Go to Homepage » Gartenpflanzen » Gehölze » Nadelgehölze

Nadelgehölze

Nadelgehölze

Nadelgehölze sind eine beliebte Variante verholzender Pflanzen, die im Garten aufgrund ihrer Eigenschaften gehalten werden. Typisch für Nadelgehölze ist die Tatsache, dass es sich bei diesen Pflanzen fast immer um immergrüne Arten handelt, die das gesamte Jahr über mit ihren grünen Nadeln begeistern. Wenige Ausnahmen wie die Lärchen (bot. Larix) verlieren diese über die kalte Jahreszeit. Wie der Name schon vermuten lässt, bilden Nadelgehölze Nadeln aus. Diese Blattform unterscheidet sich deutlich von den Blättern von Laubbäumen und je nach Art können diese sogar stechen, wenn sie besonders hart und scharf sind. Bekannt sind Nadelgehölze ebenfalls unter dem Begriff Koniferen und sie bilden alle Zapfen aus, woran sie ebenfalls gut erkennbar sind. Bei der Haltung von Nadelgehölzen müssen vor allem die Ausmaße beachtet werden, die die Pflanzen erreichen können. Ebenso benötigen Nadelgehölze eine spezielle Bodenstruktur, da sie den pH-Wert häufig drastisch senken. Das sollten Sie bei der Vergesellschaftung von Gartenpflanzen beachten.


Scroll Up