Rauch gegen Wespen

Viele schwören darauf, dass sich Wespen fernhalten, wenn Räucherstäbchen, Kaffee oder gar Zigaretten abgebrannt werden. Doch stimmt das wirklich und welche Mittel eignen sich zur Abschreckung der teils lästigen Insekten – machen sie jedoch nicht aggressiv? Wir verraten, ob Rauch gegen Wespen hilft oder ob das Hausmittel nutzlos ist.

Rauch gegen Wespen

Um lästige Wespen vom Kaffeetisch fernzuhalten finden sich zahlreiche Hausmittel. Ein Hausmittel gegen Wespen ist Rauch. Wespen mögen den Geruch nicht und sollen deshalb einen großen Bogen um Rauch machen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Rauch zu produzieren.

Brennender Kaffeesatz

Der Rauch von brennendem Kaffeepulver oder Kaffeesatz soll die Insekten vertreiben können. Das funktioniert zwar nicht in jedem Fall, ist aber dennoch einen Versuch wert und für menschliche Nasen nicht zwangsläufig unangenehm. Für das Abwehrmittel sind die folgenden Schritte notwendig:

  1. Kaffeepulver oder trockenen Kaffeesatz in eine feuerfeste Schale geben.
  2. Streichhölzer in den Kaffee stecken und abbrennen.
  3. Der Kaffee muss glühen und räuchern, um gegen die Insekten wirken zu können.

Kaffeesatz

Weihrauch

Ebenso wie der Rauch von Kaffee kann auch Weihrauch gegen die Wespen eingesetzt werden. Zum einen kann bereits die lebende Pflanze abschreckend wirken. Zum anderen können Sie getrocknete Pflanzenteile verbrennen. Dabei ist wie folgt vorzugehen:

  1. In einer feuerfesten Schale oder auf einem feuerfesten Teller getrockneten Weihrauch geben. Als Unterlage und zum Schutz von Schale oder Teller kann auch eine Schicht Sand verwendet werden.
  2. Brennen Sie den Weihrauch an, bis er beginnt zu glühen beziehungsweise Rauch zu bilden.
  3. Sobald der Weihrauch abgebrannt ist, sollten Sie ihn erneuern. Denn um die Insekten abzuschrecken, muss stetig eine Rauchentwicklung vorliegen.

Extra-Tipp: Anstatt den Kaffee oder den Weihrauch direkt anzubrennen, können Sie auch eine Kohletablette verwenden. Diese glüht langsam, sodass sich immer wieder neues Kaffeepulver oder neuer Weihrauch darauf geben lässt und sich neuer Rauch entwickelt.

Räucherstäbchen

Stäbchen mit Lavendel oder Weihrauch oder auch spezielle Duftstoffe zur Vertreibung der Wespen können Sie ebenfalls abbrennen. Der Vorteil hierbei ist, dass sie sehr lange räuchern und Sie diese zudem lediglich in Sand oder Erde beziehungsweise in eine entsprechende Halterung stecken müssen. Der Nachteil ist, dass die Rauchentwicklung der Stäbchen vergleichsweise gering ausfällt und Sie daher mehrere verwenden sollten, um eine Wespe vom Tisch fernzuhalten.

Räucherstäbchen gegen Wespen

Alternativen

Oftmals lassen sich die Tiere wenigstens für eine kurze Zeit damit abschrecken. In vielen Fällen gewöhnen sie die Wespen jedoch an den Rauch und meiden den Tisch dann dennoch nicht. Versagt das Räuchern können Sie jedoch zusätzlich oder anstatt dessen einige Alternativen versuchen. Zu diesen gehören beispielsweise:

  • Moskitonetze über den Esstisch spannen
  • Fliegengitter in den Fenstern und Türen verwenden
  • Verzicht auf Nahrung und Getränke im Freien
  • den Insekten alternative Nahrungsquellen an anderer Stelle anbieten

Bewertung: 5.0/5.. Aus 1 Stimme.
Bitte warten...