Gehe zur Startseite » Zimmerpflanzen » Grünpflanzen » Yucca-Palme » Yucca-Palme Wachstum: wie schnell wächst sie?
Yucca-Palme - Wachstum mit Maßband

Yucca-Palme Wachstum: wie schnell wächst sie?

Eine ältere Yucca-Palme ist aufgrund ihrer imposanten Erscheinung nicht zu übersehen. Mit ihrem Wuchsverhalten kann sie es sogar schaffen, die Zimmerdecke zu berühren. Doch wie verläuft das Wachstum einer Yucca-Palme bis dahin?

Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht

  • Yucca-Palme wächst schnell
  • wird hierzulande etwa 2 bis 3 Meter hoch
  • Wachstumsverzögerung bei Licht- und Nährstoffmangel und zu kleinem Topf
  • bei Wachstumsdrang Dünger reduzieren, nur alle 4 bis 5 Jahre umtopfen und ggf. einkürzen
  • Spitzen köpfen für buschigeres Wachstum bzw. mehrere Pflanzen in einen Topf setzen

Schnelles Wachstum

Unter Pflanzenfreunden und im Handel wird diese Zimmerpflanze zumeist Yucca-Palme (Yucca elephantipes) genannt, doch korrekter heißt sie Riesen-Palmlilie. Nicht zu Unrecht, denn ihr typisches Wuchsverhalten macht unter optimalen Umständen aus ihr nicht nur eine schöne, sondern auch eine riesige Palme. Bereits in der Jugend wächst sie schnell, ausgewachsen kann sie folgende Größe erreichen:

  • bis zu 10 Meter in ihrer Heimat
  • hierzulande wird ihr Wachstum durch Klima und Topf begrenzt
  • im Durchschnitt 2 bis 3 Meter Höhe
  • im Topf seltener auch bis zu 5 m Höhe
  • in milden Regionen und mit Winterschutz wird sie auch bei uns im Freien 2-3 m hoch
  • jährlicher Zuwachs sehr unterschiedlich
  • abhängig von Lebensbedingungen sowie Ausgangsgröße und Alter der Palme
Blätter der Yucca-Palme

Hinweis: Die Blätter der Yucca-Palme sind unter Umständen scharfkantig. Um Verletzungen vorzubeugen, empfiehlt es sich deshalb, bei jeglichem Umgang mit der Pflanze Handschuhe zu tragen.

Wuchsform

Jede Yucca-Palme hat ein individuelles Aussehen, denn Lebensbedingungen und Lichtquelle beeinflussen das Wachstum. Doch folgende Merkmale sind für die meisten Zimmer-Exemplare der Riesen-Palmlilie typisch:

  • senkrecht nach oben wachsende(r) Stamm/Stämme
  • dick, außen faserig und grau-beige
  • im Alter braun und oftmals hohl
  • mit zahlreichen dünneren blätterbesetzten Trieben
  • an deren Enden wachsen schopfartig radial angeordnete Blätter
  • schwertartig, weich und grün bis dunkelgrün
  • am Ende stachelbesetzt und an Seiten schwach gesägt
  • junge Blätter ragen nach oben
  • alte Blätter sind bis zu 1 Meter lang und 8 cm breit
  • unterste Blätter eines Schopfes trocknen nach und nach ein und fallen ab
Yucca-Palme im Topf mit Fokus auf Substrat

Tipp: Wächst ihre Palme zu schnell bzw. hat sie schon eine beträchtliche Höhe erreicht, sollten Sie sie nur noch alle 4-5 Jahre umtopfen, um ihr Wachstumstempo abzubremsen.

Wachstumseinflüsse

Die Lebensbedingungen einer Palme haben gewichtigen Einfluss darauf, wie schnell und gesund sie wächst. Als Wachstumstreiber sind vorrangig ein idealer Standort und gute Pflege zu nennen.

  • luftiger und heller, gern vollsonniger Platz
  • von Mai bis Oktober tut auch ein Freilandaufenthalt gut
  • durchlässige Erde für Kübelpflanzen
  • keine zu feuchte Erde, gelegentliches Besprühen mit Wasser
  • von Mai bis September alle 14 Tage Grünpflanzendünger verabreichen
  • „einseitige“ Beleuchtung vermeiden
  • Yucca ggf. drehen
Yucca-Palme Stamm mit Seitentrieben und Blättern

Tipp: Lichtmangel hat dünne Triebe und spärlichen Bewuchs zur Folge. Ist die Zimmerecke für Ihre Yucca elephantipes zu dunkel, sollten Sie unbedingt eine geeignete Pflanzenlampe installieren.

Häufig gestellte Fragen

Meine Yucca will nicht so recht wachsen, woran liegt das?

Wenn Ihre Pflanze gesund ausschaut, sollten Sie die Gründe für ausbleibendes bzw. verzögertes Wachstum in ihren Lebensbedingungen suchen. Möglicherweise steht sie zu dunkel, hat einen zu kleinen Topf oder bekommt zu wenig Nährstoffe. Sobald die Ursache gefunden und beseitigt wird, ändert sich auch das Wachstum der Yucca-Palme zeitnah.

Wie kann eine rasant wachsende Riesen-Palmlilie ausgebremst werden?

Reduzieren Sie beizeiten die Düngermenge, um den Austrieb neuer Blätter zu verlangsamen. Ganz einstellen sollten Sie das Düngen jedoch nicht, damit es nicht zu Mangelversorgung kommt. Ist die Palme bereits zu groß geworden, kann sie mit einem scharfen Messer gekürzt werden. Der abgeschnittene Teil eignet sich übrigens bestens für die Vermehrung. Das Abrücken von der Lichtquelle ist als Wachstumsbremse nicht zu empfehlen. Die Folge wäre eine immer kahler werdende Pflanze.

Was ist zu tun, damit die Yucca-Palme buschiger wachsen kann?

Köpfen Sie Ihre Pflanze im Frühjahr. Mit etwas Glück wird der geköpfte Stamm bald mehr als nur einen neuen Trieb austreiben. Zusätzlich können Sie die abgeschnittene Spitze mit der Mutterpflanze in einen großen Topf einpflanzen.

Bildet eine gut gewachsene Yucca-Palme auch Blüten aus?

Erst nach etwa zehn Lebensjahren und unter idealen Lebensbedingungen kann die Riesen-Palmlilie aus dem Blattschopf ein bis zu einem Meter hohen Blütenstand austreiben. Die unzähligen in Rispen stehenden, etwa 5 cm großen Glockenblüten erinnern mit ihrer Form und der weißen Farbe an Maiglöckchen. Sie sind theoretisch essbar, und werden etwa auch in Salaten verwendet, enthalten jedoch viele Saponine.

Autor
Mirko ist zwar studierter Anglist, beherrscht aber auch die Sprache der Pflanzen perfekt. Er wuchs quasi im Schrebergarten seiner Großeltern auf und verbringt den Großteil seiner Freizeit in der Natur, wenn er nicht gerade schreibt.

Scroll Up