Obstfliegenfalle selber bauen – das beste Hausmittel gegen Obstfliegen

Obstschale, Obstfliegenfalle selber bauen

Gerade im Sommer, wenn das Obst und Gemüse schnell reift, dann werden sie lästig, die kleinen Obstfliegen, die, einmal aufgetaucht, sich sehr schnell vermehren und dann in der ganzen Wohnung zu finden sind. Doch es gibt wirksame Obstfliegenfallen zum selbst bauen, das ist nicht aufwendig und schnell gemacht. Vor allem sind die selbst gebauten Fallen meist effektiver, als die gekauften aus dem Handel. Wie es geht, wird im Artikel verraten.

Obstfliegen

Obstfliegen – Definition

Obstfliegen können sehr lästig werden. So werden sie in der Regel bereits mit dem reifen Obst oder Gemüse aus dem Garten oder vom Gemüsestand im Supermarkt oder vom Bauern mit eingeschleppt. Die kleinen Plagegeister können sich sehr schnell vermehren und so kann schnell aus nur einer Obstfliege ein ganzes Heer werden und durch die Wohnräume schwirren. Vor allem von den gärenden Teilen des faulen Obstes ernähren sich die Fliegen. Der säuerliche, essigartige Geruch, den das Obst und Gemüse in einem solchen Fall ausströmt, zieht die Insekten magisch an. So gibt es noch das folgende Wissenswerte über die Obstfliegen.

  • in hiesigen Breitengraden etwa 50 Arten bekannt
  • Weibchen legen bis zu 400 Eier
  • gerne in die gärenden Teile von Obst
  • diese dienen den Larven später als Nahrung
  • vom Ei über das Larvenstadium bis hin zur Fliege manchmal nur sieben Tage
  • verpuppte Larven können überwintern
  • die Larven können Bakterien übertragen

Obstfliege auf Blatt

Vorbeugung

Damit sich die kleinen Plagegeister gar nicht erst niederlassen, sollte vorgebeugt werden. Alles, was die Obstfliegen magisch anzieht, sollte nicht offen in der Wohnung stehen gelassen werden. Und hierbei handelt es sich nicht nur um Obst und Gemüse, das eventuell überreif geworden sind, auch die folgenden Dinge sollten vor allem im Sommer immer gut verschlossen bleiben oder gar nicht erst in die Nähe der Wohnung oder des Hauses gelangen.

  • Getränke- oder Essensreste immer sofort wegräumen
  • gilt vor allem für süßsaures wie Wein oder Süßes
  • Komposteimer immer gut verschlossen halten
  • öfter mit warmen Wasser und Spülmittel säubern
  • im besten Fall Kompost in weit entfernter Ecke des Gartens aufstellen
  • auch Restemüll immer mit Deckel verschließen
  • Fallobst gehört nicht in den Obstkorb
  • frisches Obst erst direkt vor dem Verzehr waschen
  • frühzeitiger Waschvorgang führt zu Fäulnis
  • wenn möglich, Obst und Gemüse im Kühlschrank lagern

Obst möglichst nicht offen liegen lassen

Wurde bereits ein Befall durch Obstfliegen festgestellt, dann nutzt es nichts, nur eine Obstfliegenfalle zu bauen, in einem solchen Fall muss auch die Ursache des Fruchtfliegenbefalls entfernt werden. Daher dürfen die Plagegeister, wenn eine Obstfliegenfalle aufgebaut wurde, keine weitere Nahrung mehr finden, sonst wird auch die beste Falle ignoriert.

Gerüche

Unbeliebte Gerüche

Bereits mit wenigen Maßnahmen kann gegen die Fruchtfliegen im Obstkorb vorgegangen werden. Hierzu wird einfach eine aufgeschnittene Zwiebel mit in den Korb gelegt. Die Obstfliegen meiden Stellen, an denen der Zwiebelduft verströmt wird. Wurde bereits ein massiver Befall gesichtet, dann kann die Zwiebel im Korb die Fliegen zu den ebenfalls bereits aufgestellten Fallen führen, die dann in einiger Entfernung vom Obstkorb aufgestellt werden sollten. Wem die Zwiebel selbst nicht schmeckt, kann auch aufgeschnittene Zitronen und Orangen mit Nelken spicken und diese rund um den Obstkorb verteilen, auch diesen Geruch mögen die Fruchtfliegen nicht. Vorbeugend können diese geruchverströmenden Hausmittel auch am geöffneten Fenster platziert werden, damit dies als natürliche Barriere gegen den Anflug etwaiger Obstfliegen von Draußen durch das geöffnete Fenster in die Wohnung verhindert.

Obstkorb kann Obstfliegen anziehen

Anlocken

Locken mit Essig und Obstsaft

Die wohl effektivste Obstfliegenfalle zum selber machen ist eine solche, die mit Essig, Fruchtsaft und Spülmittel angemischt wird. Denn diese Hausmittel gemeinsam können bei den Fruchtfliegen eine große Wirkung haben. Vor allem auf die richtige Mischung kommt es hier an. So locken der Obstsaft, der in der Regel aus Apfelsaft bestehen sollte, sowie der Essig die Fruchtfliegen mit dem süßsauren Geruch an. Das Spülmittel hingegen nimmt dieser Mischung die Oberflächenspannung. Setzen sich die Fliegen darauf, gehen sie unweigerlich unter und ertrinken. Mit der folgenden Mischung sollte die Obstfliegenfalle somit ein Erfolg werden.

Obstfliegen mit Essig und Obstsaft anlocken
Obstfliegen mit Essig und Obstsaft anlocken
  • ein kleines Glas oder kleine Schüssel
  • etwa  zwei Teile Wasser
  • mit einem Teil Essig und drei Teilen Saft mischen
  • ein Tropfen Spülmittel reicht
  • Wasser, Saft, Essig und Spülmittel zusammengeben und leicht schwenken
  • kann auch mit einem Löffel umgerührt werden
Obstfliegenfalle mit Obstsaft und Spülmittel
Obstfliegenfalle mit Obstsaft und Spülmittel

Falle aufstellen und abwarten. Gerade an heißen Tagen verdunstet die Flüssigkeit schneller, so dass die Fruchtfliegenfalle öfters neu gemischt werden muss, damit sie effektiv bleibt und viele lästigen Fliegen anziehen kann.

Locken mit Wein

Ebenso effektiv ist auch die Obstfliegenfalle mit Wein. Idealerweise wird hier Rosé- oder Weißwein verwendet. Dies hat jedoch nichts mit dem Geschmack zu tun, die Obstfliegen werden im dunklen Rotwein nur schlechter erkannt. Auch hier wird eine Mischung angerührt, mit Wein, Essig und Spülmittel. Dabei wird hier wie folgt vorgegangen.

  • Mischung in kleines Glas oder kleine Schale füllen
  • am beliebten Platz der Fruchtfliegen aufstellen
  • warten, bis die ersten Fliegen in die Falle gehen

Obstfliege wird unter anderem von Essensresten angelockt

Locken mit Zuckerwasser

Wenn es schnell gehen muss, weil der Befall massiv ist und kein Wein oder Obstsaft zur Verfügung steht, dann kann auch eine Obstfliegenfalle mit Zuckerwasser aufgestellt werden. Vor allem wird hierzu auch kein Essig benötigt, der oftmals auch zu sehr in der Wohnung riecht. So entstehen bei der Falle mit Zuckerwasser vor allem auch keine unangenehmen Essiggerüche. Beim Bau dieser Obstfliegenfalle wird wie folgt vorgegangen.

  • als Behältnis kleines Glas oder Schüssel
  • halbvoll mit Wasser angießen
  • fünf bis sechs Teelöffel Zucker zugeben
  • umrühren, Gemisch sollte leicht dickflüssig sein
  • ein bis zwei Tropfen Spülmittel zugeben
  • die Öffnung kann auch mit einem Trichter verkleinert werden
  • die Fruchtfliegen finden dann nicht mehr raus

Wasser für das Obstfliegenfallengemisch

Alternativ zu allen diesen Abdeckungen kann auch eine alte CD genutzt werden. Diese wird einfach auf das Glas oder die Schüssel obenauf gelegt. So ist nur noch ein kleines Loch in der Mitte vorhanden, durch das die Fruchtfliegen zwar nach Innen gelangen, den Weg nach Draußen meist nicht mehr finden. Ein guter Nebeneffekt hierbei ist, dass die Plagegeister durch die schimmernde Oberfläche zusätzlich angezogen werden.

Locken mit Hefe

Für die Fruchtfliegenfalle mit Hefe werden auch nur wenige Zutaten und Hausmittel benötigt, um diese Falle selbst bauen zu können. Auch die Hefefalle ist in der Regel sehr effektiv bei einem größeren Befall von Obstfliegen. Hierzu wird eine Flasche mit einem langen, schmalen Hals benötigt, in die die Mischung eingefüllt wird. Es muss hierbei jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass die flüssige Mischung den Flaschenhals nicht berührt. Denn ansonsten bleiben die Fruchtfliegen an den Resten im Hals sitzen und finden so auch den Weg nach Draußen wieder. Die Plagegeister müssen bei dieser Falle jedoch bis nach unten in die Mischung gelangen, um effektiv gefangen und bekämpft zu werden. Die Mischung dazu setzt sich nun wie folgt zusammen.

  • ein Stück frische Hefe
  • mit einem Teelöffel Zucker und lauwarmen Wasser anrühren
  • es sollte eine milchige Flüssigkeit entstehen

Da sich die Fruchtfliegen von überreifen, faulen und gärenden Früchten anlocken lassen, die in einem solchen Fall Hefen frei setzen, werden sie auch die Hefefalle sehr attraktiv finden. Denn bei den Hefen, die auf den Früchten gebildet werden, handelt es sich um die Hauptnahrungsquellen der Plagegeister.

Obstschale zieht Obstfliegen an

Fallen bauen

Falle aus Plastikflasche

Für alle beschriebenen Obstfliegenfallen, die aus einer Flüssigkeit bestehen, kann anstatt einem Glas oder Schale auch eine Plastikflasche genutzt werden, die nicht mehr benötigt wird. Um diese Falle zu bauen, ist jedoch ein wenig mehr Zeit aufzuwenden. So wird hierbei folgendermaßen vorgegangen.

  • leere Flasche gut ausspülen
  • etwa in der Mitte quer durchschneiden
  • vorbereitete Flüssigkeit einfüllen
  • jetzt den Flaschenhals umgedreht in die Flasche stecken
  • vorher den Deckel abschrauben
  • eventuell mit Klebeband die Schnittstellen versiegeln

Auf diese Weise gelangen die Fruchtfliegen auf der Suche nach Nahrung durch den umgedrehten Flaschenhals und somit große Öffnung in die Flasche. Umgekehrt finden sie den Weg durch das kleine Loch nach oben nicht mehr nach Draußen. Wenn die Obstfliegenfalle daher mit den richtigen Mischungen gefüllt ist, dann ist auch die Flasche mit dem Flaschenhals nach Innen eine gute Lösung, um die Plagegeister effektiv zu fangen.

Obstfliegen sind richtige Plagegeister
Obstfliegen sind richtige Plagegeister

Obstfliegenfalle mit Klebeband

Wer kein Gefäß aufstellen möchte, der kann auch ein Fruchtfliegenfalle aus einem zweiseitigen Klebeband anfertigen. Hierzu wird eine Mischung aus Essig und Saft oder Zuckerwasser angemischt. Die Klebebänder werden an die Wand in der Nähe der stärksten Population geklebt. Dann wird das Gemisch auf das Klebeband mit einem Pinsel oder auch dem Finger aufgetragen. So fliegen die Fruchtfliegen vom dem Geruch vom saurem Essig und süßen Zuckerwasser angelockt an die Klebebänder und bleiben haften. Sie können dann einfach mit den Klebebändern von der Wand abgezogen und entsorgt werden.

Vegane Obstfliegenfalle

Bei einer veganen Obstfliegenfalle werden die kleinen Insekten lebend gefangen und können dann später in der freien Natur, weit ab von Häusern, wieder ausgesetzt werden. Auch diese Falle funktioniert durch die altbewährten Hausmittel, jedoch ist hier die Mischung eine andere. Hierbei wird beim selber machen der veganen Obstfliegenfalle wie folgt vorgegangen.

  • Schale mit wenig Essig füllen
  • dieses sollte nur den Boden bedecken
  • überreifes Obst in kleine Stücke schneiden
  • hinein geben
  • Frischhaltefolie mit Spannung über Schale ziehen
  • stecknadelkopfgroße Löcher einstechen
  • aufstellen und abwarten

Essig für Obstfliegenfallen verwenden

Nach einiger Zeit werden sich in dieser Obstfliegenfalle die kleinen Plagegeister sammeln. Der Essig ist dazu da, um die Fliegen anzulocken. Fliegen diese durch die kleinen Löcher, finden sie das überreife Obst in der Falle und lassen sich hierauf nieder. Durch die kleinen Löcher finden sie den Weg jedoch auch nicht mehr nach draußen. Der Essig schadet den Fliegen jedoch nicht. So kann die Falle, wenn sich genügend Fruchtfliegen gesammelt haben, in der freien Natur ausgeleert werden und bei Bedarf wieder neu in der Wohnung aufgestellt werden.

Fallentest

Obstfliegenfalle funktioniert nicht

Sammeln sich keine Fruchtfliegen in einer der oben näher beschriebenen Fallen, dann kann dies an verschiedenen Faktoren liegen. Zum einen ist hier natürlich Geduld gefragt, denn die Falle schnappt in der Regel erst nach etwa drei Stunden oder auch später zu und zeigt dann erste Ergebnisse. Aber es kann ebenso sein, dass die Falle rundherum zu viel Konkurrenz hat oder diese nicht attraktiv genug für die Obstfliegen ist. So sollten, wenn sich auch nach mehreren Stunden keine Fruchtfliegen in der Falle befinden, die folgenden Faktoren überprüft werden.

reifes Obst lockt viele Obstfliegen an

  • stimmt die Mischung, hier sollte ein wenig experimentiert werden
  • alles Obst und Gemüse sollte unerreichbar für die Fliegen sein
  • gibt es attraktive Leckereien, gehen die Fliegen nicht in die Falle
  • Obstfliegenfalle nach dem Aufstellen in Ruhe lassen
  • idealerweise in den ersten Stunden nicht zu nahe kommen
  • die Obstfliegen brauchen Ruhe, um in die Falle zu gehen
  • so nah wie möglich an den Lieblingsplatz der Fliegen stellen
  • alternativ Fruchtkorb gegen Falle austauschen
  • manchmal werden zwei oder drei Fallen für alle Fliegen benötigt
  • vor allem bei einem großen Befall
Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...