Wann ist der beste Zeitpunkt zum Pflanzen von Kartoffeln?

geerntete Kartoffeln

Wer selbst Kartoffeln pflanzen möchte, muss dabei nur auf wenige Punkte achten. Denn die Gewächse benötigen als Starkzehrer zwar größere Mengen an Nährstoffen, aber nur wenig Pflege. Vor allem die Wahl des Standortes, Substrats und dem Zeitpunkt der Pflanzung sind aber entscheidend für den Erfolg. Der mögliche Ertrag hängt also auch davon ab, wann die Kartoffeln vorgekeimt und gepflanzt werden.

Vorkeimen oder nicht?

Das Vorkeimen der Kartoffeln macht sie widerstandsfähiger gegen Krautfäule, lässt sie besser und schneller wachsen. Zudem erfordert es wenig Aufwand.
Die Saatkartoffeln werden für die Vorkeimung schlicht in eine gut belüftete Kiste gelegt und ins Helle gestellt. Die Raumtemperatur sollte im Idealfall der Außentemperatur zum Zeitpunkt des Auspflanzens entsprechen, also wenigstens 7 °C bis 10 °C betragen.

Wichtig ist zudem, wann die Vorkeimung beginnt. Die Saatkartoffeln sollten vier Wochen vor dem Auspflanzen vorgekeimt werden. Keimen sie deutlich länger vor, können sich die Knollen „erschöpfen“ und wachsen dann gegebenenfalls schlechter an. Denn bei einer Vorkeimzeit von mehreren Monaten wird häufig zu viel Energie in Lichtkeime gesteckt, während sich kaum oder gar keine Wurzeln bilden. Bei einer frühen Sorte, die im März oder April ins Beet gepflanzt werden kann, kann die Vorkeimung also zwischen Februar und März beginnen.
Bei späteren Sorten, die Ende April bis Anfang Juni gesetzt werden können, sollte das vorbereitende Keimen zwischen März und Mai begonnen werden.

Kartoffelsorten gibt es viele verschiedene

Temperatur

Wer nach dem richtigen Zeitpunkt für das Auspflanzen der Saatkartoffeln sucht, erwartet vermutlich ein Datum oder zumindest eine Monatsangabe. Das Auspflanzen sollte jedoch von der Bodentemperatur und dem zu erwartenden Bodenfrost abhängig gemacht werden.
7 °C bis 10 °C sollte das Substrat aufweisen und nicht mehr mit Bodenfrost zu rechnen sein. Könnte noch Frost auftreten, sollten die Pflanzen gut angehäufelt und abgedeckt werden, um sie zu schützen. In warmen Regionen kann das bereits Anfang März der Fall sein. In anderen Gebieten sollte das Auspflanzen hingegen erst Ende April oder im Mai erfolgen.

Kartoffelsorten

Frühe Sorten

Wer eine frühe Ernte möchte, sollte selbstverständlich die passenden Sorten pflanzen. Geeignet sind unter anderem:

  • Acapella
  • Aktiva
  • Annabelle
  • Arosa
  • Bellaprima
  • Christa
  • Finka
  • Gala
  • Marabel
  • Osira
  • Rosara

Die frühen Kartoffeln können im März bis April gepflanzt werden. Die Ernte ist abhängig von der Sorte und dem Wetter bereits 60 bis 70 Tage später möglich – kann also eventuell schon ab Mai oder Juni erfolgen.

Kartoffelpflanze

Mittelspäte bis späte Sorten

  • Ac Vigor
  • Ackersegen
  • Aeggeblome
  • Albata
  • Allure
  • Altus
  • Cascada
  • Vitolette
  • Wisent
  • Wotan

Sie werden abhängig vom Wetter ab Ende April, spätestens aber Anfang Juni ins Beet gepflanzt und sind dann frühestens zwischen August und September erntereif.
Ob es sich um eine frühe Ernte oder eine späte Sorte handelt – in jedem Fall sollten die folgenden Schritte beachtet werden:

1. Vorsichtig ausgraben

Sobald sich die grünen Triebe Gelb färben und welken kann vorsichtig (am besten mit der Hand) eine Kartoffel ausgegraben werden. Stimmt die Größe? Dann sollten die folgenden Tests durchgeführt werden.

2. Der Schalentest

Lässt sich die Schale der Kartoffel mit leichtem Fingerdruck abreiben? Dann sollten die Knollen länger in der Erde bleiben. Sitzt die Schale im rohen Zustand hingegen fest, ist das ein guter Hinweis auf die Reife.

3. Kochtest

Eine Kartoffel aus der Erde nehmen und kochen – schmeckt sie, können auch die anderen Knollen geerntet werden. Schmeckt sie nicht, sollte den anderen Erdäfpeln mehr Zeit gegeben werden. Denn auch der Geschmack entwickelt sich mit der Reife.

Kartoffelernte, wann ist der beste Zeitpunkt dafür

Extra-Tipp: Bei der Sortenwahl sollte auch auf die Reifezeit geachtet werden, die etwa zwischen 60 und 160 Tagen liegt. Aufgrund dieser erheblichen Unterschiede bei der Reifung sollte schon im Vorfeld geplant werden, wenn welche Sorte in den Boden kommt. Hierbei kann auch vom gewünschten Erntezeitpunkt zurückgerechnet werden.

Bewertung: 5.0/5.. Aus 2 Stimmen.
Bitte warten...
test