Hortensiensorten: 28 Hortensien-Arten für jeden Garten

Hortensien-Sorten

Die Hortensie zählt zu den beliebtesten Pflanzen in deutschen Gärten. Alle Hortensienarten stammen ursprünglich aus Amerika sowie Asien. Sie bestechen durch bezaubernde Blüten, die je nach Hortensiensorte, von Frühjahr bis in den Herbst hinein Gärten mit Farbe füllen. Erhältlich sind viele verschiedene Arten und Hortensiensorten für jeden Bedarf und Geschmack. Eine Übersicht der relevantesten Exemplare hat das Pflanzen-Magazin Plantopedia zusammengefasst.

Hortensien-Sorten

Bauern-Hortensien (Hydrangea macrophylla)

Aus Japan stammt die Bauern-Hortensie ursprünglich. Seit vielen Jahren hat sie sich in Mitteleuropa einen festen Namen geschaffen und gilt als die Königin aller Hortensienarten. Dies beruht nicht zuletzt an den unzähligen Variationen auffallender Blüten. die sie in kugeliger oder tellerartiger Form präsentiert. Sie besitzt sterile Scheinblüten. Das heißt, sie dienen nicht der Samenvermehrung, wie das bei anderen Hortensienarten der Fall ist.

Bauernhortensien im Gartenbeet
Bauernhortensien im Gartenbeet

Besondere Merkmale/Eigenschaften

Die Hydrangea macrophylla bietet einige verschiedene Hortensiensorten an, die eine Wuchshöhe zwischen 100 Zentimeter und 150 Zentimeter sowie eine Wuchsbreite  von 100 Zentimeter bis circa 130 Zentimeter erreichen. Besonders wuchs-fleißige Exemplare können auch auf bis über 200 Zentimeter mit identischer Breite heranwachsen.

Die Farben sind vielfältig und erstrecken sich von Weiß, über Rosa-Töne bis hin zu Rot. Ein Phänomen ist der mögliche Farbwechsel von rosa- und rotfarbigen Hortensien. Dieser kann über einen Aluminiumdünger oder bei Anpflanzung in saurem Boden die Hortensienblüten in Blau und Violett verwandeln. Die Blütezeit beginnt je nach Sorte, in der Regel im Juni/ Juli und endet im September.

Bauern-Hortensien-Sorten:

(Ballförmige Blüten)

Endless Summer

  • blüht von Mai bis Oktober
  • viele Blüten an neuen Trieben und Altholz
  • Blütenfarbe: Rosa oder Blau
  • blüht mehrmals in der Saison
  • Wuchshöhe: bis 150 Zentimeter
  • für Kübelhaltung geeignet

Forever & Ever

  • viele, kleine Blütenstände
  • Blütenfarben: Weiß, Rosa, Rot, Blau
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Wuchshöhe: 70 bis 90 Zentimeter
  • buschiges Wachstum
  • als Schnittblume geeignet

Kanmara

  • besonders große Blüten-„Bälle“
  • Laub in kräftigem dunkelgrün
  • Blütenfarbe: Rosa, Pink, Champagner, Violett, Weiß
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Wuchshöhe: zwischen 100 und 150 Zentimeter
  • kompakter Wuchs – ideal für Kübelkultivierung

Magical

  • Blütezeit: Juni bis Oktober
  • Blütenfarbe: Weiß, Rosa, Rot, Blau, Violett
  • mehrfacher Blüten-Farbwechsel
  • Wuchshöhe: bis 120 Zentimeter
  • tellerförmige Blüten
Bauernhortensien im Kübel
Bauernhortensien im Kübel

Hanabi

  • gefüllte Blüten
  • langsamer, buschiger Wuchs
  • frostempfindlich
  • Blütenfarbe: Weiß
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Wuchshöhe: maximal bis 150 Zentimeter
  • bildet im Herbst bereits die Knospen für das Folgejahr

Pirates Gold

  • grün-gelb panaschiertes Laub
  • randständige Blüten
  • Blütenfarbe: Rosa
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Wuchshöhe: bis 120 Zentimeter

Tiffany

  • schalenförmige Blüten
  • Blühzeit: Juni bis September
  • Blütenfarbe: Rosa, Blau, Lavendel (aufgeblüht)
  • Wuchshöhe: bis zu 150 Zentimeter

You and Me Romance

  • flachdoldiger Blütenstand
  • überdurchschnittlich Blütengröße
  • gefüllte Blüten
  • Blütenfarbe: Rosa, Hellblau
  • Blütezeit: Mai/Juni bis September
  • Wuchshöhe: 70 bis 100 Zentimeter

Rispen-Hortensien (Hydrangea paniculata)

Wie der Name vermutet lässt, zeigen sich Rispen-Hortensiensorten mit einem rispenförmigen Blütenstand. Sie bilden nur an frischem Holz ihre Blüten. Durch regelmäßiges Schneiden können diese Hortensien ein kompaktes sowie stark verzweigtes Wachstum erhalten. Exemplare, die über eine lange Blühdauer verfügen, verändern ihre Farbe in zartes Rosa zum Blühende hin.

Rispen-Hortensie, Hydrangea paniculata
Rispen-Hortensie, Hydrangea paniculata

Besondere Merkmale/Eigenschaften

Die Rispen-Hortensien erreichen in der Regel eine immense Wuchshöhe, die je nach Sorte, bis zu 300 Zentimeter aufweisen kann. Manche Rispen-Hortensiensorten nehmen viel Raum in Anspruch, weil sie über einen sehr ausladenden Breitwuchs verfügen. Sie zählen zu den schnell-wachsenden Sorten und füllen Gärten mit einem angenehmen Blütenduft.

Rispen-Hortensien-Sorten:

Grandiflora

  • lange Rispen bis zu 30 Zentimeter
  • mittelhohes Wachstum von bis zu 200 Zentimeter
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Blütenfarbe: Weiß, Creme-Weiß

Limelight

  • bis zu 30 Zentimeter große Blütenrispen
  • Blütenfarbe: Weiß bis Hellgelb
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Wuchshöhe: zwischen 150 und 200 Zentimeter

Little Lime

  • besonders blühfreudig
  • kompaktes Wachstum
  • duftende Blüten
  • Blütenfarbe: Creme-Weiß, Lindgrün, rosa Färbung reifer Blüten
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Wuchshöhe: bis 120 Zentimeter

Phantom

  • kompakter, aufrechter Wuchs
  • muss regelmäßig geschnitten werden
  • Blütezeit: August bis Oktober
  • Blütenfarbe: Weiß, Creme-Weiß, Zart-Rosa
  • Wuchshöhe: bis 250 Zentimeter
Rispenhortensien im Gartenbeet
Rispenhortensien im Gartenbeet

Wims Red

  • luftig-lockere Blütenbesetzung
  • Breitwuchs bis zu 200 Zentimeter
  • Wuchshöhe: zwischen 150 und 300 Zentimeter
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blütenfarben: Creme-Weiß, Weiß – wechselt in Rosa und Dunkelrot zum Blühende hin
  • duftet nach Honig

Schneeball-Hortensien (Hydrangea arborescens)

Unter den Hortensienarten gilt die Schneeball-Hortensie zu den beliebtesten und weit verbreitetsten Exemplaren in deutschen Gärten.

Besondere Merkmale

Sie besticht durch eine außergewöhnliche Robustheit und ist absolut frostunempfindlich. Ihre schneeballförmigen, großen Blüten sind relativ schwer, sodass vor allem dünne Zweige oftmals durch das Gewicht hinab hängen. Aus diesem Grund ist ein regelmäßiger Schnitt erforderlich. Sie zählen zu den mittelgroß werdenden Hortensienarten, wenngleich einige Pflanzen relativ klein bleiben. Andere werden hingegen ebenso breit, wie hoch.

Schneeball-Hortensie, Hydrangea arborescens
Schneeball-Hortensie, Hydrangea arborescens

Schneeball-Hortensien-Sorten:

Annabell

  • Blütenfarbe: Creme-Weiß, Weiß, das kurz vor der Welke zunehmend vergrünt
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Wuchshöhe: bis 200 Zentimeter
  • Wuchsbreite: bis zu 200 Zentimeter

Hayes Starbust

  • neuere Züchtung
  • gefüllte Blüten
  • sehr dichtes Wachstum
  • Blütenfarbe: Creme-Weiß mit grünlichen Akzenten
  • Blütenzeit: Juni bis September
  • Wuchshöhe: zwischen 50 und 120 Zentimeter

Eichenblatt-Hortensien (Hydrangea quercifolia)

Die Eichenblatt-Hortensie entstammt aus dem Südosten der USA. Ihren Namen hat sie der nordamerikanischen Eiche zu verdanken, da sich ihre Blätter im Herbst wie die der Eichen verfärben und eine eichenblättrige Form besitzen. Dementsprechend stark ähneln sie der nordamerikanischen Eiche.

Eichenblatt-Hortensie, Hydrangea quercifolia
Eichenblatt-Hortensie, Hydrangea quercifolia

Besondere Merkmale/Eigenschaften

Von den Eichenblatt-Hortensiensorten geht ein Duft aus, der auch in einigen Metern Distanz wahrzunehmen ist. Sie sind sehr blühfreudig. Durch einen buschigen Wuchs sowie eine Wuchshöhe von bis 170 Zentimeter, bieten sie viel Platz für unzählige Rispen. Zimtfarbige Jahrestriebe setzen einen besonderen Kontrast.

In der Regel wachsen alle Hortensiensorten aufrecht. Im Alter können sich rundherum Ausläufer bilden. Manche Sorten verfügen über die kürzeste Blütezeit, die unter den Hortensienarten vorkommen. Aber dafür besticht sie zusätzlich durch ihr Herbstlaub, das sich in erdfarbenen Rottönen präsentiert und auch ohne Blüten an grauen Tagen Farbe in den Garten bringt. Kleinwüchsige Exemplare verfügen meist über nach oben stehende Rispen. Bei größeren Ausführungen hängen sie meist herunter.

Eichenblatt-Hortensien-Sorten:

Harmony

  • 30 Zentimeter lange herabhängende Rispen
  • Blütezeit: Juli bis September
  • Blütenfarbe: Cremefarbig
  • Wuchshöhe: bis zu 300 Zentimeter
  • stärker duftend

Pee Wee

  • kleinwüchsig
  • Blüten wachsen in Pyramidenform
  • Wuchshöhe: maximal 150 Zentimeter
  • 15 Zentimeter lange, aufrecht stehende Blütendolden
  • Blütezeit: Juni bis August
  • Blütenfarbe: Weiß – werden im Verlauf rosafarbig und rot-violett
  • leicht duftend
Eichenblatt-Hortensie, Hydrangea quercifolia
Eichenblatt-Hortensie, Hydrangea quercifolia

Snow Flake

  • pyramidenförmige und doppelt gefüllte Blütendolden
  • 30 Zentimeter lange herabhängende Rispen
  • purpurrotes Blattlaub im Herbst
  • Blütenfarbe: Schneeweiß mit Farbwechsel zu Rosa während der Verblühphase
  • Blütezeit: spät-blühend Mitte/Ende Juli bis September
  • Wuchshöhe: bis über 200 Zentimeter

Snow Queen

  • 20 Zentimeter aufrecht stehende Blüten
  • Blütenfarbe: Weiß mit späterem Übergang zu Rosa
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Wuchshöhe: um die 150 Zentimeter, selten bis zu 200 Zentimeter (auch in der Breite)
  • leicht duftend

Samthortensien (Hydrangea sargentiana)

Mit einem samtweichen Blattlaub präsentiert sich diese Gartenpflanze. Sie zählt zu den wuchskräftigen Hortensienarten. Es kann strauchig sowie als kleines Bäumchen heranwachsen. Sie eignen sich optimal für die Kultivierung in Kübeln. Sie ist weniger winterhart, als die anderen Hortensien. Bei der Standortwahl sollte dies berücksichtigt werden. Bekannt ist diese Hortensie auch unter dem Namen „Fellhortensie“, der auf die Blattbehaarung zurückzuführen ist.

Hydrangea sargentiana wächst als Strauch oder Baum
Hydrangea sargentiana wächst als Strauch oder Baum

Besondere Merkmale/Eigenschaften

Diese Hortensienart ist die der wenigen, die sich von Anfang an mit einer zweifarbigen Blüte zeigt. Diese sind steril, sodass ihre Samen nicht zur Vermehrung genutzt werden können. Sie gehört den mittelgroßen Arten der Hortensien an, wobei manche Sorten durchaus bei optimalen Standortbedingungen eine Höhe von weit über drei Meter erreichen können. Sie sind bedingt winterhart. Auf extreme Kälte reagieren sie oft sensibel und benötigen einen besonderen Kälteschutz.

Samt-Hortensien-Sorten:

Hydrangea aspera ssp. sargentiana

  • Blätter auf der Unterseite mit leicht borstigen Härchen besetzt
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Blütenfarbe: Außenblüten Rosa-Weiß bis Weiß, Innenblüten Hell-purpurn
  • Wuchshöhe: zwischen 200 und 350 Zentimeter (ebenso breit)

Macrophylla

  • 25 Zentimeter Durchmesser der Blütendolden
  • Blütenfarben: Außenblüten Weiß, Rosa, Innenblüten Rot, Rosa – bei saurem Boden Blau, Blau-Violett
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Wuchshöhe: zwischen 150 und 200 Zentimeter

Mauvette

  • tellerförmige Blütenstände
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Blütenfarbe: Weiße Außenblüten, malvenfarbige Innenblüten
  • dunkelgrünes Blattkleid
  • Wuchshöhe: bis zu 200 Zentimeter
  • Wuchsbreite: bis zu 200 Zentimeter

Kletter-Hortensien (Hydrangea petiolaris)

Perfekt für langweile Wände und Fassaden machen sich Kletter-Hortensien. Unter den Hortensienarten sind sie diejenigen, die als erstes in der Gartensaison zu Blühen beginnen. Das Besondere: sie können zu einem halbkugeligen Strauch ebenso herangezogen werden, wie als Bodendecker im Gartenbeet Verwendung finden.

Kletterhortensie, Hydrangea
Kletterhortensie, Hydrangea petiolaris

Besondere Merkmale/Eigenschaften

Auffallend sind bei den Kletter-Hortensien vor allem die glänzenden Blätter, die in rundlicher oder Eiform an langen Blattstielen wachsen. Im Herbst nehmen sie eine gelbliche Färbung an. Einige Sorten behalten ihr grünes Blattkleid über milde Wintermonate hinweg bis ins nächste Jahr. Sie bestehen aus sterilen Außenblüten und fruchtbaren Innenblüten. Diese Hydrangea-Art bildet ihre Knospen bereits im Herbst. Ein Kälteschutz bei kalten Wintern schützt vor einer ausbleibenden Blütezeit im Folgejahr.

Kletter-Hortensien-Sorten:

Cordifolia

  • Zwergwuchs
  • sommergrünes Blattkleid
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Blütenfarbe: Creme-Weiß
  • Wuchshöhe: freistehend circa 60 Zentimeter, als Kletterpflanze bis zu 300 Zentimeter

Miranda

  • gelb panaschierte Blätter
  • große Blüten
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Blütenfarbe: Creme-Weiß
  • Wuchshöhe: bis 300 Zentimeter

Semiola

  • neue Züchtung
  • immergrünes Blattkleid
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Blütenfarbe: Weiß
  • Wuchshöhe: bis 250 Zentimeter

Silver Lining

  • weiß-grün panaschierte Blätter
  • Blütezeit: Juli bis August
  • Blütenfarbe: Weiß
  • Wuchshöhe: als Ranke bis zu 15 Meter, ansonsten 150 bis 200 Zentimeter hoch und breit
  • gut als Kübelbepflanzung geeignet

Japanische Tee-Hortensie (Hydrangea serrata)

Der Name führt zurück in die letzten Jahrhunderte, als in den Blättern dieser Hortensienart Süße entdeckt wurde, welche die Asiaten für ihren Tee verwendeten. Tatsächlich befindet sich darin der Süßstoff Dulcin, auch unter dem Namen „Phyllodulcin“ bekannt. Dieser besitzt eine 250x stärkere Süßungswirkung, als herkömmlicher Zucker. In Asien wächst die Tee-Hortensie meist wild. In Deutschland wird sie gezielt in die Gärten und Parkanlagen gepflanzt, weil sie schon früh im Jahr mit einem kräftigen Blütenwachstum verzaubert.

Tellerhortensie, Hydrangea serrata
Tellerhortensie, Hydrangea serrata

Besondere Merkmale/Eigenschaften

In der Optik ähnelt sie stark der Teller-Hortensienarten, aber ihre tellerförmigen Blüten sind kleiner. Die Pflanze ist recht pflegeleicht und übersteht mit einer ausgeprägten Winterhärte auch kalte Minustemperaturen. Sie gehört den kleinwüchsigen Hortensiensorten an. Steht sie in saurem Boden eingepflanzt oder wird mit Aluminiumdünger versorgt, wechselt die Blütenfarbe in Blau oder Violett.

Tee-Hortensien-Sorten:

Oamacha

  • „Originale“ Tee-Hortensie, deren Blätter Süßstoff enthalten
  • buschiges Wachstum
  • Blütezeit: Juli bis Oktober
  • Blütenfarbe: sterile Außenblüten weiß-rosa, Innenblüte hellrosa, amethystrosa
  • Wuchshöhe: bis 150 Zentimeter

Kiyosumi

  • kleine Garten-Hortensie
  • Blütenfarbe: Weiß, rosa umrandet
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Wuchshöhe: zwischen 100 und 120 Zentimeter
Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...