Yucca-Palme schneiden – so kürzen Sie die Palmlilie richtig

Yucca-Palme schneiden

Yucca-Palmen sind robuste und pflegeleichte Pflanzen. Sie sind kalkverträglich und stellen an den Boden keine besonderen Ansprüche. Beim Gießen und Düngen kommen sie mit wenig Wasser bzw. Düngemittel aus. Was für die Pflege gilt, gilt auch für den Schnitt der Yucca. Das Einkürzen der Pflanze ist einfach und unkompliziert.

Zeitpunkt

Der beste Zeitpunkt für den Schnitt ist das Frühjahr vor der Hauptwachstumsperiode. Während der Ruhezeit zwischen Oktober und März sollte die Pflanze nicht geschnitten werden. Sie wird in dieser Zeit weniger gegossen und nicht gedüngt. Daher kommt sie mit einem Schnitt in dieser Zeit nicht gut zurecht.

Richtig schneiden

Die Palmlilie, wie die Yucca auch genannt wird, hat einen runden, dicken Stamm. Am Stamm wachsen die einzelnen Kronen, deren Blätter bis zu einem halben Meter lang werden. Im Kübel kultiviert, wird die Yucca bis zum fünf Meter hoch.

Die Yucca-Palme muss nicht regelmäßig geschnitten werden. In der Regel wird sie geschnitten, wenn sie zu groß, also zu hoch, wird. Die Pflanze ist sehr gut schnittverträglich, auch nach einem Radikalschnitt treibt sie neu aus. Geschnitten wird die Palmlilie immer am Stamm. Die grünen Kronen müssen nicht geschnitten werden. Einzig gelbe, vertrocknete Blätter sollten entfernt werden.

Yucca-Palme fachgerecht kürzen

Yucca-Palme kürzen

Auf welche Höhe Sie die Yucca kürzen, steht Ihnen vollkommen frei. Je nach Länge des Stamms können Sie diesen auch in mehrere Stücke teilen. Die einzelnen Stammteile müssen keine Krone oder Blätter haben. Bleibt der unterste Teil der Yucca-Palme ohne Krone, lassen Sie ihn einfach im Pflanzgefäß. Die Pflanze besitzt unter der Rinde verborgene Triebe, die nach einiger Zeit wieder neu austreiben.

  • Pflanze nach der Wunschhöhe abschneiden
  • Schnittfläche eventuell mit Kerzenwachs versiegeln
  • geschnittene Pflanze nicht der Sonne aussetzen
  • ideal Halbschatten im Freien
  • abgeschnittene Teile als Stecklinge verwenden

Der oberste Teil der Yucca-Palme wird mit Kronen besetzt sein. Dieser Teil ist die neue, gekürzte Yucca. Er muss neu bewurzeln und kann die alte Pflanze ersetzen. Wer ganz sicher gehen will, lässt den einen Teil der Palmlilie anwurzeln und den anderen Teil neu austreiben. Bedenken Sie dabei, dass Sie dann nach ein paar Wochen zwei Yucca-Palmen haben.

Yucca-Palme sollte bei schiefem Wachstum geschnitten werden

Sollte der untere Teil der Krone nach dem Schnitt vertrocknen, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Das ist bei der Palmlilie Teil des natürlichen Prozesses nach dem Schnitt. Entfernen Sie die verwelkten Blätter einfach mit einem scharfen Messer oder reißen Sie sie ab.

Wer seine Yucca-Palme vermehren will, nimmt dazu am besten die einzelnen Teile des Stammes. Achten Sie beim Anpflanzen der Stecklinge darauf, dass sie in der richtigen Richtung in die Erde kommen. Markieren Sie beim Schnitt das obere Ende, so kann es zu keinen Verwechslungen kommen.

Schiefes Wachstum

Schneiden bei schiefem Wachstum

Die Yucca-Palme braucht einen hellen Standort. Ist ihr der Platz zu dunkel, beginnt sie, in Richtung des Lichts zu wachsen. Dies führt zu einem schiefen Wachstum. Damit die Pflanze wieder gerade wächst, muss sie einen helleren Standort bekommen.

Davor kann sie gerade geschnitten werden. Der Schnitt erfolgt am Beginn der „Schieflage“. Der abgeschnittene Teil mit der Krone sollte dann gerade eingepflanzt werden können. Der verbleibende Teil im Topf kann dann nochmals geschnitten werden, bis auch er wieder gerade ist. In frisches Substrat gesetzt, treibt auch dieser Teil wieder aus.

Yucca-Palme mit ihren spitz zulaufenden Blättern

Rückschnitt von Trieben

Rückschnitt von langen kahlen Trieben

Steht die Palmlilie zu dunkel, bildet sie lange kahle Triebe aus, die nur an den Spitzen Blätter tragen. Dies lässt die Pflanze verkümmert und kränklich aussehen. Suchen Sie für die Pflanze einen helleren Standort. Die kahlen Triebe werden bis auf kurze Stummel am Stamm abgeschnitten. Je nach Länge des Stammes kann dieser zusätzlich in kleinere Stücke geschnitten oder gesägt werden. So kann sich die Pflanze vom Stamm aus neu entwickeln.

Nach dem Abschneiden der kahlen Triebe sollte der Teil des Stammes mit Wurzeln in frische Erde umgetopft werden. Frisches, durchlässiges Substrat hilft der Palmlilie beim Neuaustrieb. Achten Sie darauf, dass Standort hell ist. Eine dauerhafte, direkte Sonneneinstrahlung sollte in diesem Stadium der Pflanze vermieden werden. Aus den abgeschnittenen Trieben könne neue Yucca-Palmen gezogen werden.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...