Zuchini-Pflanze

Wenn die Zucchini-Pflanze gelbe oder braune Blätter bekommt, können sich dafür zahlreiche Ursachen verantwortlich zeigen. Schädlinge, Krankheiten und Fehler in der Pflege kommen in Frage. Um die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergreifen zu können, muss daher zunächst die Ursache der verfärbten Zucchiniblätter bekannt sein. Mit dem entsprechenden Wissen lassen sich die Auslöser recht einfach erkennen und behandeln.

Ursachen

Pflegefehler

Pflegefehler sind recht häufig für gelbe und braune Blätter verantwortlich. Möglich sind unter anderem die folgenden Auslöser:

Zu wenig oder zu viel Wasser

Die Zucchini kann sowohl durch Trockenheit als auch durch Staunässe verfärbte Blätter aufweisen. Bei Trockenheit können die Zucchiniblätter nicht mehr ausreichend versorgt werden, bei Nässe sterben sie durch Wurzelfäule bedingt ab.

Falsche Düngung oder Nährstoffmangel

Sowohl ein Übermaß an Nährstoffen als auch ein Mangel daran können zu Verfärbungen der Zucchiniblätter führen. Aufgrund ihres schnellen und starken Wachstums haben die Pflanzen einen hohen Bedarf, Dadurch steigt sowohl das Risiko für einen Mangel als auch für die Überversorgung, durch eine zu gut gemeinte Düngung.

Verbrennungen und Lichtmangel

Ein Standort in der direkten Sonne kann bei Zucchini zu Verbrennungen führen. Trieb- und Blattspitzen oder auch größere Abschnitte können gelb und braun werden, wenn sie verbrannt sind. Ebenso kann es aber zu Verfärbungen am Blattgrün kommen, wenn für die Gewächse ein zu dunkler Standort gewählt wurde.
Fallen Verfärbungen auf, sollten die Bedingungen am Standort und die Pflege überprüft werden. Oftmals lässt sich durch kleine Veränderungen in diesen Bereichen eine deutliche Verbesserung erreichen. Hinzu kommt noch, dass Zucchinipflanzen unter optimalen Bedingungen deutlich widerstandsfähiger sind und damit weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge werden.

Zucchini ist ein Kürbisgewächs

Schädlinge

Sowohl Läuse als auch Schnecken ernähren sich gerne von der Zucchini und können dabei erhebliche Schäden anrichten. Bei Schnecken sind neben den Verfärbungen auch Fraßspuren typisch. Bei Läusen treten eher Flecken und Verformungen an den großen Blättern auf. Fallen Läuse oder Schnecken auf, können die folgenden Maßnahmen Abhilfe schaffen:

Natürliche Fressfeinde begünstigen oder einbringen

Gegen Läuse helfen Marienkäfer, die auch im Fachhandel erhältlich sind. Gegen Schnecken sind Vögel, Spitzmäuse und Marder ideal. Wird der Garten entsprechend einladend gestaltet, kann schnell ein Gleichgewicht hergestellt werden.

Absammeln

Läuse abzusammeln ist nicht empfehlenswert. Schnecken können aber sehr wohl manuell von den Pflanzen entfernt werden.

Abwehrmittel

Knoblauch und Brennnessel sowie Pestizide für Gemüse können abwehrend wirken und lassen sich einfach einsetzen.

Krankheiten

Ob Mehltau oder Zucchini-Gelbmosaikvirus, die Behandlung kann durch die folgenden Schritte erfolgen:

befallene Pflanzenabschnitte entfernen und vernichten

  • Blattgrün, Triebe und Früchte sollten nicht auf den Kompost gelangen

geeignete Mittel einsetzen

  •  Fungizide und Pflanzenschutzmittel können die Krankheiten bereits im Anfangsstadium behandeln.

genaue Kontrollen durchführen

  • Schädlinge nicht immer einfach erkennbar und zu behandeln
  • Je früher festgestellt, desto einfacher zu therapieren
  • Sichtkontrollen aller Pflanzenteile helfen, ausgeprägten Befällen vorzubeugen und nicht nur gelbe Blätter zu verhindern

Zucchini - Cucurbita pepo

Vorbeugung

Wie erwähnt, sind abgestimmte Kulturbedingungen die beste Vorbeugung. Dazu jedoch auch:

Kontrollen

Umso früher erkannt, desto besser gebannt. Wenigstens wöchentlich durchgeführte Kontrollen ermöglichen ein schnelles Eingreifen.

Auswahl resistenter Sorten

Einige Züchtungen zeigen sich resistenter als andere. Wer dabei bedacht auswählt, muss weniger Vorsichtsmaßnahmen ergreifen.

Gute Pflege

Wer von vornherein die Ansprüche des Gewächses berücksichtigt, kann gezielt gelbe und braune Blätter verhindern.

Zucchiniblüte an einer Zucchini

Noch keine Bewertung.
Bitte warten...