Fette Henne als Zimmerpflanze? Diese 11 Sorten sind geeignet

Fette Henne als Zimmerpflanze

Die Fette Henne kann sowohl im Garten als auch im heimischen Wohnzimmer kultiviert werden. Erfahren Sie hier, welche Sorten sich am besten als Zimmerpflanze eignen.

Die Fette Henne zählt zu den Dickblattgewächsen und gilt als besonders pflegeleicht. Auch dekorativ macht sie ordentlich was her: Je nach Sorte unterscheidet sich nicht nur die Wuchsform, sondern auch die Form und Farbe von Blättern und Blüten. Welche Sorten der Fetthenne sich dabei besonders gut als Zimmerpflanze eignen, finden Sie in nachstehender Auflistung.

Fette Henne als Zimmerpflanze

Geeignete Sorten von A – Z

Sedum von A – B

Sedum adolphii

Die Sedum adolphii ist mit einer Wuchshöhe von maximal 20 cm eher kleinwüchsig und bietet sich daher ideal als Zimmerpflanze an. Ihre Blätter sind fleischig sowie lanzettlich und am Rand rot gefärbt. Im Frühjahr wird sie zudem mit weißen Blüten geschmückt, welche Sedum adolphii in kleinen Trugdolden bildet.

  • Blüte: weiß
  • Blätter: gelblich-grün
  • Wuchsform: aufrecht
  • Wuchshöhe: 15-20 cm

Fette Henne, Sedum adolphii

Sedum allantoides

Wer etwas mehr Platz zur Verfügung hat, ist mit einer Sedum allantoides gut beraten. Denn der Halbstrauch bildet dickfleischige Blätter, welche blaugrau gefärbt sind und eine mehlartige, weiße Schicht besitzen. Im Sommer bildet sie zudem ihre grün-weißen Blüten, welche ebenfalls äußerst dekorativ sind.

  • Blüte: grün-weiß
  • Blätter: blau-grau
  • Wuchsform: buschig
  • Wuchshöhe: bis 30 cm

Fette Henne, Sedum allantoides

Sedum bellum

Etwas Geduld erfordert die Sedum bellum, denn diese Sorte bildet ihre weißen Blüten erst im Winter des zweiten Jahres aus. Allerdings trägt sie bereits zuvor flache, grüne Blätter, welche mit weißlichen Papillen bestreift sind. Die Sedum bellum wird zwar nicht sonderlich hoch, allerdings durchaus breit. Denn das Dickblattgewächs kann eine Breite von bis zu 30 Zentimetern erreichen.

  • Blüte: weiß
  • Blätter: grün-weiß
  • Wuchsform: flach
  • Wuchshöhe: bis 15 cm

Fette Henne, Sedum Bellum

Sedum von L – M

Sedum lineare „Variegatum“

Zu den besonders dekorativen Sorten der Fetthenne zählt die buntblättrige Sedum lineare „Variegatum“. Sie bildet etwa ein Zentimeter lange Blätter, welche abgeflacht sind und dann spitz zulaufen. Das Laub ist grün und hat dabei cremeweiße bis weiße Ränder. Im späten Frühjahr beziehungsweise im Sommer trägt sie zudem hellgelbe Blüten.

  • Blüte: hellgelb
  • Blätter: hell grau-grün
  • Wuchsform: aufrecht, später hängend
  • Wuchshöhe: 20-50 cm

Fette Henne, Sedum lineare "Variegatum"

Hinweis: Diese Sedum-Sorte ist anfällig für Blattläuse!

Sedum morganianum

Die Sedum morganianum ist auch unter den Namen „Affenschaukel“ oder „Schlangen Fetthenne“ bekannt. Diese Sorte wächst zwar hängend, benötigt jedoch etwas mehr Platz. Denn ihre Triebe können eine Länge von bis zu einem Meter erreichen. Die Blätter selbst sind hingegen etwa zwei Zentimeter lang und mit einer weißlichen Bestreifung verziert. Die Blüte dieser Sorte findet im Frühjahr statt.

  • Blüte: rosa
  • Blätter: Hell grau-grün
  • Wuchsform: hängend
  • Wuchshöhe: bis zu 100 cm

Fette Henne, Sedum morganianum

Hinweis: Mit der „Affenschaukel“ muss äußerst behutsam umgegangen werden, da sie relativ leicht ihr dekoratives Blattwerk verliert.

Sedum mit P

Sedum pachyphyllum

Die reichlich verzweigende Sedum pachyphyllum wird auch „Schnapsnäschen“ genannt. Zu verdanken hat sie diesen Namen ihren geröteten Blattenden. Die Blätter selbst sind mit einer Länge von bis zu vier Zentimetern vergleichsweise lang. Auffällig sind dabei die Blattspitzen, welche stumpf auslaufen. Ihre hellgelben Blüten bildet die Fetthenne im Frühjahr.

  • Blüte: hellgelb
  • Blätter: grau-grün
  • Wuchsform: aufrecht
  • Wuchshöhe: bis 30 cm

Fette Henne, Sedum pachyphyllum

Sedum praealtum

Wer eine reich verzweigte Fette Henne möchte, wird mit Sedum praealtum eine Freude haben. Auf den zahlreichen Trieben wachsen dicke, lange Blätter, welche rund geformt sind. An dieser Sorte lässt sich optisch regelrecht erkennen, dass die Fette Henne in den Blättern Wasser speichern kann. Bei fachgerechter Pflege trägt diese Fette Henne im Frühjahr hellgelbe Blüten.

  • Blüte: hellgelb
  • Blätter: grün
  • Wuchsform: aufrecht
  • Wuchshöhe: bis 60 cm

Fette Henne, Sedum praealtum

Sedum mit R

Sedum rubrotinctum

Die Sedum rubrotinctum ist eine besonders außergewöhnliche Sorte, denn der Standort und die dort herrschenden Bedingungen wirken sich auf ihre Farbgebung aus. Wenn diese Fette Henne an einem kühlen, feuchten Standort steht, färben sich die Blätter hellgrün. Wird sie jedoch an einem warmen, trockenen Ort platziert, nimmt das Blattwerk eine rötliche Färbung an. Außergewöhnlich ist auch die Blüte, denn diese findet im Winter statt.

  • Blüte: rot
  • Blätter: hellgrün bis rot
  • Wuchsform: aufrecht
  • Wuchshöhe: bis 20 cm

Fette Henne, Sedum rubrotinctum

Sedum rupestre „Tripmadam“

Die Fette Henne ist nicht nur als Zimmerpflanze, sondern auch als Würzkraut sehr beliebt. Die Sorte Sedum rupestre „Tripmadam“ eignet sich dank ihres leicht säuerlichen Geschmacks besonders als Küchenkraut. Die auch als „Felsenfetthenne“ oder „Felsenpfeffer“ ist zudem sehr vitaminreich und somit gesund.

  • Blüte: gelb
  • Blätter: grün
  • Wuchsform: aufrecht
  • Wuchshöhe: 10-20 cm

Fette Henne, Sedum rupestre

Sedum von S – T

Sedum sieboldii

Sieboldii findet sich im Fachhandel auch oftmals unter dem Namen „Oktoberli“. Denn diese Sorte bildet ihre rosafarbenen Blüten erst im Herbst. Diese Fetthenne trägt grüne Blätter, welche von einem feinen Reif überzogen sind. Dadurch scheint es, als ob das Blattwerk blau-grün gefärbt ist.

  • Blüte: rosa
  • Blätter: blau-grün
  • Wuchsform: hängend
  • Wuchshöhe: bis 20 cm

Fette Henne, Sedum sieboldii

Hinweis: Die Sedum sieboldii neigt bei hoher Luftfeuchtigkeit jedoch zu Blattfäule. Sie sollte daher möglichst nicht an einem feuchten Standort platziert werden. Ebenso ist es empfehlenswert, diese Sorte stets von unten zu gießen.

Sedum treleasei

Wer eine besonders kompakte Zimmerpflanze sucht ist mit Sedum treleasei gut beraten. Denn diese Fette Henne wird nur 10 bis 20 Zentimeter groß und ist somit platzsparend. Dennoch ist sie durchaus dekorativ: Zum einen sind ihre Blätter in Form einer Rosette angeordnet und zum anderen trägt sie im Frühjahr gelbe Blüten.

  • Blüte: gelb
  • Blätter: gelb-grün
  • Wuchsform: flach
  • Wuchshöhe: 10-20 cm

Fette Henne, Sedum treleasei

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...