • zum Konservieren Saft erhitzen und heiß abfüllen

Gelee

Der Saft der Weintrauben kann ganz leicht zu Gelee verarbeitet werden. Dazu je nach Packungsanleitung des Gelierzuckers Saft mit dem Zucker mischen und in einem großen Topf zum Kochen bringen. Nach der Gelierprobe füllen Sie alles in ausgekochte Gläser. Achten Sie darauf, die Gläser fest zu verschließen.

Einkochen

Weintrauben Gelee in Einmachgläsern

Das Einkochen ist eine der ältesten Methoden, Obst und Gemüse haltbar zu machen. Bei Weintrauben funktioniert das sehr schnell und einfach.

Zutaten

  • Weintrauben
  • Wasser
  • Zucker

Arbeitsgeräte

  • Einkochgläser
  1. Saubere Weintrauben in die Gläser füllen, bis etwa 2 cm unter den Rand.
  2. 2 Esslöffel Zucker in jedes Glas geben.
  3. Heißes Wasser direkt aus dem Wasserkocher in die Gläser füllen, bis knapp unter den Rand.
  4. Gläser fest verschließen.
  5. Gläser einkochen, je nach Methode im Topf, Einkochtopf oder Backofen, dabei Angaben des Geräteherstellers beachten. Im normalen Kochtopf dauert das Einkochen etwa 50 min.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange bleiben Weintrauben frisch?

Frische Trauben aus dem Garten oder aus dem Laden halten sich nur einige Tage im Kühlschrank.

Wie werden Weintrauben geerntet?

Zum Ernten die ganzen Reben mit einer Gartenschere direkt von der Pflanze schneiden und in einen Korb nebeneinander legen. Die Weintrauben danach rasch verwenden.

Wie lange halten eingekochte Weintrauben?

Richtig eingekochte Weintrauben sind mindestens ein Jahr haltbar. Normalerweise halten sie sich deutlich länger, können aber Geschmack und Farbe einbüßen.


Scroll Up