Lila Wiesenblumen - Titel

Die heimischen Wiesen verzücken von Frühling bis Herbst mit malerischen Blumen, die in zahlreichen Farben gehalten sind. In diesem Artikel werden Ihnen 50 heimische Wiesenblumen in lila vorgestellt.

Auf den Punkt gebracht

  • lila Wiesenblumen kommen recht häufig im deutschsprachigen Raum vor
  • können aufgrund der feinen Farbabstufungen mit anderen Blumen in Blau- oder Rottönen verwechselt werden
  • die Blütenpracht erstreckt sich durch die Arten über das gesamte Jahr

Arten von A – C

Acker-Minze (Mentha arvensis)

Acker-Minze (Mentha arvensis), lila Wiesenblumen
  • Blütenfarbe: lila, rosa-lila
  • Wuchshöhe: 15 cm bis 60 cm
  • Blütezeit: Juli bis Ende September
  • Blätter und Blüten verzehrbar

Acker-Witwenblume (Knautia arvensis)

Acker-Witwenblume (Knautia arvensis)
Quelle: AnRo0002, 20170525Knautia arvensis3, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Blütenfarbe: violett-lila
  • Wuchshöhe: 30 cm bis 100 cm
  • Blütezeit: Mitte Mai bis August
  • bienenfreundlich

Bittersüßer Nachtschatten (Solanum dulcamara)

Bittersüßer Nachtschatten (Solanum dulcamara), lila Wiesenblume
Quelle: AnRo0002, 20160813Solanum dulcamara1, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Blütenfarbe: blau-lila
  • Wuchshöhe: 30 cm bis 200 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende August
  • giftige Steroidalkaloide sind in allen Pflanzenteilen enthalten
  • Verzehr vermeiden

Breitblättriger Thymian (Thymus pulegioides)

Arznei-Thymian, Thymus Pulegioides
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 5 cm bis 40 cm
  • Blütezeit: Anfang Juni bis Anfang Oktober
  • Blätter, Triebspitzen und Blüten verzehrbar

Arten von D – F

Dorn-Hohlzahn (Galeopsis tetrahit)

Dorn-Hohlzahn (Galeopsis tetrahit)
  • Blütenfarbe: lila, rosa
  • Wuchshöhe: 15 cm bis 75 cm
  • Blütezeit: Juni bis Mitte Oktober
  • verzehrbare Teile: Blüten, Samen, Blätter, Wurzeln

Duftveilchen (Viola odorata)

Duftveilchen (Viola odorata), lila Wiesenblumen
Quelle: Jörg Hempel, Viola odorata 02, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0 DE
  • Blütenfarbe: dunkles Lila
  • Wuchshöhe: 5 cm bis 15 cm
  • Blütezeit: März bis Ende April
  • angenehm süß duftend

Echter Beinwell (Symphytum officinale)

Echter Beinwell, Symphytum officinale
Echter Beinwell, Quelle: AnRo0002, 20140427Symphytum officinale1, Bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Blütenfarbe: purpur, rötliches Lila, weiß, gelb
  • Wuchshöhe: 25 cm bis 100 cm
  • Blütezeit: Mitte Mai bis August
  • enthält Pyrrolizidinalkaloide, die bei häufigem Verzehr der Leber schädigen könnten
  • mit Fingerhüten (Digitalis) verwechselbar

Hinweis: Der Echte Beinwell ist ein klassisches Beispiel für heimische Wiesenblumen, die es nicht nur in lila gibt. Seien Sie nicht verwundert, wenn Sie ein weißes oder gelbliches Exemplar finden.

Echtes Eisenkraut (Verbena officinalis)

Echtes Eisenkraut (Verbena officinalis)
  • Blütenfarbe: blasses Lila
  • Wuchshöhe: 20 cm bis 80 cm
  • Blütezeit: Mitte Mai bis Mitte Oktober
  • Blätter und Blüten verzehrbar

Erdnuß-Platterbse (Lathyrus tuberosus)

Erdnuß-Platterbse (Lathyrus tuberosus)
  • Blütenfarbe: rosa-lila
  • Wuchshöhe: etwa 100 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende Juli
  • Nahrungspflanze
  • kann vielfach verwendet werden, z.B. zur Ölgewinnung oder Bodenverbesserung

Europäischer Meersenf (Cakile maritima)

Europäischer Meersenf (Cakile maritima), lila Wiesenblume
Quelle: Jürgen Howaldt, Cakile-maritima-(eurMeersenf) 1, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0 DE
  • Blütenfarbe: lila, rosa
  • Wuchshöhe: bis 30 cm
  • Blütezeit: Juli bis Mitte September
  • in Deutschland nur an den Küsten zu finden

Tipp: Der Europäische Meersenf ist ein Halophyt unter den lila Wiesenblumen. Halophyten sind Pflanzen, die kein Problem mit stark salzhaltigen Böden haben.

Feinstrahl (Erigeron annuus)

Feinstrahl (Erigeron annuus)
  • Blütenfarbe: schwaches Lila, weiß
  • Wuchshöhe: 50 cm bis 110 cm
  • Blütezeit: Mitte Juni bis Oktober
  • ursprünglich aus Nordamerika
  • ist seit dem 18. Jahrhundert in Europa heimisch

Hinweis: Der Feinstrahl hat von allen genannten Arten in dieser Liste den schwächsten Violettton. Aus diesem Grund erscheinen manche Exemplare so, als hätten sie ausschließlich weiße Blüten, gehören jedoch zu den lila Wiesenblumen.

Frühlingslichtblume (Colchicum bulbocodium)

Frühlingslichtblume (Colchicum bulbocodium), lila Wiesenblumen
Quelle: Meneerke bloem, Colchicum bulbocodium4, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Blütenfarbe: lila-rosa, weiß
  • Wuchshöhe: 5 cm bis 15 cm
  • Blütezeit: Februar bis April
  • größte Verbreitung im Alpenbereich

Fuchsschwanz-Klee (Trifolium rubens)

Fuchsschwanz-Klee (Trifolium rubens)
  • ebenfalls unter dem Namen Purpur-Klee bekannt
  • Blütenfarbe: purpur, seltener weiß
  • Wuchshöhe: bis 60 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende Juli
  • Bienenpflanze, lila Wiesenblume

Arten mit G

Gemeine Ochsenzunge (Anchusa officinalis)

Gemeine Ochsenzunge (Anchusa officinalis)
  • Blütenfarbe: zu Beginn karminrot, später dunkles Violett mit Blautönen, seltener weiß
  • Wuchshöhe: bis 120 cm
  • Blütezeit: Juni bis Mitte September
  • lockt Bestäuberinsekten an

Gemeiner Wirbeldost (Clinopodium vulgare)

Gemeiner Wirbeldost (Clinopodium vulgare), lila Wiesenblumen
Quelle: AnRo0002, 20140807Clinopodium vulgare2, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Blütenfarbe: purpur, seltener weiß
  • Wuchshöhe: 20 cm bis 60 cm
  • Blütezeit: Juli bis Mitte Oktober
  • ohne Blüte leicht mit Oregano (Origanum vulgare) zu verwechseln

Gewöhnlicher Erdrauch (Fumaria officinalis)

Gewöhnlicher Erdrauch (Fumaria officinalis)
  • Blütenfarbe: purpur, rosa, Spitzen dunkelrot oder schwarz gefärbt
  • Wuchshöhe: bis 50 cm
  • Blütezeit: Mai bis Anfang November
  • in allen Pflanzenteilen giftig

Gewöhnlicher Reiherschnabel (Erodium cicutarium)

Gewöhnlicher Reiherschnabel (Erodium cicutarium), lila Wiesenblumen
Quelle: AnRo0002, 20180406Erodium cicutarium2, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Blütenfarbe: lila, rosa, seltener weiß
  • Wuchshöhe: 10 cm bis 60 cm
  • Blütezeit: April bis September
  • lockt Bestäuberinsekten an

Gewöhnlicher Blutweiderich (Lythrum salicaria)

Gewöhnlicher Blutweiderich (Lythrum salicaria)
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 50 cm bis 200 cm
  • Blütezeit: Anfang Juni bis Mitte September
  • bildet 3 unterschiedliche Blütenformen aus

Gras-Platterbse (Lathyrus nissolia)

Gras-Platterbse (Lathyrus nissolia)
  • Blütenfarbe: lila
  • Wuchshöhe: 20 cm bis 40 cm
  • Blütezeit: Mai bis Juli
  • Blüte recht klein

Groß-Brunelle (Prunella grandiflora)

Groß-Brunelle (Prunella grandiflora), lila Wiesenblumen
Quelle: Udo Schmidt from Deutschland, Prunella grandiflora (L.) Scholl. (9371156406), bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0
  • Blütenfarbe: dunkles Lila, purpur, seltener weiß oder rosa
  • Wuchshöhe: bis 30 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende August
  • meist in Kalkgebieten und Magerwiesen zu finden

Gundermann (Glechoma hederacea)

Gundermann, Glechoma hederacea
Gundermann, Glechoma hederacea
  • Blütenfarbe: blau-lila mit purpurfarbenen Flecken
  • Wuchshöhe: bis 200 cm
  • Blütezeit: April bis Anfang Juli
  • wird als Würzkraut verwendet

Arten von H – J

Hain-Salbei (Salvia nemorosa)

Hain-Salbei (Salvia nemorosa)
  • Blütenfarbe: lila-blau
  • Wuchshöhe: 20 cm bis 70 cm
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • angenehmer Duft
  • lockt Bestäuberinsekten an

Hasenlattich (Prenanthes purpurea)

Hasenlattich (Prenanthes purpurea), lila Wiesenblume
Quelle: Meneerke bloem, Prenanthes purpurea 001, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Blütenfarbe: lila
  • Wuchshöhe: 30 cm bis 150 cm
  • Blütezeit: Juli bis August
  • meist in hügeligen und bergigen Gebieten zu finden

Heide-Nelke (Dianthus deltoides)

Heide-Nelke
Dianthus deltoides
  • Blütenfarbe: purpur mit weißen Punkten
  • Wuchshöhe: bis 40 cm
  • Blütezeit: Juni bis Mitte September
  • verfügbar in einer Vielzahl von andersfarbigen Sorten

Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)

Herbstzeitlose, Colchicum autumnale
Herbstzeitlose, Colchicum autumnale
  • Blütenfarbe: lila, rosa
  • Wuchshöhe: bis 30 cm
  • Blütezeit: September bis Ende Oktober, seltener im Frühjahr
  • in allen Pflanzenteilen stark giftig
  • Verwechslungsgefahr mit Bärlauch
  • lockt Bestäuberinsekten an

Arten von K – Q

Kornrade (Agrostemma githago)

Kornrade (Agrostemma githago)
  • Blütenfarbe: lila, rosa
  • Wuchshöhe: 50 cm bis 100 cm
  • Blütezeit: Juli bis Ende September
  • in allen Teilen stark giftig

Kratzdisteln (Cirsium)

Kratzdisteln (Cirsium)
  • Blütenfarbe: lila, rosa
  • Wuchshöhe: 5 cm bis 300 cm
  • Blütezeit: abhängig von Art

Krebsdistel (Onopordum acanthium)

Krebsdistel (Onopordum acanthium)
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 50 cm bis 300 cm
  • Wuchsbreite nach zwei Jahren bis zu 150 cm
  • Blütezeit: Anfang Juli bis September

Luzerne (Medicago sativa)

Luzerne (Medicago sativa)
Quelle: Olivier Pichard, Medicago sativa vallee-de-grace-amiens 80 17062007 1, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 3.0
  • Blütenfarbe: lila, purpur, weiß
  • Wuchshöhe: bis 100 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende September
  • lockt Bestäuberinsekten an, vor allem Schmetterlinge

Arten von M – T

Mariendistel (Silybum marianum)

Mariendistel (Silybum marianum), lila Wiesenblumen
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 15 cm bis 150 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende September
  • nur selten anzutreffen

Nickende Distel (Carduus nutans)

Nickende Distel (Carduus nutans)
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 25 cm bis 100 cm
  • Blütezeit: Anfang Juli bis September
  • lockt Bestäuberinsekten, Schwebfliegen und Schmetterlinge an

Purpurrote Taubnessel (Lamium purpureum)

Purpurrote Taubnessel (Lamium purpureum), lila Wiesenblume
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 15 cm bis 50 cm
  • Blütezeit: März bis Mitte Oktober
  • bietet Nahrung für Hummeln und Bienen im Frühling

Arten von R – V

Rapunzel-Glockenblume (Campanula rapunculus)

Rapunzel-Glockenblume (Campanula rapunculus)
  • Blütenfarbe: helles Lila
  • Wuchshöhe: 25 cm bis 100 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende August
  • verzehrbar sind die Blätter und Wurzeln

Roter Fingerhut (Digitalis purpurea)

roter Fingerhut, Digitalis purpurea
roter Fingerhut, Digitalis purpurea
  • Blütenfarbe: lila, seltener weiß
  • Wuchshöhe: bis 200 cm
  • Blütezeit: Juni bis Mitte August
  • in allen Pflanzenteilen hochgiftig

Roter Zahntrost (Odontites vulgaris)

Roter Zahntrost (Odontites vulgaris), lila Wiesenblume
Quelle: GreLLIniK, Зубчатка обыкновенная 2, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 20 cm bis 60 cm
  • Blütezeit: Juli bis Ende September
  • Nahrungsgrundlage für Wildbienen

Schwarze Tollkirsche (Atropa belladonna)

Schwarze Tollkirsche, Atropa belladonna
Schwarze Tollkirsche, Atropa belladonna
  • Blütenfarbe: bräunliches Lila
  • Wuchshöhe: 50 cm bis 200 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende August
  • in allen Pflanzenteilen stark giftig
  • speziell die Beeren führen häufig zu Vergiftungen

Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa)

Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa), lila Wiesenblume
  • Blütenfarbe: purpur, helles Rot, seltener weiß
  • Wuchshöhe: bis 120 cm
  • Blütezeit: Juni bis Mitte August
  • lockt Bestäuberinsekten an

Sprossende Felsennelke (Petrorhagia prolifera)

Sprossende Felsennelke (Petrorhagia prolifera), lila Wiesenblume
Quelle: AnRo0002, 20170926Petrorhagia prolifera2, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Blütenfarbe: rot-lila, rot
  • Wuchshöhe: bis 50 cm
  • Blütezeit: Anfang Juni bis Oktober
  • stark gefährdet
  • sollte nicht gepflückt werden

Sumpf-Helmkraut (Scutellaria galericulata)

Sumpf-Helmkraut (Scutellaria galericulata)
  • Blütenfarbe: blau-lila, lila, weiß
  • Unterlippe mit weißem Fleck und lila Strich
  • Wuchshöhe: 10 cm bis 50 cm
  • Blütezeit: Juni bis September

Vogel-Wicke (Vicia cracca)

Vogel-Wicke (Vicia cracca)
  • Blütenfarbe: lila, blau-lila
  • Wuchshöhe: 25 cm bis 120 cm
  • Blütezeit: Juni bis Ende August
  • lockt Bestäuberinsekten an

Arten von W – Z

Wald-Ziest (Stachys sylvatica)

Wald-Ziest (Stachys sylvatica)
Quelle: AnemoneProjectors, Hedge Woundwort (Stachys sylvatica), bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 2.0
  • Blütenfarbe: lila, rosa, dunkles Rot, weinrot
  • Wuchshöhe: 30 cm bis 120 cm
  • Blütezeit: Anfang Juni bis September
  • trotz des Namens in beschatteten Wiesen zu finden

Wiesen-Glockenblume (Campanula patula)

Wiesen-Glockenblume (Campanula patula)
  • Blütenfarbe: lila, blau-lila
  • Wuchshöhe: 15 cm bis 70 cm
  • Blütezeit: Mai bis Mitte Juli

Wiesensalbei (Salvia pratensis)

Wiesen-Salbei (Salvia pratensis), blaue Wiesenblume
  • Blütenfarbe: blau-lila
  • Wuchshöhe: 30 cm bis 75 cm
  • Blütezeit: Ende Mai bis Mitte August
  • Blätter als Gewürz verwendbar

Wiesen-Schaumkraut (Cardamine pratensis)

Wiesen-Schaumkraut (Cardamine pratensis)
  • Blütenfarbe: sanftes Lila, rosa, weiß
  • Wuchshöhe: 5 cm bis 80 cm
  • Blütezeit: April bis Juli
  • meist in Feuchtwiesen anzutreffen

Wiesen-Storchschnabel (Geranium pratense)

Wiesen-Strochenschnabel (Geranium pratense)
Quelle: Baum im park, Wiesen-Storchschnabel.Naturschutzgebiet Teck.Deutschland.BadenWürttemberg.Landkreis Esslingen, bearbeitet von Plantopedia, CC BY-SA 4.0
  • Blütenfarbe: blau-lila
  • Wuchshöhe: 15 cm bis 80 cm
  • Blütezeit: Juni bis August

Wilde Karde (Dipsacus fullonum)

Wilde Karde (Dipsacus fullonum), lila Wiesenblume
  • Blütenfarbe: lila, blau
  • Wuchshöhe: bis 150 cm
  • Blütezeit: Juli bis Mitte August
  • sammelt trinkbares Regen- und Tauwasser in Trichtern

Wilde Malve (Malva sylvestris)

Wilde Malve, Malva sylvestris
Wilde Malve, Malva sylvestris
  • Blütenfarbe: lila
  • Wuchshöhe: 25 cm bis 125 cm
  • Blütezeit: Mitte Mai bis September
  • bildet essbare Früchte aus

Wollkopf-Klette (Arctium tomentosum)

Wollkopf-Klette (Arctium tomentosum)
Quelle: Donald Hobern from Copenhagen, Denmark, Arctium tomentosum (28007109254), bearbeitet von Plantopedia, CC BY 2.0
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 50 cm bis 250 cm
  • Blütezeit: Anfang Juli bis Mitte September
  • bildet Blütenkörbchen mit Behaarung aus

Zaun-Wicke (Vicia sepium)

Zaun-Wicke (Vicia sepium), lila Wiesenblume
  • Blütenfarbe: rot-lila, weiß, gelb, blau
  • Wuchshöhe: 30 cm bis 60 cm
  • Blütezeit: Mai bis August
  • Futterpflanze mit hohem Eiweißgehalt

Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)

Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum)
Quelle: AnRo0002, 20190722Epilobium hirsutum2, bearbeitet von Plantopedia, CC0 1.0
  • Blütenfarbe: purpur
  • Wuchshöhe: 50 cm bis 250 cm
  • Blütezeit: Juli bis Ende September
  • bietet Nahrung für die Raupen zahlreicher Schmetterlingsarten

Häufig gestellte Fragen

Gibt es Unterschiede zwischen lila und violetten Wiesenblumen?

Die Bezeichnungen „Lila“ und „Violett“ beschreiben an sich den gleichen Farbton und die dazu auftretenden Nuancen. Im alltäglichen Sprachgebrauch haben sie sich fest etabliert, was manchmal zu etwas Verwirrung führen kann, da nicht jeder das gleiche Wort für den Farbton nutzt. Purpur gehört ebenfalls zu diesem Farbspektrum und ist bei vielen Blumen erkennbar.

Lohnt es sich, die lila Wiesenblumen zu kultivieren?

Heimische Wiesenblumen im eigenen Garten oder in Kübeln zu kultivieren unterstützt zahlreiche Insekten mit einer dauerhaften Nahrungsquelle. Speziell Bienen und Schmetterlinge profitieren von der großen Auswahl, da viele Arten Nektar oder Pollen bilden. Gerade in urbanen Gegenden gehören kultivierte Exemplare häufig zu den wenigen Nahrungsquellen für Bestäuberinsekten.

Müssen die Wildblumen auf eine spezielle Art gepflegt werden?

Glücklicherweise handelt es sich bei den heimischen Wiesenblumen um anspruchslose Gewächse, die kaum Pflege benötigen. Deutlich wichtiger für die Blumen sind der richtige Standort und Boden, damit sie sich entspannt etablieren können. Viele Arten sind zudem nur einjährig, was Maßnahmen zum Überwintern überflüssig macht.