Zum Inhalt springen
HomepageHomepage » Nutzgarten » Gemüsegarten » Zwiebelgemüse » Zwiebel » Zwiebelsorten im Überblick: milde, süße und scharfe Sorten
Zwiebelsorten

Zwiebelsorten im Überblick: milde, süße und scharfe Sorten

Die Zwiebel ist eine der bedeutendsten Gemüsesorte für die deutsche Küche. Sie ist in unzähligen Sorten erhältlich. Die Unterschiede liegen in der Farbe, der Form, Lagerfähigkeit und vor allem im Aroma sowie der Schärfe. Wir stellen die beliebtesten Zwiebelsorten vor.

Video-Tipp

Zwiebelsorten

Zu den altbewährten Zwiebelsorten haben sich mittlerweile zahlreiche neue hinzugesellt. Mit unserer Liste behalten Sie den Überblick und wählen immer die richtige Sorte für Ihre Zwecke.

Speisezwiebeln

Speisezwiebeln
Speisezwiebeln

Die gängigste und bekannteste Zwiebel ist als Speisezwiebel, die auch unter den Namen Küchen- und Haushaltszwiebel geführt wird. Sie wird in Deutschland am meisten angebaut. Alle Sorten sind grundsätzlich leicht bis mäßig schärfer als zum Beispiel rote Zwiebeln. Dies beruht auf dem ätherischen Öl „Allicin“, das in Speisezwiebeln vermehrt vorhanden ist. Dies ist auch dafür verantwortlich, wenn beim Schälen und/oder Schneiden die Augen tränen. Zu erkennen sind Küchenzwiebeln an ihrer Schale, die zwischen Gelb und bräunlich variiert. In der Regel erreicht sie eine kleine bis mittlere Größe. Verschiedene Sorten stehen zur Auswahl:

Borettana

Borettana
Speisezwiebel ‚Borettana‘ (rechts)
Quelle: Piffi84 at Italian Wikipedia, Cipolle di Cannara, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY 3.0
  • flache, rundliche Form
  • süßlicher Geschmack
  • mild im Geschmack
  • optimal für Salate und zum Grillen geeignet

Dorata Di Bologna

  • rundlich
  • lange haltbar
  • relativ neue Sorte
  • dezente Schärfe

Schodeleer

  • österreichische Sorte
  • sehr geschmacksintensiv mit mittlerem Schärfegrad

Sturon

  • rund und festschalig
  • kleinere Sorte
  • lange haltbar, spürbare Schärfe

Stuttgarter Riesen

Stuttgarter Riesen
‚Stuttgarter Riesen‘
Quelle: Rasbak, Allium cepa Plantui Stuttgarter Riesen, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • groß-wachsende Zwiebelsorte
  • hervorragende Lagerfähigkeit
  • mittlere Schärfe

Tamara F 1

  • neue Sorte
  • üppige Größe
  • sehr aromatisch
  • milde Schärfe

Texas Early

  • groß im Wuchs
  • spätreife Sorte
  • viel Aroma
  • leichte Schärfe
  • wenig Süße

Zittauer

  • runde Form
  • von klein bis großer Umfang
  • sehr gute Haltbarkeit
  • gutes Aroma
  • scharf im Geschmack

Gemüsezwiebel

Gemüsezwiebeln können ein enorm hohes Gewicht aufbringen. Sie werden überwiegend aus Spanien importiert. Manche englische Gemüsezwiebeln bestechen durch ein Gewicht von bis zu 1,5 Kilogramm. Zu erkennen sind die verschiedenen Zwiebelsorten an den hellbraunen bis kupferfarbenen Schale und das weiße, saftige Fruchtfleisch. Im Vergleich zu einer Speisezwiebel zeigen sie sich mit mehr milden Aroma und Süße. Folgende Sorten bietet sie:

Ailsa Craig

Gemüsezwiebel 'Ailsa Craig'
Gemüsezwiebel ‚Ailsa Craig‘
  • können bis zu 700 Gramm schwer sein
  • mildes Aroma
  • keine Schärfe

Exhibition

  • intensives Geschmacksaroma
  • sehr groß
  • sehr mild in der Schärfe

Globo

  • ungarische Sorte
  • süß
  • geringe Schärfe
  • mildes Aroma

The Kelsae

  • extrem üppiges Wachstum
  • zum Einlagern geeignet
  • sehr mildes Aroma
  • besonders scharf

Rote Zwiebeln

Vor allem bei Salaten sind rote Zwiebeln nicht wegzudenken. Sie bestechen durch eine dezente Schärfe und einen leicht süßlichen Geschmack. Überwiegend kommen sie aus Italien auf den deutschen Markt. Aber auch hier werden einige geschmackvolle Zwiebelarten angebaut. Bekannte rote Zwiebelsorten sind unter anderem:

Rote Zwiebeln
Rote Zwiebeln

Braunschweiger Dunkelblutrote

  • bekannteste Sorte
  • mittelgroß
  • feste Konsistenz
  • platt-runde Form
  • sehr milde Schärfe

Di Genova

  • frühe Sorte
  • flach-rundlich
  • zarte Konsistenz
  • weiches Aroma und milde Schärfe
  • geringe Haltbarkeit

Karmen

  • Qualitätszwiebel
  • flache, runde Form
  • starkes Aroma
  • leichte Schärfe
  • kurze Haltbarkeit

Redspark F1

  • Hybrid-Züchtung
  • runde Form
  • starkes Aroma
  • leichte Schärfe

Rossa Lunga di Firenze

Rote Zwiebel 'Rossa Lunga di Firenze'
‚Rossa Lunga di Firenze ‚
Quelle: Schubbay, Küchenzwiebel Rossa Lunga di Firenze, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • längliche Form
  • Schärfe je nach Reife: jung (milde Schärfe); mittel (mäßige Schärfe); reif (scharf)

Rossa di Toscana

Rote Zwiebel 'Rossa di Toscana'
‚Rossa di Toscana‘ (links)
Quelle: Piffi84 at Italian Wikipedia, Cipolle di Cannara, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY 3.0
  • bekannteste italienische Sorte
  • intensiver Geschmack
  • gute Haltbarkeit
  • dezent scharf
  • leicht süßlich

Tropea Rossa Lunga

  • ovale, längliche Form
  • zarte Textur
  • milder Geschmack
  • sanfte Schärfe

Wenta

  • osteuropäische Sorte
  • rotviolette Schale
  • mittelscharf
  • leicht süßlich

Etagenzwiebeln

Etagenzwiebel
Etagenzwiebel
Quelle: H. Zell, Allium cepa viviparum 002, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY 3.0

Vergleichsweise unbekannt ist die Etagenzwiebel (Allium cepa var.proliferum), die oft auch als Luftzwiebel bezeichnet ist. Wo genau sie herstammt ist unklar. Ihren Weg machte sie über Frankreich nach Deutschland. Sie ist verhältnismäßig klein und besitzt eine rötliche Farbe. Anders als die meisten anderen Zwiebelsorten, wachsen sie an den Trieben. Sie sind vor allem in der Gourmet-Küche aufgrund ihres sanften Aromas und einer würzigen Schärfe zu finden.

Weiße Zwiebelsorten

Verwendet werden weiße Zwiebelsorten hauptsächlich im südlichen Europa. In Deutschland ist sie seltener zu finden. Die unterschiedlichen Sorten weisen einen fein-milden Geschmack auf. Die milde Schärfe zeigt sich dezenter, als bei gelben Zwiebelsorten. Einige Beispiele sind in folgenden Sorten zu finden:

Weiße Zwiebeln
Weiße Zwiebeln

Albion F1

  • spezielle Züchtung
  • runde Form
  • feste Struktur
  • geschmackvoll
  • zarte Schärfe
  • gute Lagerfähigkeit

Snowball

  • frühe Sorte
  • mild-würzig und sehr süßlich im Geschmack
  • leichte Schärfe

Sweet Spanish Jumbo bzw. White Utah Jumbo

  • stärkerer süßlicher Geschmack
  • keine nennenswerte Schärfe

Tonda Musona

Weiße Zwiebel 'Tonda musona'
Weiße Zwiebel ‚Tonda musona‘
Quelle: Schubbay, Küchenzwiebel Tonda Musona Bianca, Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • silberweiß
  • kugelig-rund
  • leicht süßlich mit dezenter Schärfe

Schalotten

Schalotten (Allium cepa var. aggregatum) werden auch Edelzwiebeln genannt. Sie sind fester Bestandteil in der gehobenen Küche. Sie zeichnen sich durch ihr mildes Aroma aus. Die sehr kleinen Schalotten besitzen meist weniger Schärfe, als die größeren. Sie werden überwiegend als Gewürz verwendet.

Schalotten
Schalotten

Biztro

  • rötlich-braun
  • sehr aromatisch
  • weniger Schärfe als die Elista-Sorte

Elista

  • intensives Aroma
  • leicht süßlicher Geschmack
  • mittelmäßige Schärfe

Longor

  • französische Sorte
  • sehr mild im Aroma
  • angenehme Schärfe

Zebrune

  • delikater Geschmack
  • intensives Zwiebelaroma
  • geringfügige Schärfe
  • leichte Süße

Frühlingszwiebeln

Frühlingszwiebeln
Frühlingszwiebeln

Wenngleich die Frühlings- beziehungsweise Lauchzwiebel vom Aussehen an Lauch erinnert, so ist sie mit der Speisezwiebel verwandt. Aufgrund ihres zarten Aromas und einer fast nicht wahrzunehmenden Schärfe, finden sie oft in rohem Zustand Verwendung. Verschiedene Frühlingszwiebelsorten sind in Deutschland gängig, die sich im Aroma und der Schärfe- sowie Süßegrade kaum voneinander unterschieden. Dazu gehören beispielsweise:

  • Blanca de Lisboa
  • De Vaugirard (winterhart)
  • Freddy (Winterheckenzwiebel)
  • Negaro (klassische Frühlingszwiebel)
  • Red Toga (sehr geschmacksintensiv)

Silberzwiebeln

Schale Silberzwiebeln
Silberzwiebeln
Quelle: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), Silberzwiebeln (9373-75), Bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0

Vor allem als Geschmackswürze sind Silberzwiebeln meist aus Gurken-Konserven bekannt, wo sie in runder Form eingelegt sind. Zu erkennen sind sie an ihrer weißen, manchmal silber-schimmernden Farbe. Frisch werden sie überwiegend aus Holland und Israel importiert. Zum Selbstanbau gibt es einige Angebote, doch aufgrund der fehlenden Schutzschicht erweist sich dies deutlich schwieriger als der Anbau herkömmlicher Zwiebeln. Am häufigsten finden folgende Silberzwiebelarten Verwendung:

Da Barletta

  • frühe Sorte
  • würziger Geschmack
  • optimal zum Einlegen geeignet
  • milde Schärfe
  • mäßige Süße

Pompeii

  • kleine Sorte
  • sehr mildes Aroma
  • ähnelt der Frühlingszwiebel in der Schärfe

La Reine „Weiße Königin“

  • sehr geschmackvoll
  • mildes Würzaroma
  • wenig Schärfe

Perlzwiebeln

Perlzwiebeln
Perlzwiebeln
Quelle: Jules Morgan from Montreal, Canada, Pearl onions (5313561388), Bearbeitet von Plantopedia, CC BY 2.0

Perlzwiebeln ähneln den Silberzwiebeln in der Optik und finden auch nahezu die gleiche Verwendung. Im Gegensatz zu diesen, stehen sie in engerem Verwandtschaftsverhältnis zu Lauch, anstatt zu Speisezwiebeln. Perlzwiebeln gibt es immer seltener, da der Anbau kaum noch erfolgt. Aus diesem Grund werden diese Zwiebelsorten vermehrt durch Silberzwiebeln ersetzt.

Scroll Up