Rostflecken auf Fliesen - Titel

Rostflecken auf den Fliesen im Garten, auf der Terrasse oder Garage gehören zum Alltag vieler Menschen. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Methoden und Hausmittel gegen die deutlich zu erkennenden Rostflecken.

Auf den Punkt gebracht

  • rostige Flecken können auf versiegelten und unversiegelten Keramikplatten entstehen
  • Hausmittel lassen sich problemlos für die Reinigung verwenden
  • es sollten keine Utensilien wie Stahlwolle oder Drahtbürsten für die Reinigung genutzt werden, um Kratzer auf den Fliesen zu vermeiden

Rost auf Fliesen: 5 Reinigungsmittel

Rostige Keramikfliesen sind keine Seltenheit. Vor allem im Garten werden Sie mit diesen aufgrund von Feuchtigkeit zu kämpfen haben. Erkennbar sind die Verschmutzungen an ihrer rötlichbraunen Farbe, die vor allem auf hellen Platten einen intensiven Ton annehmen. Auf herkömmliche Weise lassen sich die Rostflecken nicht entfernen. Zudem sind einige Utensilien wie der Hochdruckreiniger nicht zu empfehlen, da sie die Oberfläche beschädigen können. Das Gleiche gilt für Drahtbürsten oder Schwämmen mit Stahlwolle, da diese selbst versiegelten Fliesen verkratzen. Wenn Sie nach einer geeigneten Methode zur Beseitigung des Rosts suchen, werden Ihnen in den nächsten Abschnitten 5 Mittel für diesen Zweck vorgestellt. Der Großteil gehört aller Wahrscheinlichkeit nach bereits zu Ihrem Haushalt.

Hinweis: Sie benötigen nur wenige Utensilien, um Ihre Keramikplatten von den rostigen Verschmutzungen zu befreien. In den meisten Fällen reichen Küchentücher, Schwämme und weiche Bürsten aus.

Zahnpasta

Zu den klassischen Methoden zur Entfernung von Rostablagerungen auf Keramikfliesen gehört der Einsatz Fluorid-haltiger Zahnpasta. Durch die Wirkung der Zahnpasta werden die Rostpartikel gelöst und der Fleck entfernt. Gut geeignet ist die Methode vor allem für einzelne Rostablagerungen, die eine nicht zu große Fläche einnehmen. Aufgetragen wird die Paste nämlich über eine Zahnbürste. Falls Sie eine weiche Bürste zur Verfügung haben, können Sie diese ebenfalls nutzen. Die folgende Anleitung geht auf die Anwendung ein:

Zahnpasta zur Bekämpfung von Rostflecken auf Fliesen
  • Zahnpasta auf Ablagerungen dünn auftragen
  • einige Minuten einwirken lassen
  • Zahnbürste anfeuchten
  • Zahnpasta mit Bürste einreiben
  • solange reiben, bis Fleck sich löst
  • mit klarem Wasser nachspülen

Je nach Intensität des Flecks kann es etwas länger dauern, bis er entfernt ist.

Schmutzradierer

Neben Zahnpasta bietet sich die Nutzung eines Schmutzradierers an, um die rostigen Verschmutzungen zu beseitigen. Ein Vorteil an dieser Methode ist die simple Anwendung, da Sie die Flecken nicht einweichen lassen müssen. Ebenso werden die Keramikfliesen durch den Radierer nicht beschädigt. Der einzige Nachteil ist die Größe der Schwämme. Die Reinigung kann mit ein wenig Arbeit versehen sein, abhängig von der Größe der Rostverschmutzungen. Sobald Sie sich den Radierer zugelegt haben, erhältlich sind diese für Preise von 40 bis 80 Cent pro Stück, folgen Sie dieser Anleitung:

  • eine Schüssel klares Wasser vorbereiten
  • kein Spülmittel hinzugeben
  • Schmutzradierer eintauchen
  • auswringen
  • über den Fleck reiben
  • Rostflecken abtragen
  • mit klarem Wasser nachspülen

Manche Rostablagerungen sind so hartnäckig, dass Sie die Prozedur noch einmal wiederholen müssen.

Hinweis: Je nach ausgewähltem Produkt kann es sein, dass der Radierer während der Anwendung etwas krümelt. Wischen Sie am Ende einfach mit einem Küchentuch hinterher, um die Teile des Schwamms einzusammeln.

Essigessenz

Versiegelte Keramikfliesen lassen sich problemlos mit Essigessenz von Rost befreien. Die Anwendung ist äußerst simpel, denn Sie lassen die Säure in der Essenz für sich arbeiten. Geben Sie dafür einen Schuss Essigessenz auf die Flecken und lassen Sie diese für 30 bis 60 Minuten einwirken. Danach werden die Verschmutzungen zusammen mit dem Essig abgewischt und klares Wasser zum Nachspülen verwendet. Achten Sie bei dieser Methode unbedingt auf die Fugen. Diese dürfen nicht mit dem Essig in Berührung kommen.

Essig

Zitronensäure

Ähnlich wie Essigessenz wird Zitronensäure verwendet, um Rostflecken von Fliesen zu entfernen. Die Anwendung der angemischten Säure wie folgt:

  • Küchenpapier auf Verschmutzungen legen
  • Zitronensäure direkt auf Küchenpapier gießen
  • Papier muss vollgesaugt sein
  • Einwirkzeit: etwa 90 min.
  • Papier entfernen
  • nachwischen

Falls sich die rostigen Verschmutzungen nicht sofort lösen, nutzen Sie eine Bürste oder einen Schwamm. Mit etwas Druck lassen sich die letzten Spuren locker entfernen.

Zitronensäure

Cola

Ein effektives Mittel gegen Rost auf Fliesen ist Phosphorsäure. Da der Einsatz von Phosphorsäure nicht zu empfehlen ist, können Sie stattdessen Cola verwenden, da diese den Stoff enthält. Angewandt wird Cola wie Zitronensäure, die Einwirkzeit sollte aber deutlich länger bemessen werden. Empfehlenswert sind etwa 24 Stunden, in denen Sie immer wieder ein wenig des Getränks nachschütten. Anschließend werden die Tücher entfernt und die Fließen gesäubert. Falls Sie es nicht zu klebrig wünschen, können Sie auf eine zuckerfreie Cola setzen.

Hinweis: Wenden Sie diese Methode nicht im Freien über den Sommer an. Zu viele Insekten werden vom Zucker im Getränk angezogen.

Cola-Flüssigkeit
Cola-Flüssigkeit

Häufig gestellte Fragen

Wie lässt sich Flugrost auf Fliesen entfernen?

Sobald Sie Flugrost auf Ihren Platten entdeckt haben, sollten Sie diesen so schnell wie möglich entfernen. Auf diese Weise unterbinden Sie die Bildung größerer Verschmutzungen, die sich nur noch mit den bereits genannten Mitteln beseitigen lassen. Entfernen Sie zuerst die rostigen Gegenstände und nutzen Sie anschließend eine Mischung auf Spülmittel und Wasser, um den Flugrost abzuwischen. Vergessen Sie nicht, mit klarem Wasser nachzuspülen und die Oberfläche trocknen zu lassen.

Welches Mittel eignet sich für Rostflecken auf Natursteinfließen?

Wenn Sie unbehandelte Natursteinfließen besitzen, müssen Sie komplett anders vorgehen, da diese deutlich empfindlicher auf die genannten Mittel reagieren. Da diese Varianten nicht versiegelt und aus diesem Grund offenporig sind, können keine säurehaltigen oder aggressiven Reiniger verwendet werden. Nutzen Sie ausschließlich einen säurefreien Rostentferner. Angeboten werden diese Reiniger ebenfalls unter der Bezeichnung Rostumwandler. Wenden Sie die Mittel entsprechend der Herstellerangaben auf der Verpackung an, um das optimale Ergebnis zu erzielen.

Wie wird Rost auf Fliesen vorgebeugt?

Einer der wichtigsten Punkte zur Vorbeugung ist die Entfernung rostender Gegenstände. Vor allem im Außenbereich können diese für zahlreiche Rostflecken sorgen. Zu nennen sind hier Gartenmöbel, Werkzeuge oder Eimer aus nicht rostfreiem Metall. Zu den typischen Flecken gehören zum Beispiel Ränder, die durch Regenwasser nach Kontakt mit dem Material entstehen. Ebenfalls sollten Sie aufpassen, eisenhaltigen Dünger nicht in direkter Nähe der Keramikplatten zu verwenden, da diese Rost hinterlassen können.