Go to Homepage » Gartenpflanzen » Kletterpflanzen » 26 Blühende und immergrüne Kletterpflanzen

26 Blühende und immergrüne Kletterpflanzen

Immergrüne, blühenden Kletterpflanzen - Titel

Kletterpflanzen können innerhalb kurzer Zeit größere und unansehnliche Flächen begrünen oder üppig erblühen lassen. In diesem Beitrag stellen wir ihnen einige blühende und immergrüne Kletterpflanzen vor.

Auf den Punkt gebracht

  • Kletterpflanzen sind Sichtschutz, Fassadenbegründer und Zierde in einem
  • sie breiten sich nach oben aus und benötigen wenig Platz am Boden
  • immergrüne behalten ihr Laub das ganze Jahr über
  • fallen vor allem durch ihr rein grünes oder mehrfarbiges Laub auf
  • blühend beeindrucken sie mit zauberhaften Blütenfarben und- Formen

Immergrüne Kletterpflanzen

Arten von A – J

Duft-Waldrebe (Clematis armandii)

Duft-Waldrebe (Clematis armandii)
Quelle: peganum from Henfield, England, Clematis armandii (3), bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0
  • wüchsige Kletterpflanze, bis 500 cm hoch
  • ledrige, glänzende Blätter
  • bei Austrieb bronzefarben
  • blühend von März bis Mai
  • mittelgroße, schalenförmige Blüten
  • weiß bis cremefarben, stark duftend
  • Kletterhilfe nur anfangs erforderlich
  • Klettert später eigenständig

Tipp: Der Ballen der immergrünen Kletterpflanze sollte immer gut beschattet sein.

Efeu (Hedera)

Efeu - Hedera helix
  • äußerst robust und absolut winterhart
  • unterschiedliche Blatt- und Wuchsformen
  • erreicht Wuchshöhen bis 20 m
  • Arten mit grünen und panaschierten Blättern
  • Blütezeit von September bis Oktober
  • später dunkelblaue Beeren (giftig)
  • benötigt Standorte mit gleichmäßiger Bodenfeuchte
  • ohne Kletterhilfe bodendeckend

Fleischfarbene Passionsblume (Passiflora incarnata)

Fleischfarbene Passionsfrucht, Passiflora incarnata
Fleischfarbene Passionsfrucht, Passiflora incarnata
  • immergrün und ausdauernd
  • frosthärteste aller Passionsblumen
  • winterhart bis minus 20 Grad
  • Blätter grün, tief dreiteilig gelappt, leicht gesägt
  • Blütezeit von Juni bis September
  • fünfzählige Blüten
  • Durchmesser von fünf bis acht Zentimeter
  • mittlere Blütenblätter strahlenförmig
  • Kelchblätter außen grünlich, innen weißlich, mit kurzer Granne
  • Kronblätter meist blass-rosa

Geißblatt (Lonicera henryi)

Immergrünes Geißblatt (Lonicera henryi)
Quelle: Raffi Kojian, Gardenology.org-IMG 1366 bbg09, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • sehr schnellwüchsiger Kletterer bzw. Schlinger
  • kann mit Kletterhilfe Höhen bis 800 cm erklimmen
  • überhängender Wuchs
  • Blätter groß, immergrün, lanzettlich
  • blüht von Juni bis Juli
  • Blüten klein, unscheinbar, zylindrisch, röhrenförmig
  • stark duftende Quirle
  • Geißblatt verkahlt an dunklen Standorten

Arten von K – Q

Kletterhortensie ‚Semiola‘ (R) (Hydrangea anomala)

Kletterhortensie 'Semiola' (R) (Hydrangea anomala)
  • stark- und schnellwüchsige Schlingpflanze
  • gilt als immergrüne Kletterpflanze
  • Wuchshöhe bis 1200 cm
  • Blätter oval, dunkelgrün
  • kupferroter Austrieb
  • von Juli bis September blühend
  • große weiße Blütendolden
  • wächst auf allen Gartenböden

Hinweis: Diese Kletterhortensie gilt allgemein als immergrün. In milden Wintern behält sie ihr Laub. Ist es kälter, kann sie einen Großteil ihrer Blätter abwerfen.

Kletternder Spindelstrauch (Euonymus fortunei)

Kletternder Spindelstrauch (Euonymus fortunei)
  • nur diese Spindelstrauchart als Kletterpflanze geeignet
  • breitbuschig kletternd oder bodendeckend
  • bis 100 cm hoch und breit
  • Blatt oval, hellgrün
  • keine Herbstfärbung, Blattgrün bleibt erhalten
  • Blüte von Mai bis Juni, unscheinbar
  • nach der Blüte dekorative, korallenrote Früchte

Hinweis: Im zeitigen Frühjahr kann es ratsam sein, den Spindelstrauch in Form zu schneiden.

Kletterbrombeere (Rubus henryi)

  • kriechend oder kletternd, ausläuferbildend
  • teilweise dickichtartig
  • zwischen 200 und 300 cm hoch
  • Blätter tief dreilappig oder lanzettlich, unterseits weißfilzig
  • hell-rosa Blüten im Juni
  • schwarz-rote Beerenfrüchte
  • Reifezeit ab August, aromatischer Geschmack

Mondblume (Ipomoea noctiflora)

Mondblume (Ipomoea noctiflora)
  • schlingt sich bis 600 cm in die Höhe
  • die prächtigste aller Prunkwinden
  • Mondblume mit strahlend weißen Trichterblüten
  • Blüten öffnen sich am Abend und in der Nacht
  • erreichen Durchmesser von bis 15 cm
  • Duft in den Abendstunden besonders intensiv
  • tiefgrüne, herzförmige, lang gestielte Blätter, immergrün
  • geeignet für Kübelhaltung

Arten von R – Z

Rosenkelch/Purpurglöckchen (Rhodochiton atrosanguineus)

Purpurglöckchen (Rhodochiton atrosanguineus)
Quelle: Nzfauna, Rhodochiton astrosanguineum flower from underneath, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • meist einjährig kultivierte, grazile immergrüne Kletterpflanze
  • kann überwintert werden
  • stark hängender Blattstielranker
  • Blätter herzförmig, immergrün
  • ausdauernder Blüher von Mai bis Oktober
  • einzeln stehende, trompetenförmige schwarz-rote Blüten
  • mit purpurrotem oder rosafarbenem Kelch

Toskanischer Jasmin (Trachelospermum jasminoides)

Sternjasmin - Trachelospermum jasminoides
  • gut verzweigter, kletternder Strauch
  • dicht, buschig, aufrecht
  • bis 300 cm hoch und 150 cm breit
  • Laub oval und dunkelgrün
  • blüht von Mai bis September
  • kleine, gelbe, einfache Blüten

Blühende Kletterpflanzen

Arten von A – E

Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans)

Amerikanische Trompetenblume (Campsis radicans)
  • mehrjährige Haftwurzelkletterer
  • für Kübelhaltung geeignet
  • Wuchshöhe zwischen 600 und 1200 cm
  • Blätter mittelgrün, unpaarig gefiedert
  • blüht von Juli bis September
  • ungefüllte, trompetenförmige Blüten
  • je nach Art gelb, orange oder rot

Hinweis: Der Wurzelbereich sollte einen kühlen und feuchten Untergrund haben. Da diese immergrüne Kletterpflanze am neuen Holz blüht, ist ein jährlicher Rückschnitt bis auf 15 cm erforderlich.

Blauregen/Glyzinie (Wisteria sinensis)

Chinesischer Blauregen (Wisteria sinensis)
  • kletternder und schlingender Blütenstrauch
  • bis 900 cm hoch und 800 cm breit
  • Blüten erscheinen noch vor den Blättern
  • etwa im April/Mai
  • wunderschöne duftende Blütentrauben
  • je nach Art in Blau-violett, weiß oder gelb
  • zwischen 20 und 70 cm groß
  • hellgrünes, gefiedertes Laub, gelbe Herbstfärbung

Drillingsblume (Bougainvillea)

Bougainvillea schneiden, um die Pflanze zu verkleinern
  • einer der prächtigsten Klettersträucher
  • von Mai bis September ein Platz im Freien
  • unzählige leuchtend violette, gelborange, rosafarbene oder blutrote Blüten
  • drei farbige Hochblätter umschließen die Röhrenblüten
  • Kultivierung ausschließlich als Kübelpflanze
  • frostfreie Überwinterung erforderlich
  • ab Oktober ins Winterquartier

Tipp: Nach einem leichten Rückschnitt nach der ersten Blüte bilden sich junge Triebe mit neuem Blütenflor.

Arten von F – H

Feuerbohne (Phaseolus coccineus)

Feuerbohnen, Phaseolus coccineus
Feuerbohnen, Phaseolus coccineus
  • einjährige, krautige Rankpflanze
  • bis zu 400 cm lange Schlingtriebe
  • Kletterhilfe ratsam
  • blühend von Juni bis September
  • sortenabhängig leuchtend rote, weiße oder zweifarbige Blüten
  • pro Blütenstand sechs bis zehn Blütenpaare
  • Bohnenfrüchte roh giftig
  • gekocht eine Delikatesse

Flaschenkürbis (Lagenaria siceraria)

Flaschenkürbis (Lagenaria siceraria)
  • eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt
  • einjährig, kletternd oder am Boden liegend
  • Hauptspross bis 1000 cm Länge
  • fast runde, am Grunde herzförmig eingeschnittene Blätter
  • Laub und Sprosse duften nach Moschus
  • weibliche und männliche Blüten an einer Pflanze
  • weiß, glockenförmig, ab Juni
  • öffnen sich erst am Abend
  • etwa 100 cm lange, kugel- oder flaschenförmige Früchte
  • Schale ist dick und verholzt

Tipp: Die Früchte des Flaschenkürbisses sind äußerst dekorativ. Junge Früchte sind noch gut formbar, solange die Schale noch nicht ausgehärtet ist.

Glockenrebe (Cobaea scandens)

Glockenrebe, Cobaea scandens für Garten und Balkon geeignet
Glockenrebe, Cobaea scandens für Garten und Balkon geeignet
  • schnellwüchsige, ausdauernde, krautige Kletterpflanze
  • einjährig mit Wuchshöhen bis 400 cm
  • gefiederte glattrandige Blätter
  • an den Blattenden, verzweigte, rötliche, bis zu 5 cm lange Ranken
  • krümmen sich bei Berührung
  • Blütezeit von Juli bis Oktober
  • große, hängende, violett-blaue Glockenblüten
  • auffällig herausragende weiße Staubgefäße

Hopfen (Humulus lupulus)

Hopfen, Humulus
  • starkwüchsig, schlingend, teilweise ausläuferbildend
  • wächst in einem Jahr 250 bis 600 cm in die Höhe
  • stirbt jeden Winter oberirdisch ab
  • grüne, gelappte sowie eiförmig bis runde Blätter, Blattränder gesägt
  • blühend von Juli bis August
  • männliche Blüten, unscheinbare grüngelbe Rispen
  • weibliche, dekorative hellgrüne Zapfen
  • jede Pflanze, nur männliche oder weibliche Blüten
  • Geschlecht erst zur Blüte zu bestimmen

Arten mit K

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)

Große Kapuzinerkresse
  • kompakter Wuchs mit bis zu drei Meter langen Ranken
  • mittelstarker Wuchs
  • hierzulande nur einjährig
  • leuchtstarker Dauerblüher von Juni bis November
  • große rote bis gelbe Trichterblüten
  • junge Blätter, Blüten und Knospen essbar
  • Entfernung welker Blüten fördert neuen Blütenflor
  • Rankhilfe von Vorteil

Kletterndes Löwenmäulchen (Asarina scandens/Asarina barclaiana)

Kletterndes Löwenmäulchen (Asarina Scandens)
  • einjährige immergrüne Kletterpflanze
  • Asarina scandens und Asarina barclaiana im Handel angeboten
  • Asarina scandens zierlicher und bis 200 cm hoch
  • herzförmige Blätter mehr oder weniger kräftig
  • kahle oder spärlich behaarte Triebe
  • blaurote oder violette Rachenblüten mit weißem Schlund
  • Asarina barclaiana bis 300 cm hoch
  • mit Härchen besetzte Triebe
  • Blüten von Asarina barclaiana intensiv purpurfarben
  • innen deutlich heller
  • Blütezeit vom Frühsommer bis zum Spätherbst
  • bei mehrjähriger Haltung frostfreie Überwinterung erforderlich

Kletterrosen

Rose 'Diamant'
  • überdurchschnittliches Wachstum, bis 500 cm hoch
  • schwach- und mittelstarkwachsende Arten
  • überreiche Blütenpracht
  • benötigen nicht viel Platz
  • den ganzen Sommer Blüten und zauberhafter Duft
  • einmal- oder mehrfach blühend
  • unterschiedliche Blütenfarben, gefüllt oder ungefüllt
  • robuste ADR-Rosen und Ramblerrosen besonders empfehlenswert
  • Kletterrosen müssen verschnitten werden

Knöterich (Fallopia baldschuanica)

Knöterich (Fallopia baldschuanica)
  • wuchsfreudige Kletterpflanze
  • Wuchshöhen bis 1200 cm
  • kommt nicht ohne Kletterhilfe aus
  • ovale, grüne Blätter, Laub abwerfend
  • blüht von Juli bis September
  • weiße, bis zu 20 cm lange Blütenrispen

Tipp: Im Winter sollte Fallopia baldschuanica zurückgeschnitten werden.

Arten von R – Z

Rosa Trompetenwein (Podranea ricasoliana)

Rosa Trompetenwein (Podranea ricasoliana)
  • starkwüchsiger nicht winterharter Kletterer für Kübelhaltung
  • Höhe zwischen 150 und 400 cm
  • begeistert mit wunderschönen Blüten
  • sehr große, glocken- oder trompetenförmig und duftend
  • rosafarben mit dunkelroten Streifen
  • dichtes, dunkelgrünes, ledriges Laub
  • auch außerhalb der Blütezeit sehr dekorativ
  • benötigt frostfreie Überwinterung

Schokoladenwein (Akebia quinata)

Schokoladenwein (Akebia quinata)
  • Pflanzenname bezieht sich auf die duftenden Blüten
  • windender, kletternder Wuchs bis 700 cm hoch
  • Laub in milden Wintern immergrün
  • Blüte im Mai
  • einfache schalenförmige Blüten
  • violettbraun (weiblich) oder rosa (männlich)
  • gurkenförmige Früchte springen bei Reife auf
  • hellviolette und hellgrüne Schale
  • Fruchtfleisch geleeartig, süß im Geschmack
  • in jungen Jahren frostempfindlich

Tipp: Das Fruchtfleisch kann sowohl roh gegessen als auch zu leckeren Desserts verarbeitet werden.

Schönranke (Eccremocarpus scaber)

Schönranke (Eccremocarpus scaber)
  • eine der schönsten Kletterpflanzen
  • reich verzweigtes Netz aus schlanken Trieben
  • wird 200-300 cm hoch
  • Blätter unpaarig gefiedert, berankt, filigran
  • reiche Blüte von Juli bis zum Frost
  • Blüten ändern ihre Farbe von Gelb zu Rot
  • sind glockenförmig sehr zahlreich
  • ideale Kübelpflanze, frostfrei überwintern

Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)

Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata)
  • zählt zu den beliebtesten einjährigen Kletterpflanzen
  • kann in luftige Höhen klettern oder als Bodendecker fungieren
  • Wuchshöhe zwischen 120 und 150 cm
  • dunkelgrüne, dreieckige bis herzförmige Blätter
  • üppige Blütenpracht von Mai bis September
  • gelbe, orangefarbene oder rote Blüten
  • scharf umrissener schwarzer Schlund
  • kann an frostfreiem Platz überwintern

Winterjasmin (Jasminum nudiflorum)

Winter-Jasmin
Jasminum nudiflorum
  • Wuchs locker, stark überhängend
  • als Kleinstrauch oder Kletterpflanze
  • Wuchshöhe bis 300 cm
  • Blätter grün, dreizählig, oval, lanzettlich
  • späte Blüte von Dezember bis März
  • einfache, leuchtend gelbe Blüten

Häufig gestellte Fragen

Benötigt jede Kletterpflanze eine Kletterhilfe?

Ob eine Kletterhilfe benötigt wird, hängt von der jeweiligen Art ab. Starkwüchsige Arten wie Blauregen oder Knöterich kommen nicht ohne Rankhilfe aus. Im Gegensatz dazu benötigen sogenannte Selbstklimmer wie Efeu oder Wilder Wein ganz ohne Kletterhilfe aus. Für einjährige Arten reichen in der Regel zwischen Bambusstäben oder Haselnussstöcken gespannte Fäden oder Drähte.

Kann man unterschiedliche Kletterpflanzen-Arten zusammen pflanzen?

Das ist kein Problem. Die betreffenden Arten sollten dieselben Ansprüche an den Standort haben und möglichst zur selben Zeit geschnitten werden müssen. Eine gute Kombination ist beispielsweise die klassische Klematis mit großen Strauch- oder Ramblerrosen.

Können diese Pflanzen Schäden an Fassaden verursachen?

Teilweise. Während Selbstklimmer wie Efeu oder Wein durchaus Schäden am Putz verursachen können, hinterlassen jene, die anfällig für Rußtau sind, unschöne Flecken an der Fassade.

Maria liebt die exotische Pflanzenwelt. Neben ihrem Zitronenbaum "John Lemon" findet man bei ihr Zuhause unter anderem auch ein Avocado-Bäumchen und eine Ananas-Pflanze.

Scroll Up