Haupttrieb abgebrochen - Titel

Ein oder zwei Gurkenpflanzen stellen die Versorgung mit Salat- oder Einlegegurken über den Sommer sicher. Was aber, wenn der Haupttrieb der Gurke abbricht? Ist die Gurke noch zu retten?

Auf den Punkt gebracht

  • das Wachstum ist bei allen Gurkensorten ähnlich
  • die Gurkenpflanze wird meist nur mit einem Haupttrieb gezogen
  • Seitentriebe schneidet man ab
  • wenn der Haupttrieb abbricht, kann ein Seitentrieb als Ersatz herangezogen werden
  • andere Möglichkeiten sind weniger erfolgreich

Wachstum der Gurke

Die Gurkenpflanze rankt, unabhängig davon, ob sie im Freiland oder im Gewächshaus gezogen wird. Damit sie optimal wachsen kann, stellen Sie ihr ein Rankgitter zur Verfügung. Allerdings müssen selbst dann die Seitentriebe nach der ersten Blüte abgeschnitten werden, damit die Pflanze nicht zu stark wuchert. Sobald sie etwa 60 cm emporgewachsen ist, werden alle Seitentriebe darunter ebenfalls entfernt, weil sich bildende Früchte sonst auf dem Boden liegen würden. Aufgrund dieser Wuchseigenschaften wird die Gurkenpflanze immer mit nur einem Haupttrieb gezogen.

Gurken im Gewächshaus mit einem Haupttrieb

Wenn der Hauptrieb abbricht

Es gibt viele Gründe dafür, dass ein Gurkentrieb abgebrochen ist. Manchmal ist es Unachtsamkeit oder zu viel Wind. Auch Tiere können dafür verantwortlich sein. Wenn der Schaden bemerkt wird, gilt es schnell zu handeln. Am besten sind die Erfolgsaussichten, wenn der Gurkentrieb erst frisch und nicht ganz abgebrochen ist. In diesem Fall kann man versuchen, den Trieb vorsichtig aufzurichten, bis er wieder gerade sitzt und die Schadstelle mit einer Klammer, einem Juteband oder ähnlichem sichern. Allerdings muss dabei wirklich langsam und bedächtig vorgegangen werden, damit der Stängel nicht gänzlich durchbricht und der «Verband» gut hält.

Hinweis: Ist die Schadstelle sicher umwickelt, fixieren Sie sie am besten zusätzlich am Rankgitter.

Seitentrieb heranziehen

Die einfachste Maßnahme, wenn ein Gurkentrieb abbricht, ist es, einen neuen Seitentrieb heranzuziehen. Dafür müssen Sie nicht viel tun. Wenn Sie bisher noch keine Seitentriebe ausgebrochen oder abgeschnitten haben, können Sie einen von diesen auswählen, die übrigen entfernen Sie. Sinnvoll ist es, einen der Triebe auszuwählen, die weit oben an der abgebrochenen Stelle gewachsen sind. Dieser Gurkentrieb wird nun anstelle des Haupttriebes am Rankgitter aufgebunden.

Hinweis: Die Gurke in der nächsten Zeit besonders sorgfältig pflegen, damit sie schnell und kräftig wächst.

Seitentrieb der Gurkenpflanze ziehen

Gurkenpflanze veredeln

Unter Umständen können Sie die Gurkenpflanze retten, indem Sie sie veredeln. Dafür benötigen Sie eine passende Unterlage. Dies kann eine Kürbispflanze oder eine andere kräftige Gurkenpflanze sein. Kürbispflanzen werden bevorzugt, weil sie widerstandsfähiger sind. Am besten gelingt das Veredeln mit einer jungen Pflanze als Unterlage, die, abgesehen von den Keimblättern, noch nicht viel weiter gewachsen ist. Ein Versuch kann aber auch mit einer älteren Pflanze unternommen werden.

  1. Den abgebrochenen Gurkentrieb an der Bruchkante glätten und dann von unten schräg einschneiden. Ist der Gurkentrieb schon etwas eingetrocknet, ihn bis ins frische Grün zurückschneiden. Außerdem alle, schon gebildeten Gurken oder Blüten entfernen, sie würden der Pflanze zu viel Kraft kosten.
  2. Die Unterlage unterhalb der untersten Blätter bzw. der Keimblätter ebenfalls schräg einschneiden, allerdings von oben nach unten.
  3. Beide Triebe ineinanderstecken und mit einer Klammer befestigen oder mit anderem geeigneten Material umwickeln. Die beiden Pflanzentriebe sollten sich so großflächig wie möglich berühren.
  4. Die Pflanze warm stellen, gut wässern und ausreichend düngen. Darauf achten, dass die Pflanze nicht zu viel Sonne abbekommt, sie könnte austrocknen und wäre nicht mehr zu retten.
  5. Dass der Gurkentrieb angewachsen ist, ist an einem neuen Austrieb erkennbar. Es bilden sich Blätter und neue Triebe.
  6. Die alten Triebe der Unterlage oberhalb der Veredlungsstelle kappen, damit nur noch die Gurkenpflanze weiterwächst.
Hokkaido-Kürbis
Hokkaido-Kürbis

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert es, bis ein neuer Gurkentrieb gewachsen ist?

Wurden die Seitentriebe regelmäßig ausgebrochen, kann es einige Wochen dauern, bis ein neuer kräftiger Gurkentrieb herangewachsen ist.

Wachsen alle Gurken auf die gleiche Weise?

Es gibt Gurkensorten, bei denen die Seitentriebe nicht entfernt werden. Bei diesen ist es nicht so schlimm, wenn der Haupttrieb abbricht.

Wie kann der abgebrochene Trieb gerettet werden?

Der Gurkentrieb kann ins Wasser gestellt werden, vielleicht bildet er Wurzeln. Aber das geschieht eher selten. Besonders wenn an dem abgebrochenen Stück schon Gurken hingen, ist die Erfolgsaussicht gering.